SPARK SL6 Taschenlampe -Vorschau-

Hiltihome

MF Ehrenmitglied
Hallo,

SPARK Technology und KTL-Store haben mir den Prototypen einer SPARK SL6 Taschenlampe zur Verfügung gestellt. Danke.


Die SL6 wird die erste Taschenlampe von SPARK sein, die mit ihren Stirnlampen bereits für Furore gesorgt haben.

Die Lampe ist zierlich und als Lampe für den Alltag gedacht. Taktische Ambitionen hat SPARK nicht.
Es gibt kein Geblinke, dafür aber einen praktischen Side-Switch, auf dem mein Daumen sich sofort wohl fühlte.
Zusätzlich gibt es einen Schalter in der Endkappe, falls man die Lampe in der Faust halten will.

Beide Schalter sind als leicht und präzise gängige Taster ausgeführt und liegen nicht im Weg des Stroms durch den Emitter.
Die Taster steuern verlustfrei die Elektronik.

Beim Prototypen hat man vier wohl abgestimmte Leuchtstufen und einen Turbo-Modus, der mit Doppelklick aktiviert wird.
Macht 800Lumen aus einer Cree XM-L, die einen angenehmen Tint hat.

Über die Funktion und Belegung der Taster verhandle ich noch mit SPARK.
Die Funktion des Side-Switch habe ich wie bei der ST6-360 Stirnlampe empfohlen.
Also mit Memory, aber der Möglichkeit immer in low zu starten, oder gezielt dort hin zu wechseln.
Für den Tail-Switch habe ich momentary on @Turbo empfohlen.

Die Lampe ist ein Flooder und für den näheren Bereich opitimiert. Ihr Orange-Peel Reflektor leuchtet weich und schattenfrei aus.

Betrieben wird die Lampe mit 2xCR123, oder vorzugsweise mit 1x18650.
Auf high fließen 1,5A durch den Emitter, auf turbo 3A.
Die Stromaufnahme, wenn ausgeschaltet, ist sehr gering und reicht für ~2,6Jahre aus einer 18650er.


Die Serienlampe wird 8mm länger sein, kleine Änderungen am Design erfahren und einen low Voltage Microcontroller bekommen.


Ich freue mich schon auf das fertige Produkt, das Anfang Mai lieferbar sein soll.
Die SL6 hat das Zeug zu einem Hit.


Heinz


Zierliche SL6
sparksl6inhandy7ur.jpg


Novatac, SPARK, SolarForce
sparksl6vss7f8.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

muttiriotti

Mitglied
Das UI hört sich Interessant an,die Optik gefällt mir auch recht gut.Wenn auch die Verarbeitung der Spark dazu gut ist,sehe ich auch den Preis gerechtfertigt.
So wie es jetzt aussieht steht Sie auf meiner Einkaufsliste.

Wann können wir damit rechnen,das die Spark SL6 zu Erwerben ist???


Gruß Thorsten
 
Wow, die ist genau nach meinem Geschmack! Wenn da nur der Preis nicht wäre... (Nicht falsch verstehen, der Preis ist absolut gerechtfertigt aber eben trotzdem hoch.)

Eine Frage zum Turbomodus, wenn du Informationen dazu hast: Ist der zeitlich begrenzt?
 

Dr. Yes

Mitglied
Ui 1,5A aus den CR123 da laufen einige von denen schon über dem Maximum. Nur wenige Hersteller geben überhaupt 1,5A als Dauerleistung an. Und bei 3A da ist sowieso der Ofen aus. Mir würden nur die IMR16340 von AW einfallen und die machen 8C mit. Also bleiben dann nur noch die 18650 über und für die sind 1,5A kein Ding wobei die ganz billigsten Chinadinger bei 3A auch schon röcheln sollten. Die geflammten Trustfire das sind meine Erfahrungen sind bis 2A gut und auch bei 3A noch annehmbar.
Die Frage nachdem Preis steht natürlich auch im Raum.

Viel wichtiger jedoch finde ich es wie es mit der Wärmeentwicklung bzw. dem Wärmetransport aussieht denn wenn der Emitter mit 3A befeuert wird muss die Wärme auch irgendwie hin, sonst ist der Emitter schnell blau und dann gestorben.
 

Hiltihome

MF Ehrenmitglied
Antwortstunde:


Auslieferung ist frühestens nächste Woche.
In DE ist die Lampe frühesten Anfang Mai erhältlich.

Die Schalter arbeiten beim Prototypen parallel.
Vier Helligkeiten, plus turbo auf Doppleklick.
Ob sich Momentlicht auf dem Tailcap Taster realisieren lässt, wird derzeit geprüft.


Meine Angaben zu den Strömen beziehen sie auf den Emitter.
Da habe ich mich missverständlich ausgedrückt.
Es sind zudem Werksangaben.


Derzeit steht der Turbo Modus für ~5min zur Verfügung, dann schaltet die Lampe runter.
3A Emitterstrom entsprechen 10Watt, das ist in einer kompakten Lampe unmöglich bei Dauerbetrieb.

Der Wärmeübergang vom Emitterboard auf den Heatsink und den Head ist sehr gut. Es wird eine hochwertige Paste verwendet, keine Silikonpampe.
Der Head hat reichlich Finnen. Die Kühlung funktioniert.


Aber immer dran denken: Ich beschreibe einen Prototypen.
Die endgültige Version wird noch verbessert werden.



Heinz
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo

Wenn wir von 10 Watt im Turbomodus ausgehn und der Treiber gut arbeitet bräuchte man bei der 2x cr123 (6V) Konfiguration nur ~1,7A im Gegensatz zum einzelligen Akku, was ich eher gelassen sehn würde :super:

Subjektiv seh ich bei einer Lampe in dieser Größe den Sideswitch etwas skeptisch, Momentlicht an der tailcap wäre als Option dazu (für mich) eine feine Sache :)

mfg
tk
 

Hiltihome

MF Ehrenmitglied
Hallo,

Gerade kam eine Mail von SPARK.

Es gibt gute Neuigkeiten zur SPARK SL6:

1. Die Auslieferung hat begonnen.
2. Meine Empfehlung zum UI wurde (teilweise) umgesetzt.
3. Eine mattierte Frontscheibe wird mit geliefert.

Die Lampe kann von jeder Helligkeitstufe auf low geschaltet werden, in dem ein Taster gedrückt und gedrückt gehalten wird.

Die Empfehlung für Momentlicht, auf dem Tail-Switch, konnte leider nicht realisiert werden, da der Speicher des Controllers voll ist.
Für Momentlicht hätte eine Helligkeitsstufe aufgegeben werden müssen.


Heinz
 
Zuletzt bearbeitet:

Saletti

Mitglied
So wie ich das verstanden habe, ist die Bedienung der Lampe mit dem Seitenschalter uneingeschränkt möglich? Wäre es dann möglich, als optionales Zubehör eine Tailcap ohne Schalter anzubieten, die dann ein paar mm kürzer ausfällt?
 

Hiltihome

MF Ehrenmitglied
@Saletti:

Ich bin sicher,dass SPARK keine Tailcap ohne Schalter anbieten wird.
Ein wesentliches Merkmal der Lampe wäre dahin.
Nachgemessen könnte 9mm kürzer gebaut werden, aber die Griffigkeit der Tailcap wäre dahin.


@gfk25:
Ausgehend vom Prototypen, halte ich die guten, geflammten TrustFire 2400mAh nicht für optimal.
Die Zellen fühlen sich bei Strömen von 2200mA noch wohl, darüber brechen sie aber etwas ein.

Der Prototype zieht impulsartig hohe Ströme, was nicht gut zu den TF passt.
Ich habe das nicht genauer untersucht, da man dazu ein Speicheroszilloskop braucht, das ich nicht habe
und weil meine Lampe ein Prototyp ist.

Ich werde die unprotected Sanyo 2600mAh verwenden.
Mit diesen funktioniert der Prototyp auch auf Turbo bestens.


Sobald ich die Serienlampe habe, werde ich untersuchen, ob TF2400 gut funktionieren.



Heinz
 

Megalodon

Mitglied
@ Hiltihome,

eine Frage zu der Spark SL6 habe ich mal, da du vor hast ungeschützte Zellen zu benutzen, hat die Lampe eine Tiefentladeschutz und wenn ja, ab welcher Spannung greift dieser ein?
Auf der Homepae habe ich dazu nicht genaueres gefunden:jammer:.
Sofern die Lampe einen hat, könntest du Spark vielleicht noch darauf hin weisen, dies auch in der Artikelbeschreibung zu erwähnen:)

mfg
Megalodon

Fotos im TLF-Album gespeichert:
megalodon-albums-meins-picture5555-otb-rcr123a-li-ion-rechargeable-battery-3-0v-2wh-500mah.png

megalodon-albums-meins-picture5554-rcr123a-3v-500mah-1-5wh-lithium-rechargeable-1.png

megalodon-albums-meins-picture5553-li-ion-17335-3-0v-1000mah-lifepo4.png


Albmun als nicht privat makiert:

megalodon-albums-meins-ii-picture5556-li-ion-17335-3-0v-1000mah-lifepo4.png

megalodon-albums-meins-ii-picture5557-otb-rcr123a-li-ion-rechargeable-battery-3-0v-2wh-500mah.png

megalodon-albums-meins-ii-picture5558-rcr123a-3v-500mah-1-5wh-lithium-rechargeable-1.png
 
Zuletzt bearbeitet:

gfk25

Mitglied
@heinz:
danke für deinen hinweis zu den geflammten TF. welche 18650-zelle würdest du empfehlen, die ich bei deutschen händlern bestellen kann ?

was mich noch interessieren würde. wie weiß ist cool white ?
lese immer wieder, dass cool white schon recht gelb/warm sein soll.
wie war das bei deinem prototyp ?:confused:
 

Hiltihome

MF Ehrenmitglied
@Megalodon:

Die Serienlampe wird einen Tiefentladeschutz haben. Bei welcher Spannung dieser anspricht weiß ich (noch) nicht.
Am Prototyp zu messen macht keinen Sinn, da der Microcontroller anders ist.
Klar, ich werde SPARK informieren, aber erste nachdem ich eine Serienlampe gründlich erprobt habe.

@gfk25:
Die Sanyo Zellen sind beim KTL-Store erhältlich, ebenso wie die 2400er Solarforce, die Zellen von AW, von JetBeam und EagleTac.
Eine Empfehlung kann ich nicht endgültig geben, da ich nur noch TF2400 und Sanyo habe.
Wenn ich meine SL6 habe, dann melde ich mich wieder zu Wort.

Der Tint des Prototypen ist ehr gelblich, denn blau.
Die fertige SL6-CW wird einen 2B Tint haben, die SL6-NW kommt mit 4B.
Color-Binning: http://www.messerforum.net/showthread.php?t=50378



Heinz
 

buwuve

Mitglied
Sie sieht schon extrem nett vom Design aus. Auch die Regelung, dass sie nur 5 Min. auf Turbo läuft und dann automatisch runter geschaltet wird (um die Lampe bzw. LED zu schützen), finde ich durchaus durchdacht.
 

kartäuser

Mitglied
Möglicherweise habe ich da was übersehen, aber 800 Lumen für ca. fünf Minuten heißt was?
Werkslumen, LED-Lumen, ANSI-Lumen? Irgendwie hab ich das ned rauslese könne...
 

yaammoo

Mitglied
Ich habe mir eine sl6 800cw bestellt. Wenn ich sie habe und getestet habe, kann ich ja mal was dazu schreiben, falls gewünscht. ICh werde die Tests aus dem Video jedoch nicht wiederholen.

Thorsten