Spyderco Kiwi SS

crashlander

Premium Mitglied
Gerade bei Bladeart entdeckt. Auf der IWA hatte ich es in der Hand, ein tolles Teil und echter Handschmeichler. Mal sehen ob da welche nach Europa laufen (ist schließlich ein Laufvogel ;) )

ba03454.jpg
 

Musashi

Mitglied
Durch den abgerundeten Griff wirkt es irgendwie unheimlich glitschig. Kann man das überhaupt gut packen? Wie war denn das "Handverhalten"?

Ansonsten sieht es sehr interessant aus. Aber mir fehlt da irgendwas. Ich bin wohl inzwischen ein Clip-Fetischist, da ich meine Messer meistens in der vorderen Hosentasche trage. Am Gürtel stört mich das irgendwie. Naja, vielleicht gelingt mir irgendwann die Entwöhnung.

Gruss
Andreas
 

crashlander

Premium Mitglied
GLitschig ist es überhaupt nicht, fühlt sich so an wie die anderen Spyderco-Modelle mit Stahlgriff auch. Also angenehm glatt, aber nicht rutschig. Zudem hat das Kiwi ja auch recht starke Fingermulden, die das Messer sicher fassen lassen. Auch darf man die geringe Größe nicht vergessen, ist ja wirklich nur ein Messerle.
 

chris_1978

Mitglied
Perfekt auf dieses MOdell warte ich schon seit dem ich das Kiwi das erste Mal sah .

Wollte diesen threat auch schon starten - Carlos hat eins letzte Woche im Bladeforum verkauft.

- hat einer unserer Händler (Thomas?) es bereits im Programm ?

Die Klinge ist aus VG 10.
 

rfindigo

Mitglied
Hmmm, imho sieht das Ding irgendwie noch nicht fertig aus...
Als ob da was fehlen würde!? z.B. ein Inlay aus braunen jigged bone scales vielleicht???
Ok, wenn ich es ohne das "Original" gesehen hätte, würde es mich auch begeistern, aber so wirkt es ein wenig nackt...
Könnte mir das Design z.B. auch gut mit blauem Micarta, Perlmutt oder auch Damast-Inlay vorstellen!

rfindigo
 

rebdie

Mitglied
die Klinge und das Gesamtkonzept finde ich toll. Glänzende Metallgriffe finde ich aber eher -- na ja...

Nicht schlagen: aber mit "behandelten" Griffen wie im thread von Arno Fey in der Rubrik "Allgemeines", "Serienmesser verzieren"

http://www.messerforum.net/forum/showthread.php?threadid=12422
(keine Ahnung, wie das mit den links funzt)
edit: heee, wie einfach :eek:

wäre es meiner Meinung nach wesentlich besser. Diese Idee mit ursprünglich glänzenden, aber dann "usergeeigneten" Griffen will ich jedenfalls mal umsetzen - und bei dem Kiwi kann ich es mir gut vorstellen.
 

crashlander

Premium Mitglied
@ rfindingo: Auf der IWA hatten sie auch nen Prototypen mit Perlmuttereinlagen von Santa Fe Stoneworks ;)

Der Griff ist jetzt meiner Erinnerung nach nicht poliert, eher so wie die anderen Spydercos mit Stahlgriffen satiniert. Kommt auf dem Bild halt nicht so rüber.