Silberstahl

ToBo

Mitglied
Hallo,

wer kann mir sagen, was Silberstahl ist?

Habe mich natürlich schon selber umgesehen und festgestellt, dass die meisten Stahlhersteller unter Silberstahl den Stahl mit der Werkstoffnummer 1.2210 verstehen. Allerdings nicht alle.
Ist Silberstahl nun der Begriff für einen ganz bestimmtenn Werkstoff oder eine Bezeichnung für einen Bearbeitungszustand?
Ich interessiere mich desswegen dafür, da ich von einem Bekannten ein paar Stangen Silberstahl bekomme und ich daraus Messer schmieden möchte. Für die Wärmebehandlung muß ich aber wissen, was für ein Stahl es ist.

Tschüß
Tobias
 

cearbhallain

Mitglied
'Silberstahl' ist, soweit ich das noch weiß, ein Werkstattbegriff, der auf die helle Farbe des Stahles zurückzuführen ist - schon lange eigentlich nicht mehr gebräuchlich. Auch bei uns wurde der 115CrV3 (1.2210) als der SiSta bezezeichnet. Wenn es aber Lieferantenbedingte Unterschiede gibt, solltest Du mal denjenigen fragen, von dem Du das Material bekommst, der könnte Dir sicherlich eher helfen.
Ich habe mal ein paar sehr schöne Griffe aus diesem Matreial gemacht, allerdings ohne zu vergüten.
 

freagle

Mitglied
Zur Wärmebehandlung von Silberstahl hab ich nur soviel gefunden:

Stahlsorte: 115 Cr V 3 - Werkstoff Nr. 1.2210 - (Silberstahl)
Chrom-vanadium-legiert, geschliffen und hochglanzpoliert, nur Rundstangen

Weichglühen bei 710-750 Grad,

Härtetemeratur 810 - 840 Grad, bei Abschreckung in Öl

Härtetemeratur 780 - 820 Grad, bei Abschreckung in Wasser

Anlaßtemperatur je nach Härte 200 - 300 Grad

Hier noch ein paar genauere Angaben



Silberstahl

freagle
 

herbert

MF Ehrenmitglied
Silberstahl ist kein bestimmter Werkstoff, sondern kennzeichnet einen Rundstahl in geschliffenem und poliertem Zustand. Ist allerdings meist 1.2210, kann aber auch ein anderer sein. Aber die Regel ist 1.2210. Und da hast Du was feines zum Messermachen.
Hier mal die erreichbaren Härten:

ansprunghärte 64 HRC
100° 64 HRC
200° 61 HRC
300° 58 HRC
400° 51 HRC
500° 44 HRC
Also ein Messer, gut gehärtet, dann bei ca. 180° bis 200° angelassen, das ist was feines!
 

cearbhallain

Mitglied
SO habe ich es auch noch nicht gewußt - ist aber genau auf den Punkt gebracht. :)
Thx herbert

@ freagle: nettes PDF - kommt gleich in meine Sammlung *g*
 
Zuletzt bearbeitet:

kababear

Mitglied
gibts das auch als flachmaterial? *gier* *habenwoll*
mist! nur rund... *ärger*
hämmerts mir wer für ne kleine aufwandsentschädigung platt? *gaaaanzliebguck
 
Zuletzt bearbeitet:

ToBo

Mitglied
Danke für die Antworten.

Vieleicht bekomme ich noch genauere Angaben um welchen Stahl es sich handelt. Ansonsten werde ich einfach mal bei der Wärmebehandlung die Werte von 1.2210 zugrundelegen und schauen, ob ein brauchbares Messer rauskommt.

Tschüss
Tobias
 

roman

MF Ehrenmitglied
Ein brauchbares messer bekommst du dann wenn der stahl auch für deine anwendung passt. messer ist nicht gleich messer und stahl nicht gleich stahl!!!:ahaa: