Solingen heute

Rolf

Mitglied
Hallo zusammen
Bin gerade zurück aus Solingen. Tante Mo, Kydex Wäna, Lynx und noch ein neuer waren auch da. Wir sind einstimmig zu dem Ergebnis gekommen das das beste an der Ausstellung unser zusammentreffen war.
Es standen dort ca. 10 Große Tische welche sich ein paar wenige Messermacher teilten.Als einzig größere Firma blieb Herbertz zu nennen, was die anbieten wist ihr ja. Zubehöhr zum Messermachen war allerdings in Hülle und Fülle zu bekommen. Das fing an bei der Bandschleifmaschine von Woitowski ging über fertige Klingen, verschiedene Stähle auch CPM, Griffmaterialien, Leder und Leder Bearbeitung bis hin zu Elfenbeinresten zu 5Pf das Gramm.
Ach ja ein Highligt bliebe doch zu nennen. Ein Gespräch mit H.Poll
zuständig für Produktdesign u.anderes bei Böcker.Wir haben im, im Groben das gesagt was hier im Forum auch über Böcker berichtet wird.
Und ich kann euch versichern das ich kein Blatt vor den Mund genommen hab, bis hin zu der Frage warum er teils seine eigenen hochwertigen Entwürfe nicht bei Böcker fertigen läßt.
Um es kurz zu machen, was positiv zu werten ist:
H.Poll informiert sich laut eigener Aussage regelmäßig hier in unserem Forum und er verspricht uns sich um unsere Belange zu kümmern.
Konkret setzt er sich für eine Zusammenkunft zwischen uns und der Firma Böcker ein, wobei wir dort zu einer Besichtigung mit anschließender Diskussion eingeladen würden .
Das ist doch mal was, wovon beide Seiten profitieren würden, was meint Ihr??
Ach so Günther, auf dich war er sauer. Er verbittet sich die Behauptung das das Tauchermesser in Asien gefertigt wird. Dem ist nicht so.

Ansonsten hatte ich den rein subjektiven Eindruck:
Es bewegt sich was, aber alles unter dem Hauptaspekt, das wir Sammler nicht die Hauptzielgruppe von Böcker sind und somit zu 90 Prozent weiter Schrott gefertigt wird.
Um es nochmal klarzustellen. Das waren nicht die Worte von H.Pohl, sondern das was ich herausgehört habe.
Es sind noch andere Punkte zur Sprache gekommen, allerdings führt das hier zu weit.Also nur noch kurz ein paar Stichworte.
Preissituation Böcker / Microtech
zu dünne Liner, Hochwertige Stähle (warum immer nur 08 15 Schrott),
Vergreiste Strukturen bei Böcker und anderen Solinger Firmen
und und und.
Also warten wir ab wann H.Pohl sich meldet.
Übrigens Ray hab deinen Namen als Hauptansprechpartner genannt. Wenn`s nicht recht ist übernehm ich das auch gern.
Gruß Rolf

Ach ja; hab noch zwei Messer gekauft, allerdings bei Modie und nicht bei den Ausstellern
 
Zuletzt bearbeitet:

Geist

Mitglied
Hallo Rolf

Ach ja ein Highligt bliebe doch zu nennen. Ein Gespräch mit H.Poll
zuständig für Produktdesign u.anderes bei Böcker. Wir haben im, im Groben das gesagt was hier im Forum auch über Böcker berichtet wird.
Und ich kann euch versichern das ich kein Blatt vor den Mund genommen hab, [cut]


Also es wäre schon klasse wenn man aus Deutschland Serien-Folder kaufen könnte, die es von der Qualität und dem Design mit US Teilen von z.B. MT oder Benchmade aufnehmen könnten...

Ich hoffe wirklich das sich das Firmen wie z.B. Böcker mal zuherzen nehmen! Wäre sicher auch gut für deren Ruf!

Ciao Geist
 

pitter

Forumsbetreiber
Teammitglied
Original geschrieben von Rolf
H.Poll informiert sich laut eigener Aussage regelmäßig hier in unserem Forum...

Ein Kommentar von ihm waere sicher auch nicht zu verachten ;-) Ansonsten, Danke fuer Deinen Bericht. Eine Betriebsfuehrung und eine offene Diskussion über Messer aus Solingen wuerde sicher einige interessieren, mich eingeschlossen.

@Geist: Sehe ich genauso wie Du. Qualitativ vergleichbare Serienmesser zu den Alternativen aus US oder Fernost würden mir auch gefallen.


Gruesse
Pitter
 

Rolandge

Mitglied
Hallo Rolf,
am Samstag ab Mittag war ich auch in Solingen. War wirklich nicht viel los. Habe Ausschau nach Leuten mit Messerforum Namensschildern gehalten, habe aber keine gesehen. Hattet Ihr die Schilder an? Hätte euch gern mal kennengelernt. Oder sollten keine Anderen zu dem Treffen dazukommen?
Gruß
Roland
:eek:
 

Camig

Mitglied
Solingen

Hallo,

ich war auch in Solingen und bin ziemlich enttäuscht.
Unter " Germany´s Largest Retail Knife Show " habe ich mir etwas anderes vorgestellt, wahrscheinlich sind wegen der aktuellen Situation doch viele Aussteller nicht gekommen. Für meinen Geschmack war der Anteil an ( für mich ) unbezahlbaren Custom Knives zu hoch.
Trotzdem war die Reise nicht umsonst, ich habe ein tolles Buch gefunden in dem trotz einiger haarsträubender Übersetzungsfehler eine gute Übersicht und viele schöne Bilder über die verfügbaren Messertypen,Feststellmechanismen,Griffmaterialien und nicht zuletzt
Beispiele von Messern der meisten bekannten und einiger (mir bisher )
unbekannten Firmen und Messermacher zusammen mit einer ausführlichen Adress- und Interentliste geboten wird.Das Buch heißt: "Die Enzyklopädie der Messer " und ist im Komet Verlag erschienen mit der ISBN 3-89836-136-5.
Vor der Messe war ich noch beim Werksverkauf der Firma Burgvogel (www.burgvogel.de) die haupsächlich Küchenmesser herstellt, aber sowas braucht man ja auch gelegendlich. Die Messer sind hier ca. 50% billiger als im normalen Handel und in der " Restekiste " habe ich großes geschmiedetes und perfekt ausbalanciertes Chefmesser wegen eines Kratzers über der Klinge nochmals ca. 50% reduziert erstanden. Das Messer hat ca. DM 20 gekostet und ich habe auf der Messe einfach gestanzte gesehen für über DM 60.
Der Clou ist aber ein Diamant besetzter Flachwetzstahl (also auch für Wellenschliff geeignet ) mit ca. 30cm langer Klinge für gerade mal DM 26,50; für ein 5cm langes stricknadeldünnes Eze-Lap hätte ich auf der Show ca. DM 40 bezahlt.
Zusammen mit dem großen belgischen Schleifstein für den Feinstabzug eine Investition fürs Leben.
 

Rolf

Mitglied
Hallo rolage
Schade das man sich nicht gesehen hat. Wir waren von 10:00 Uhr bis ca.15:00 Uhr da. Einige hatten ein Schild und besonders Tante Modie hätte dir auffallen müßen, der hatte ein auffallendes Microtech shirt an, kann man übrigens bei ihm kaufen, sieht gut aus.
 

birkensee

Mitglied
Hi
Trotz das mir niemand die Frage beantworten konnte,
ob die Messe stattfindet habe ich es doch riskiert und bin hingefahren!

Ich war ab 15 Uhr dort.(Der langhaarige, 26 jährige mit Rucksack)
Dies war mein erster Messer-Messe-Besuch aber trotzdem hatte
ich doch mehr erwartet.
Aber angesichts der Ereignisse in den USA war es ein Wunder das
sie nicht abgesagt wurde.
Sonst sind ja eine ganze Menge Veranstaltungen in Solingen abgesagt
worden.

Schade ich hätte sehr gern ein paar von Euch kennengelernt!
Vielleicht ein andern mal.

Gruß Stefan:teuflisch
 

lynx

Mitglied
Hi,

wie Ihr ja schon gelesen habt, war ich auch auf der Ausstellung.
Ich kann mich Rolf nur anschliessen, das Beste war der Treff am Tisch vorm Eingang.
Ich hatte ein kurzes Gespräch mit einem der Veranstalter und dieser teilte mir mit, das mehrere Aussteller kurzfristig abgesagt haben. (aus bekanntem Anlass).
Hr. Pohl machte auf mich einen guten Eindruck, kann aber natürlich auch nicht die Unternehmenspolitik in Kürzeseter Zeit ändern.

Ansonsten fand ich klasse, dass ich mal den einen oder anderen kennenlernen konnte.

bye
 

Rolf

Mitglied
Hallo lynx
Bring doch mal ein Bild von deinem neu erworbenen Folder für 650 Öken.
Das Teil ist es wert gebracht zu werden. Vorallem bei dem Preis.
Gruß Rolf
 
jenau lynx, fotografier ma, die ungarische wunderwaffe!!! wirklich ein suuuper handgemachter folder zu einem sehr fairen preis.
ansonsten hat rolf schon alles wichtige erwähnt. es gab genau 2 highlights:

1. unser mini-mf-treffen
2. das gespräch mit hernn pohl

(und drittens die wirklich leckeren frikadellen und schnitzel im foyer...;))