Socom?

BanzaiBany

Mitglied
Hallo Leute!

Könnte mir bitte jemand mal was genaueres zu den MT Socom/mSocom sagen (Gesamtlänge, Klingenlänge, Locksystem)?

Besteht eigendlich ein unterschied zwischen einem
Socom Elite
Socom
Tactical Socom Elite
????

Grüße Bany
 

darley

Mitglied
ES GIBT FÜR KAUM EINEN SUCHBEGRIFF - AUßER VIELLEICHT "MESSER" - SO EINEN HAUFEN MELDUNGEN WIE FÜR "SOCOM" !!

und wenn du mit "microtech socom" googelst, stößt du auf 34792 us händler, auf deren seiten du jede art von specs und haufenweise bilder findest!!

bernd
 
Zuletzt bearbeitet:

TacHead

Mitglied
Kurzfassung:
Das Socom ist die "ältere" Version mit einem klassischen, sehr stabilen Linerlock, das mSocom ist die kleine Ausgabe.
Das Socom Elite ist eine "überarbeitete" Version mit dem MT-eigenen MicroBar-Lock, was ein kurzer, breiter, in den Alu-Griff eingebauter Liner ist, der mit einer Feder angetrieben wird. Die Mini-Elites sind ganz frisch rausgekommen.
Tactical Socom Elite: sehr seltene und teure Sonderauflage des SE ganz in schwarz, bis auf S90V-Stahl technisch identisch.
 

BanzaiBany

Mitglied
Hallo Leute

Erstmals vielen Dank für eure Informationen.
@Darley
Ok ich weiß jetzt das die Klinge 3.2`` lang ist. Was so ca. 8cm sind :-9

@TacHead
Wie ist den das Messer so vom Handling her? Griffwechsel? Ist der Öffnungspin leicht zugänglich?

@all
Heißt das ein SOCOM Elite ist noch in Produktion? Oder sind die auch bereits Ausgelaufen?

Grüße Bany
 
Zuletzt bearbeitet:

coolcat

Mitglied
Interessant wäre in dem Zusammenhang vielleicht noch zu erwähnen, daß es bei den Elites zwei Klingengrundformen gab:
Die alte, wunderschöne "Old Grind" und die neue nicht so schöne, aber dafür praktischere "New Grind".

Old Grind:
elite_big.jpg


New Grind:
s90vsetact.jpg


Bild des "New Grind" ist ein Tactical Socom und von TRIPLE AUGHT DESIGN geklaut.
Bild des "Old Grind" ist ein normales Elite Bj. 2000 von mir.
 

crashlander

Premium Mitglied
Das Socom Elite ist auch schon länger außer Produktion. Das Socom ist vor kurzem wieder neu aufgelegt worden, ist aber wohl nur eine limitierte Sonderedition (was man halt so alles macht, wenn einem nix neues mehr einfällt ;) )

Das Handling ist super, keine Frage. Toller Klingengang, Pin gut zu erreichen, alles prima.

Im Verkaufsforum werden noch ein paar Socom Elites angeboten glaube ich.
 

TacHead

Mitglied
So isses. SEs sind out of production, dafür kommen gerade die Minis. Handling super, tip down, für so ein großes Messer schön schlank und leicht, verschiedenste Griffhaltungen kein Problem, Griffwechsel gut aber (bei mir) durch die Kratoneinlagen nicht ganz so schnell wie bei Foldern mit glatteren Griffen. Für alle Lebenslagen sehr zu empfehlen.
 

MarkusS

Mitglied
Hab vorhin mal meine Socoms auf den Tisch geschmissen ...

Leider ist das Bild alles andere als gut - das Kunstlicht und die kleine HP Digicam (von der ich keinen Plan habe) von meiner Freundin sind eine schlechte Kombination.

Socoms.jpg


Oben Links aussen: M(ini)-Socom-A(uto) Clip Point 09/99 im 1200er Satin finish (original Brend)

Oben mitte: M-Socom manual tanto point silver serrated 01/2000 - aus der "Signature Series" mit eingelaserter Unterschrift vom Chefe

Rechte Spalte:

Oben: Socom M(anual)/A(ction) Clip Point 03/99, black blade w/ camouflaged handles - interessant dass die Thumbstuds silber sind :D

2. v.O.: Socom M/A Tanto Point Silver Plain 04/99

3. v.O.: Socom M/A Clip Point Silver Serrated 03/99

4. v.O.: Socom M/A Stonewashed Plain 08/2002 - das war letztes Jahr im September mein allererstes Socom und AFAIR mein zweites Microtech überhaupt - DANKE TANTO :haemisch:

5. v.O.: Socom Elite M/A Clip Point Blade Black Tactical Serrated S90-V 08/2002 - gab es letztes Jahr als Sonderserie von insgesamt ca. 100 Stück (gemischt plain und serrated) - wurden 07-08/2002 gefertigt

6. v.O.: Socom Elite M/A Clip Point Blade Black Tactical Serrated S90-V 08/2002 - der zahnlose Bruder zur Nummer 5. - Dürfte derzeit die einzige Kombi (plain und serrated) hier im Forum sein - ODER HAT ZWISCHENZEITLICH NOCH JEMAND BEIDE??? Von den Elite Tactical gab es im Februar 2003 noch eine kleine Auflage, sind zwei hier im Forum angeboten worden.

7. v.O.: Socom Elite M/A Anopeen Blade Plain 06/2000

8. v.O.: noch ein Socom Elite M/A Anopeen Blade Plain 06/2000 - andere Seite

9. v.O. Socom Elite M/A Bead Blast Blade Plain 06/2000

Da fehlen dann noch etliche Varianten was Klingenform, Farbe, Finish u.s.w. angeht - ich "kenne" einen Sammler in USA der auf ca. 50 verschiedene Socoms kommt - incl. Prototypen und Autos - aber ohne Minis.

Wenn meine Nikon wieder da ist werde ich mal gescheite Bilder machen auf denen man auch was sieht.

Gruss
Markus
 

gerd

Mitglied
@ MarkusS:
Sammelst du noch was anderes??
Da liegt ja ein Vermögen auf dem Tisch! ;-))
Ich selber was bisher leider zu geizig :-(( mir ein Microtech oder MoD zu leisten.
 

MarkusS

Mitglied
Original geschrieben von gerd
@ MarkusS:
Sammelst du noch was anderes??

Ja, mach doch mal das Topic "Microtech LCC" auf, da kann ich dann auch ein schönes Bild reinstellen :D

Original geschrieben von gerd

Da liegt ja ein Vermögen auf dem Tisch! ;-))

Jo, kann man so sagen.

Original geschrieben von gerd

Ich selber was bisher leider zu geizig :-(( mir ein Microtech oder MoD zu leisten.

Lohnt sich aber wenn einem diese Sorte Messer gefällt. Die Preise sind unten weil der Grosse MT-Hype erstmal vorbei ist, einige Sammler haben sich neue Sammelgebiete gesucht und werfen ihre Sammlung auf den Markt - und der Dollar ist auch drastisch runter.

Allerdings wird es naturgemäss immer schwieriger so eine Sammlung zusammenzukriegen - alle diese Messer sind wirklich makellos mit Box und Papieren und was sonst noch dazu gehört. Und es gibt noch einiges was ich gerne an Socoms hätte aber was ich mir nicht leisten kann - 800 Dollar für ein 98er Socom Tanto 1 von 2 mit Rayskin von einem japanischen Schwertschleifer handgefinished sind dann auch bei mir weit ausserhalb des finanziell machbaren. Aber das was da auf dem Tisch liegt ist im Schnitt die 180.-- - 200.-- Euro-Klasse mit ein paar Ausreissern nach oben (Tacticals und Camos).

Gruss
Markus
 

darkblue

Mitglied
Hmmm.....

Schönes Foto! Macht echt Lust auf mehr.

Vielleicht sollte ich mir auch mal eines zulegen.
Bislang fand ich die immer etwas zu tactical, aber gerade die Minis strahlen sogar ein bißchen Eleganz aus.
 

realbat

Mitglied
Original geschrieben von MarkusS

800 Dollar für ein 98er Socom Tanto 1 von 2 mit Rayskin von einem japanischen Schwertschleifer handgefinished


@MarkusS

Hast du mal ein Bildchen vom besagten Messer? Ich bin so a bissl ein Tantofan und wenn da noch ein Japaner seine Finger mit dran hatte - werde ich immer schwach! Ach ja, wo könnte man sowas her bekommen
 
Zuletzt bearbeitet:

MarkusS

Mitglied
Original geschrieben von realbat
Original geschrieben von MarkusS

800 Dollar für ein 98er Socom Tanto 1 von 2 mit Rayskin von einem japanischen Schwertschleifer handgefinished


@MarkusS

Hast du mal ein Bildchen vom besagten Messer? Ich bin so a bissl ein Tantofan und wenn da noch ein Japaner seine Finger mit dran hatte - werde ich immer schwach! Ach ja, wo könnte man sowas her bekommen


Bild muss ich suchen, war mal vor einigen Monaten auf Microholics - schau da mal in der Gallerie nach Posts von Greg Jones, der hat eins von den beiden - und ich glaube nicht dass sich da einer von dem Messer trennen wird :D :D

Sah aber schon edel aus das Finish - könnte fast besser sein als ein Brend.

Gruss
Markus
 

MarkusS

Mitglied
Re: alter Socom Beitrag

Original geschrieben von vector0168
lest doch noch mal im alten Beitrag

Sach mal Kollege Vector - Du willst Dich nicht zufälligerweise von den drei Socoms trennen und die in meine liebevollen Hände abgeben - speziell der Socom Proto und das Camo würden noch gut zu meinen passen :D:D:D

Gruss
Markus
 

vector0168

Premium Mitglied
@MarkusS
"Aber das was da auf dem Tisch liegt ist im Schnitt die 180.-- - 200.-- Euro-Klasse mit ein paar Ausreissern nach oben (Tacticals und Camos)."

Bei Deiner Unterbewertung wird das nichts, könntest mir aber das gezahnte SE tac. rüberschieben. ;)

Im alten Socom-Beitrag ist auch ein Link zur TAD (jetzt Microholics) Galerie, da sind noch einige geile Socoms zu sehen.
 

no_mercy

Mitglied
Moin :hehe:

erlaubt einem Noob doch bitte die Frage, an welcher Stelle die Arretierung der Klinge gelöst wird.
Ich bin momentan auf der Suche nach einem gutem Folder und habe leider überhaupt keine Ahnung von den Arretierungsmechansimen.

Wichtig ist mir, dass die Arretierung solide operiert und nicht versehentlich gelöst werden kann. Sagt mit also bitte nicht, dass die Arretierung beim SOCOM an jener Stelle gelöst wird an der sich der schwarze Pfeil in der angehängten Grafik befindet :argw:

Vielen Dank vorab für jeden hilfreichen Beitrag :super:

my.php
 

seng1

Mitglied
Doch, sie wird genau dort gelöst, wie bei allen Messern mit Liner- oder Framelock. Ist bewährt und sicher.
 

schwartzbunt

Mitglied
....
Wichtig ist mir, dass die Arretierung solide operiert und nicht versehentlich gelöst werden kann. Sagt mit also bitte nicht, dass die Arretierung beim SOCOM an jener Stelle gelöst wird an der sich der schwarze Pfeil in der angehängten Grafik befindet :argw:

Vielen Dank vorab für jeden hilfreichen Beitrag :super:

my.php

Tja, auch wenn Du es nicht hören willst, der Liner (Arretierung) wird dort gelöst, wo der (dein) Pfeil endet.
Bei mir persönlich hat bisher aber noch kein Liner seine Funktion versagt.
Der Liner beim Socom schließt bündig mit der Griffschale ab, da muß man sich schon seltsam anstellen, um den "unbeabsichtigt" zu entriegeln.


Hier ist etwas Lesestoff zu verschiedenen Arretierungen bei Klappmessern
 

no_mercy

Mitglied
Ich habe es ja befürchtet :)
Ich habe lokal leider nicht die Möglichkeit ein solches Messer zu testen und musste mich daher aus der Ferne bis dato auf Fotos verlassen, um einen Eindruck zu gewinnen.

Ihr scheint von dem System ja recht angetan zu sein. Demnach darf ich davon ausgehen, dass man nicht versehentlich mit dem Zeigefinger den Liner lösen kann?
Ich gehe bei diesem theoretischen Konstrukt natürlich stets davon aus, dass zeitgleich ein Druck auf den Klingenrücken ausgeübt wird, der hypothetisch die Schneide in ihre beschützende Obhut zurück befördern könnte.

Ist dieses Messer ungeachtet dieser Thematik denn generell eine gute Wahl oder sollte man in dieser Preisklasse lieber auf ein anderes Fabrikat zurückgreifen.

Nochmals vielen Dank :super: