Spyderco Military S30V

F

filosofem

Gast
Endlich mit S30V-Stahl!

MilitaryV01.jpg


MilitaryV02.jpg


MilitaryV03.jpg


MilitaryV04.jpg


MilitaryV05.jpg


:D :irre:
 

rebdie

Mitglied
wenn ich das Messer denn mal haben werde, wird das zweite Bild mein Favorit als Desktop-Hintergrund. Wirklich klasse !!

Dieter
 
F

filosofem

Gast
Original geschrieben von fshamburg
Ja, schön, aber wo bleibt das Military mit vernünftigem Verschluss? Tolle Bilder!

Der Lock verriegelt 1A. Schlagtest bestanden. Was will man mehr?
 

aqua

Mitglied
Du machst doch so gute Bilder:super: , müssen dann die Lichtblitze sein? Vor allem am ersten Bild, kann der an dieser Stelle gar nie sein.
Wie gesagt ansonsten wieder saumässig geile Bilder (Bild 3 ist mein Favorit; sehr kreativ!)

Ist der "alte" CPM 440V eigentlich so viel schlechter als der S30V?
 
T

Thomas Spohr

Gast
Ein Klassiker attraktiv „in Szene gesetzt“, gefällt mir!

Thomas
 

Saschaman

Mitglied
Schönes Messer...ABER...
Wo ist die zweite Platine. Mir ist der Griff zu instabil!
Auch wenn sich jetzt wieder viele melden, daß das hält.
Ich denke ein Messer in der Preisklasse und der Größe sollte Platinen auf beiden Seiten besitzen.
S 30 V ist ein schöner Stahl, S 60 V wäre noch schöner.
Ist das gute Stück denn jetzt preisgünstiger geworden?

Trotzdem ... Klasse Bilder!!!

Alex
 
F

filosofem

Gast
Original geschrieben von Saschaman
Mir ist der Griff zu instabil!

Hattest du das Messer mal im Gebrauch? Auf mich mach das Messer einen sehr stabilen Eindruck. Da wackelt gar nix. Ich hatte schon Messer in der Hand die doppelt so viel kosten, aber lange nicht so gut bzw. stabil sind.
 
Zuletzt bearbeitet:
@filosofem

Danke für die schönen Fotos!

Jetzt kaufe ich wieder ein Military !

Im März 1998 habe ich nach langer, langer Wartezeit mein Military SpyderEdge bekommen. Ein Jahr später habe ich es wieder verkauft, weil SpyderEdge sehr unpraktisch ist (PlainEdge ist für meine Bedürfnisse gar nicht akzeptabel).

Nun gibt es ja das gute alte Military mit ComboEdge, so wie du es abgebildet hast. Ideal!

Nur solte man den Namen des "Military" ändern.
Ich schlage vor "Metro" (Mein bester Freund in der U-Bahn).
 
Zuletzt bearbeitet:

Rolf

Mitglied
Wolfster hat das messer aber nur in S60V und CPM 440 auf seiner Seite.
Wer kann das Teil in S30V besorgen?
 

darkblue

Mitglied
Bei Thomas Wahl steht es auch mit S 30 V auf der Homepage.

Im Text dazu wird allerdings vor gelegentlichen Lieferzeiten gewarnt.

Mail ihn doch einfach mal an!

regards
 

coolcat

Mitglied
Ich will ja Eure Euphorie nicht dämpfen, aber glaubt Ihr wirklich, daß es in der Praxis einen Unterschied zwischen CPM 440V/S60V und S30V gibt?
Oder ist es nur das, auch mir allzu bekannte, Haben-Will-Syndrom?? :D

Zur Stabilität kann man sagen, daß das Military sehr stabil ist, solange alle Schrauben, die den Griff zusammen halten, fest sind. Die lösen sich nämlich leider manchmal - das hat verheerende Auswirkungen auf die Stabilität der Verriegelung. Dies war auch bei einem ähnlich konstruiertem Spyderco so, dessen Name ich jetzt nicht erwähne ...
 

Saschaman

Mitglied
S 30 V ist für mich "minderwertiger", mit nur 1,45% Kohlenstoff und 14% Chromgehalt( S 60 V: 2,15% und 17%).

Deshalb sollte Spyderco es günstiger anbieten oder gleich den Compression-Lock einbauen.
Dann hätte ich auch meine zweite Platine! :D

Alex
 

exilant

Mitglied
Original geschrieben von Saschaman
S 30 V ist für mich "minderwertiger", mit nur 1,45% Kohlenstoff und 14% Chromgehalt( S 60 V: 2,15% und 17%).



Alex

Mehr ist nicht gleich besser. Soweit ich das mitbekam, waren die S60 und S90V so überladen, dass die Zähigkeit darunter litt. Daher die Reduktion.

Schade finde ich, dass es immer noch für Rechtshänder ausgelegt ist.

Für meine Begriffe fehlen die Platinen. Pohl schrieb doch in seinem Buch über Takt. Messer, dass Sal Glesser meint, nichts sei stabiler als Stahl, soll er es doch machen.
 
Zuletzt bearbeitet: