Solarforce SSC P7 Drop in

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

ichausmitte

Mitglied
Hallo,

es geht um das oben genannte Drop In...

Ich würde es mir gerne zu einer L2P kaufen. Ist es richtig, das die SSC P7 in diesem Drop in im Vergleich zur XM-L T6 eher ein Flooder ist und hat jemand mit mit diesem Drop In Erfahrung?! Sicher hat jemand damit Erfahung :)

Grüße, Alex
 

Frittenfett

Mitglied
Also ich habe das Solarforce SSC P7 Dropin, meins hat ein fettes Donut Hole im Beam. Ein Vergleich SSC P7 mit einem Ultrafire XM-L T6 würde ich das XM-L Dropin klar bevorzugen.

Persönlich würde ich auch eher ein Dropin verwenden, das verschiedene Leuchtstufen hat wie nur eine helle. Da hat aber jeder natürlich andere Vorlieben.
 

ichausmitte

Mitglied
Danke für Deine Antwort!

Mehrmode Lampen habe ich "genug"...Ich will neben meiner L2 (aktuell mit XML T6) noch ein starkes Drop in in der L2P haben. Das sind dann meine Powerlampen, über den 600 Lumen habe ich (noch) nichts...und wenn ich unterwegs bin habe ich sowieso noch eine andere Lampe für den Nahbereich dabei :)

Alex
 

Frittenfett

Mitglied
Also 600 Lumen bring mein Solarforce SSC P7 Dropin sicher nicht. Mein Ultrafire XM-L 3 Mode Dropin ist mindestens genauso hell, vielleicht sogar etwas heller als mein Solarforce SSC P7. Wenn Du mehr Licht erwartest ist es rausgeschmissenes Geld.

Wenn Du was helles möchtest dann würde ich mal sowas hier nennen:
http://www.messerforum.net/showthread.php?t=98538
 

Frittenfett

Mitglied
Ist mir ein bisschen zu teuer und "floodig". Ein bisschen Entfernung wollte ich schon überbrücken ;) ...
Nun also ich habe am Wochenende mit dem XP-G R5 Kerberos einen Weinberg mit Licht erfreut, und 100m überbrückt. Hatte ich mal in Google Maps geprüft. Die Triple (TorchLab) oder auch Quad (Kerberos) Dropins sind für mich sehr Praxistauglich. Die Reichweite ist aus meiner Sicht mehr als ausreichend. Aber wo ich Dir Recht gebe ist das die Teile teuer sind.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.