SOG Northwest Ranger

Avenger

Mitglied
Hi liebe Community, ;)

Mich hat der Messer etc.-Thrill zwar noch nicht so sehr gepackt wie einige andere Freaks hier, jedoch was nicht is kann ja noch werden. Auf jeden Fall würde ich euch gerne um euer Statement/womögl. Erfahrungsberichte bezüglich des SOG Northwest Rangers bitten, da mich das Messer optisch anspricht und preislich recht vernünftig scheint.
Vorwiegende Verwendung wären gelegentliche Outdoor-Spaßigkeiten, nicht ernstes alá Rambo im Urwald oder Eisklettern oder was einem sonst so einfallen könnte :glgl: , was meint ihr also bezüglich:
-Stahlqualität (AUS6 Stainless, Rc 56-58)
-Schnitthaltigkeit
-Schärfmöglichkeit (-Sorry für das womöglich jargonfremde Vokabular)
http://www.sogknives.com/northwest.htm
Thx
 
Zuletzt bearbeitet:

Mike

Mitglied
Hallo Avenger,

der Stahl ist okay,
Schnitthaltigkeit ist gut,
schärfen ist proplemlos möglich.

Ich hab das Messer schon einige Zeit.
Ist für die üblichen Camparbeiten gut zu gebrauchen, der Giff ist auch im naßen Zustand rutschfest.
Je nach orginal Scheide ist die anschaffung einer Kydexscheide zu überlegen. (hab mir eine von Werner Lüttecken machen lassen)

Für mich ein Messer das man draußen gut gebrauchen kann.

Mfg, Mike
 

Avenger

Mitglied
Hi Mike,
Danke für die Beschreibung, wieviel hast du für diese Kydexscheide gezahlt ? Hast du davon vielleicht ne Abbildung, weil original wäre ja eine in Leder dabei..

Thx, Ave