Simpel aber effektiv, 2 Kogatana

AchimW

Mitglied
Die Japaner wußten schon immer, einfache aber effektive Werkzeuge herzustellen. Angelehnt an traditionelle Handwerkszeuge habe ich mal ein paar Kogatana geschmiedet.

Das Obere ist aus Wälzlagerstahl mit Rindlederwicklung.

Das Untere ist aus einem 9000-Lagen-Nickeldamast mit Lederwicklung aus Känguruhleder.

Achim
 

Anhänge

  • kogatana.jpg
    kogatana.jpg
    51,6 KB · Aufrufe: 652

AchimW

Mitglied
Kogatana

Je nach Anschliff für Leder, Holz, Furnier oder Schnitzarbeiten. Aber auch ein Steak kann man ohne Probleme damit essen. :D

Achim
 

dcjs

Mitglied
me likes :)

mir gefaellt dieser minimalismus, die dinger muessen verhaeltnismaessig leicht herzustellen sein und sind doch schwer nuetzlich :super:

kann ich mir auch zum aua-machen bei boesen menschen vorstellen... :rolleyes:
 

AchimW

Mitglied
Aua?

Ja, all das trifft zu. Ein nützliches und schönes, kleines und handgeschmiedetes Werkzeug zu einem korrekten Preis. Und zum Pieksen reichts im Verteidigungsfall auch. Aber lassen wir das, sonst ist das das Erste, was in der nächsten schwachsinnigen Waffenrechtsnovellierung verboten wird. Denn verteidigen soll man sich ja nicht können.

:irre: :irre:

Achim
 

Tierlieb

Mitglied
Hallo!
Nennt meine Frage seltsam, aber... wo ist die Schneide?

Ist der untere Zacken auch scharf geschliffen, wie bei ganz alten Lederbearbeitungswerkzeugen?

MfG, Tierlieb
 

Nidan

Mitglied
Hallo Achim,

ich hab sie mir jetzt schon ein paar mal angeschaut und irgendwie gefallen sie mir immer besser :super:

Ich denk mir man könnte damit prima Leder ausschneiden.Und die Wicklungen v.a. von dem oberen Messer finde ich auch sehr schön !
 

WalterH

Mitglied
Dick hat auch eine grosse Auswahl von den Dingern, wenn man nur mal ein billiges ausprobieren will.

-Walter
 

AchimW

Mitglied
Schneide und Damast

Die Schneide ist bei beiden mit Leder umwickelt, damit man sich nicht verletzt.......... :glgl: :glgl: ....nein im Ernst, sie ist natürlich links, wo sonst? Und ja, sie ist bis zu der unteren Kante geschliffen.
Und ich dachte, mal ein Detailfoto vom verwendeten Neuntausendlagennickeldamast wäre auch nett. Also:
 

Anhänge

  • 105d.jpg
    105d.jpg
    57,1 KB · Aufrufe: 289

herbert

MF Ehrenmitglied
Hallo, Achim!
Toll, diese Teile! Sowas mach ich mir auch! Klasse! Ich fang natürlich erst mal mit stock removal an, vielleicht beim Schmiedetreffen ....,wer weiß, mal sehen.
Übrigens, ich versuche Dir emails zu schreiben, aber kriege die immer zurück. Wollte mich ja noch bedanken für Deine Wünsche zur Genesung.