Sidewinder - Diskussion

Jubei

Mitglied
N'Abend Niels, du bist ja auch schon so gut wie fertig. Bei der Materialkombination und den mutigen Kanten hast du wirklich ein unverwechselbares Kunstwerk geschaffen. Apropos Kanten, kommen an die Schalen und Backen noch Fasen oder Radien dran? Viele Grüße, Timo
 

Sidewinder

Mitglied
Apropos Kanten, kommen an die Schalen und Backen noch Fasen oder Radien dran?

Hallo Timo, Ja, da kommen noch Fasen und Radien dran. Ich habe erstmal nur alles rechtwinkelig verschliffen, bin noch am überlegen was ich wo mache. Im vorderen Bereich an den Backen werde ich wohl eine Fase anbringen, der Rest wird sich dann ergeben.

Schöne Grüße
Niels
 

felix49

Mitglied
Hallo Nils,
Glückwunsch zu diesem gelungenen Entwurf und der perfekten Umsetzung Deines "Gerade Linien"- Messers:super:. Beeindruckend auch die Zutaten und Herstellung dieser wunderschönen Komposition. Tolle Vorstellung!:applouse:
Gruss
Felix .
 

Virgil4

Premium Mitglied
Nihao Niels,

auch von mir die besten Glückwünsche zu deinem fertigen Messer, dessen Name sich nicht nur in der Formgebung sondern auch im Herstellungsprozess widerspiegelt - sauber und gerade durchgezogen, Chapeau.

Sehr schön auch die Runde der Abschlußbilder inkl. eines In-Hand-Bildes, das nochmal verdeutlicht, wie groß das Messer doch ist.

Toller Damast, sehr schöne Backen und exklusives Raffir - und das alles in einer sehr ansprechenden Form sauber verarbeitet! Fanstastique!

Verrätst du uns noch, wie du die Fasen an Backen und Schalen angebracht hast - "Tellerschleifer und Rundfeile" wären meine Vermutungen ....?

Greetz

Virgil
 

Sidewinder

Mitglied
Verrätst du uns noch, wie du die Fasen an Backen und Schalen angebracht hast - "Tellerschleifer und Rundfeile" wären meine Vermutungen

Nihau Virgil,
du hast zu 50 % Recht, alle Fasen am Aussenradius oder an geraden Kanten habe ich mit dem Tellerschleifer und Winkelanschlag gemacht
IMG_6624.JPG

Die Innenradien habe ich mit dem Bandschleifer gemacht, mit einer 20 mm Rolle und einem 250 mm Kontaktrad
IMG_6625.JPG

Schöne Grüße

Niels
 

p'itti

Premium Mitglied
Hallo,

toll! Schon geschrieben, Damast ist mein Ding nicht, aber die Linienführung finde ich wunderbar!
Die sehr unterschiedlichen Muster von der Klinge, den Backen und den Griffen sind imho ein bisschen too much, aber jedes für sich und in der soweit beurteilbar sehr sauberen Ausführung, grandios!

p'itti
 

Jubei

Mitglied
Hallo Niels, deine Detail-Bilder vom fertigen Messer sind Spitze. Die Verarbeitung ist offenbar über jeden Zweifel erhaben; du verstehst dein Handwerk. Der Damast und das Mokume-Gane sind wunderschön, auch die Mammut-Backen sind für sich sehr interessant gezeichnet. Mir geht es bei der Gesamtkomposition allerdings ähnlich wie p'itti; drei unterschiedliche Muster sind mir irgendwie eins zu viel. Trotzdem ist das Messer meiner Meinung nach wirklich gut gelungen. Hast du mittlerweile mit dem spitzkantigen Griffabschluss schon Handling- und Trage-Erfahrung gemacht? Viele Grüße, Timo.
 

Sidewinder

Mitglied
Hast du mittlerweile mit dem spitzkantigen Griffabschluss schon Handling- und Trage-Erfahrung gemacht?

Hallo Timo,

ich habe das Messerchen schon ein paar mal mit dabei gehabt, bislang sind die Hosentaschen noch nicht durchlöchert, mal abwarten wie das in ein paar Wochen aussieht. Die Gesamtform gefällt mir wirklich sehr gut und die spitzen Kanten haben sich bislang noch nicht als Problem herausgestellt. Das Messer liegt wirklich gut in der Hand und ich werde bestimmt noch das ein oder andere in der Form machen.

Schöne Grüße

Niels
 

Sidewinder

Mitglied
Hier noch ein kleiner WIP, ist zwar kein Messer aber vielleicht ist es ja doch interessant.

Das hier verwendete Mokume Gane ist ein Abschnitt der Backen meines Wettbewerbsmessers.

IMG_6694.JPG

Zuerst die Kanten sauber Überschleifen
IMG_6695.JPG

Jetzt zu einem quadratischen Stab schmieden
IMG_6696.JPG

Dann die Kanten abrunden, das erleichtert das Tordieren
IMG_6697.JPG

Tordieren
IMG_6698.JPG

Die überstehenden Enden abschneiden
IMG_6699.JPG

Und das Ganze flachschmieden und auswalzen
IMG_6700.JPG
IMG_6702.JPG
IMG_6703.JPG

Die Aussenkontur bleibt im geschmiedeten Zustand, der Rest wird geschliffen
IMG_6704.JPG
IMG_6705.JPG

Nach dem Bad in Eisen3Chlorid noch eine Kettenschlaufe angelötet und fertig ist ein Kettenanhänger.
IMG_6708.JPG

Schöne Grüße

Niels
 

nepolsky

Premium Mitglied
Mahlzeit Niels

...also je öfter ich mir diesen tordierten Anhänger anschaue, desto größer wird die Lust das auch mal auszuprobieren. Mal schauen wo ich das unterbringen kann. Sehr schön gemacht.:super:

Gruß Ralf