Sog Bowie

Knifecollector

Mitglied
Hallo!

Habe gehört,daß es von dem auf 300 Exemplare limitierten SOG-Bowie

zwei Ausführungen gibt.Mit und ohne "Ben Baker Signatur" auf der Klinge.

Wieviele Messer wurden da insgesamt aufgelegt?

Gruß Ralf
 

birkensee

Mitglied
Ein Bild ist im Magnum Katalog, aber nicht mehr im ganz neuen.

Die scheinen restlos ausverkauft zu sein.

Bild geliehn:
 

Anhänge

  • s1 cisco bowie.jpg
    s1 cisco bowie.jpg
    24 KB · Aufrufe: 608

birkensee

Mitglied
Diese 300 stk sind von Hattori in Japan produziert worden im Auftrag von Böker.
 

Anhänge

  • ben baker2.jpg
    ben baker2.jpg
    12 KB · Aufrufe: 537

birkensee

Mitglied
Von Links nach Rechts:

Cold Steel UWK
AL Mar Special Forces Bowie
SOG Trident
Hattori Special Forces Fighter
SOG S1 Bowie
SOG S1 Bowie
SOG S1 Bowie
Böker SOG Bowie
Böker SOG Bowie
Böker SOG Bowie


Man beachte die Klingenform der SOGs und der Bökers.

Gruß Stefan
 

Anhänge

  • bowies.jpg
    bowies.jpg
    58 KB · Aufrufe: 686
Zuletzt bearbeitet:

smaragd

Mitglied
Hallo Stefan,

cooles Bild, da kriegt man richtig Lust.
Auf dem Bild kann ich das nicht so richtig erkennen: Unterscheiden sich die SOG S1 Bowies?

Aus welchem Stahl sind die Böker gemacht?

Ein SOG-Seal 2000 ist auch bestimmt in Deiner Sammlung?

Vielen Dank

Gruß
smaragd
 

Geist

Mitglied
Also wenn ich mir die Bilder der SOG Bowies so anschaue, so fängt die False Edge bei den Sog Bowies von Böker früher an und ist auch anders geschliffen!
 
R

Rebell

Gast
Hallo,
die Klingenform der Böker oder eigentlich (Hattori)-Bowies ist aum authentischsten. Die ganzen anderen Hersteller haben den Klingenrücken von hinten gesehen zu spät angesetzt.
 

birkensee

Mitglied
Geist: Richtig! Die Klingenform der Böker ist die die Orginale! Die der SOG S1 ist zu lang.(Siehe Bild Seite 32, Taktische Einsatzmesser)

Beide , die Böker und die SOGs, sind aus SK-5 Kohlenstoffstahl. (Wie die Orginale)

Meine liebsten sind die Böker, weil die den Orginalen am nächsten kommen.

Gruß Stefan
 

birkensee

Mitglied
Bei den 3 SOG S1 Bowies gibt es nur minimale Unterschiede in der Griffdicke, den Gravuren (nicht vom Text her, aber leicht versetzt), verschiedene Scheiden (minimale Unterschiede Nieten,Druckknöpfe schwarz/Messing und Aufdrucke (Special Forces Zeichen/ nur SOG Emblem) und die Herkunft.
2 sind aus der Santa Monica, Ca Produktion und eins aus der neuen Lynnwood, Wa Werkstatt.

Nur kleine Unterschied eben.

Gruß Stefan
 
R

Rebell

Gast
Mal eine Frage. Ich habe bei meinem Böker Bowie ganz viele kleine Flecken in der Brünierung. Geht mit Öl nicht weg. Kommt das vom nicht rostfreien Carbonstahl?
 

birkensee

Mitglied
Nein eigentlich nicht.

Hast Du die Klinge leicht eingeölt mit einer Papphülle überzogen in Folie liegen?
Dann ist es die Pappe die sich mit dem Öl auf der Klinge absetzt.

Hatte ich auch, ging mit ÖL (WD 40) und einem weiche Lappen gut wieder ab!

Gruß Stefan
 
R

Rebell

Gast
hmm, nein mit Ballistol-Öl habe ich es probiert, das ist irgendwie so richtig drin. Und bei zu vielen polierversuchen verkratzt mit der Zeit die Brünierung. Naja ist halt so. Trotzdem ein geiles Messer.