SKB1 - DES MESSERMACHERS SCHLEIFMASCHIEN`

Schanz Juergen

Mitglied
hier mal ein paar aktuelle Bilder :)



sbs11.jpg


sbs12.jpg


sbs13.jpg


sbs14.jpg


sbs15.jpg


sbs16.jpg


sbs17.jpg
 

Schanz Juergen

Mitglied
diese hier hab ich mal als "reserve" gekauft - brauch ich aber nicht, da die "alte " wunderbar funktioniert :)

bei Interesse - mai an mich, würde ich zu nem guten kurs abgeben..



skb11.jpg


skb12.jpg
 

micha

Mitglied
Gestern abgeholt, heute steht die Maschine in der Werkstatt.

Meine ist komplett auf 100er Bandbreite ausgelegt, d.h. alle Komponenten. Somit erledigt es sich verschiedene Bänder zukaufen. Der Lauf ist extrem ruhig, der Aufbau durchdacht und ohne jeglichen Firlefanz.
Vom bischerigen Eindruck ganz klar und auf dauerhaftes funktionelles Arbeiten ausgelegt. Mit dem regelbaren 1,5kw motor is es auch bei langsamem Lauf möglich auf der Flachschleifplatte gut Druck zu machen ohne die Maschine in die Knie zu zwingen.Und das es die einfach zu bedienende Kippfunktion gibt um bei Bedarf waagerecht zu schleifen ist einfach nur spitze. Ich weiss noch nicht wie sehr ich es brauchen werde aber es ist eine Option die definitiv einen Radienschleifer ersetzt. Und auch in der gekippten Stellung ist die Maschine absolut stabil und ausgewogen.

Ich kann mich hier nur nochmal bedanken für den perfekten Service und die tolle Komunikation bei der Umsetztung einiger individueller Anforderungen von meiner Seite. Ganze Arbeit von Sebastian!!!:applouse::applouse::applouse:
 

Murat

Mitglied
Hi Micha

Glückwunsch zum neuen Bandschleifer !

Ich bin auch schon eine ganze weile mit der Maschine am liebäugeln...

Kannst Du mal ein paar Bilder von deinem Schleifer hier posten ...auch in gekippter Einstellung ?

Ach ja und wie ist den der Band lauf also wie fein lässt sich das band über die Ränder stellen und läuft es dann noch ruhig ?

LG Murat
 
G

gast

Gast
Hallo Zusammen,

ich hatte Gestern auf dem KAMFT die Möglichkeit den SKB1 auszuprobieren
und er hat mir super gefallen!
Die große Überraschung war- wie leise er ist!
Unglaublich, den könnte ich sogar in meinem Mehrfamilienhaus in den Keller stellen :)
Am Anfang war ich auch etwas skeptisch als ich den 230V Anschluss sah, aber die Leistung hat mich absolut überzeugt.
Trotz meines 6,5mm starken SB1 ( Niolox) Stahls hatte ich keine Probleme.
Jetzt heißt es nur noch sparen.
Danke nochmal für die Gelegenheit!
Gruß CedricP
 

Cydon

Mitglied
Hallo erstmal, also ich hätte tendenziell auch Interesse an dem Schmuckstück.
Insofern bitte ich um eine Preisliste ;)

Lg,
Chris
 
G

gast

Gast
Frag einfach mal Jürgen.
Hab auf dem Kamft gesehen, dass es wohl verschiedene Modelle gibt.
Also bezogen auf die Spannung.
Das Modell das ich probiert habe ging mit 230V und wahr ohne Drehzahlregelung.
Dann gab es das ganze noch mit Regelung und in 400V Version.
Ich denke also schon, dass es da zumindest schon mal Unterschiede im Preis gibt.
LG CedricP
 

Ede_Wolf

Mitglied
Das mit der Maschine ist wie mit einem Auto.
Frag mal nach einer Preisliste für einen VW. =)

Ernsthaft: es gibt verschiedene Motoren, Bandbreiten und Ausstattungen. Radienvorrichtung? Frequenzumrichter? Flachschleifeinrichtung? Schnicki? Schnacki?

Red einfach mit Sebastian (Kontakt über Jürgen), dann wird sich der Preis recht schnell finden.
Was die Leistung betrifft: das 1.5KW 230V Modell lässt sich bestimmt irgendwie in die Knie zwingen. Ich hab nur irgendwie noch nicht herausgefunden wie.
Aber das geht. Vermute ich.
 
G

gast

Gast
:lach:
Na dann viel Spaß beim versuchen Wolf.
Auf dem Kamft haben wir es nicht geschafft.
Und das trotz Dauerbetrieb.
Gruß CedricP
 

Ede_Wolf

Mitglied
Ja, das wurde es.

Was wir beim KAMFT geschafft haben, war eine 50mm Rolle für die Radienschleifvorrichtung zu überhitzen und damit zu schrotten. Lag daran, dass der Bandschleifer keinen Frequenzumwandler und damit keine Drehzahlregelung hatte. Die kleine Rolle rennt dann also die ganze Zeit auf Vollgas. Dazu haben wir uns in unserer Begeisterung durch 5mm 2842 hindurchgefressen statt den Rohling auszusägen. Irgendwann wars dann zuviel.

Meine 25mm Rolle habe ich heute auch geschossen, obwohl sie nur 3 Minuten drin war. Sebastian hatte mich schon vorgewarnt, aber ich musste das Ding halt trotzdem unbedingt mitnehmen.
Ich lass die Radienschleifvorrichtung jetzt ausser Betrieb bis irgendwann der FU nachgerüstet wird. Geht durchaus auch ohne (Dremel sei Dank). ;-)

Bin immer noch begeistert, ist eine echt tolle Maschine.
 

Haensje

Mitglied
Dann möchte ich als frisch gebackener Besitzer eines SKB1 auch mal ein wenig was schreiben :D

Ich habe am Wochenende meinen SKB1 bei Sebastian abgeholt.

Meiner hat den 1,1kw Motor mit FU und 230V, großes Kontaktrad, Flachschleifvorrichtung, Aufnahme für kleine Rollen und 3 kleine Rollen und Planschleiftisch.

Das Teil ist super Massiv bebaut und steht auf den Gummifüßen wie festgemauert! Ich habe ihn bis jetzt nur mal kurz laufen lassen weil ich noch nen Platz in der Werkstatt schaffen muss, aber wie erwartet läuft das Maschinen wie geölt! Dabei ist sie auch überraschend leise! Die könnte ich auch laufen lassen wenn ein Stockwerk drüber unser Sohn schläft!

Der erste Eindruck ist also schonmal absolut Top. Die Tage geht es dann los und die ersten Klingen werden geschliffen. Ich freu mich schon sehr drauf!

Einen weiteren Bericht nach dem ersten arbeiten und ein paar Bilder werde ich natürlich auch noch einstellen!

Aber bis hierhin bin ich schonmal absolut begeistert!

Auf diesem Weg auch noch vielen dank an Sebastian für den sehr netten Kontakt, die Beratung und die ganze Abwicklung!

Viele Grüße
Pascal