Sideswitch+Selektorring mit 18650er

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ingrimm

Mitglied
Gute Tag Messerforum.
Ich heiße Frederic, bin 28 Jahre jung, wohne in Hamburg und hätte gerne eine neue Taschenlampe. Denke die perfekte Lampe für mich hätte einen Sideswitsch mit davor liegendem Selektorring. Einhandbedienung wäre so gegeben. Da ich eine solche Lampe aber nicht kenne wende ich mich an euch.

* Für welchen Verwendungszweck ist die Lampe gedacht: EDC, Polizei, Militär, Jagd usw?
Im Urlaub EDC, im urbanen Alltag mitnehmen wenn sie gebraucht werden könnte(z.B. Grillabend, Motorradfahren)

* Mit welchen aktuellen Taschenlampen hat der Suchende bereits Erfahrungen sammeln können?
B&M Ixon IQ, Fenix E01, Walther THL300, MiniMag AA LED, MagLite 3D LED, Led Lenser P7

* Wird eine bestimmte Lampengröße bevorzugt: Soll die Lampe eine bestimmte Höchst- oder auch Mindestlänge,
einen bestimmten Body- oder Kopfdurchmesser haben?.

Normale 18650er Größe mit wegrollschutz. Tailstand sollte möglich sein.

* Wie wird die vorraussichtliche Nutzungskadenz aussehen?
Wird die Lampe täglich (oder besser nächtlich), wöchentlich, monatlich oder nur als Notfalllampe genutzt werden?

Im Urlaub(Camping) nächtlich, sonst wöchentlich bis monatlich

* Sind dafür besondere Vorgaben zu beachten, z.B. Wasserdichtigkeit, Ex-Schutz?
Wasserdicht sollte sie sein da ich gerne Paddle und sie auch mit zum Motorradfahren nehme

* In welchem Preisrahmen soll sich die Taschenlampe bewegen?
100 Euro, falls das nicht reicht bis 150 Euro

* Welcher Beschaffungsweg wird bevorzugt, da ein Ladengeschäft im Regelfall ausfällt, soll die Lampe im Inland bestellbar sein
oder kommt auch ein Überseebestellung in Frage?

Egal

* Soll die Lampe eher für den Nahbereich oder für die Ferne (Thrower) sein?
Ich sag mal flood bis semi-throw

* Ist bereits ein bestimmtes Leuchtmittel ins Auge gefasst worden, ein bestimmter LED-Typ, Xenonbrenner oder HID?
LED, welche es dann wird ist mir egal

* Welche Art der Stromversorgung wird bevorzugt, z.B. Lithiumbatterien, Alkalibatterien, NiMh-oder Lithium-Ionenakkus, welche Baugröße?
Primär 1*18650 und 2*CR123 als Reserve

* Damit zusammenhängend: Ist eine bestimmte Art der Regelung erwünscht?
D.h. soll die Lampe kontinuierlich dunkler werden oder ihren maximalen output bis zum Ende behalten (beides hat seine Vor- und Nachteile,
es gibt auch Zwischenlösungen)

Egal, kann mich mit beidem anfreunden

* Welche Anspüche werden hinsichtlich der Helligkeit und der Laufzeit gestellt?
Max sollte schon 300+ Lumen leisten. Beschwere mich aber auch nicht über 800 Lumen:hmpf:

* Soll die Lampe über verschieden Leuchtstufen verfügen?
Sollen diese durch den Nutzer programmierbar sein?

Ja, 3-4 Helligkeiten wären ideal: Low 1-5 Lumen, Med, High und (Max) in sinnvollen Abstufungen. Programmierbar definitiv kein muss, aber wenn sie es hat ok.


* Soll die Lampe über Strobe oder SOS Modi verfügen?
SOS und Signalblitz wären schön wenn gut versteckt, Stobe brauch ich nicht

* Wie sollen die Leuchtstufen und/ oder Modi geschaltet werden, Klicken am Schalter, drehen am Kopf oder anderes?
Am liebsten Selektorring mit deutlichen Rasten und Beschriftung, so kann man vorher wählen wie hell es gleich wird.
Kicken wenn mit memory oder Start in Low. Drehen am Kopf nur wenn es keine twistorgien werden

* Wird eine bestimmte Schalterart bevorzugt: Clickie momentary/ forward/ reverse oder twisty, tailcapswitch oder sideswitch
Momentary clickie Sideswitch

* Soll die Lampe einen Clip haben, wenn ja, soll er bezel-up oder bezel-down montiert sein?
Ja, egal

* Sind die Fähigkeiten oder das Interesse vorhanden, um die Technik evtl. den eigenen Bedürfnissen anzupassen?
Fähigkeiten ja aber kein Interesse



Hab mir schon viele Lampen angeschaut und Reviews gelesen aber die perfekte war noch nicht dabei. Bin gespannt was ihr so Vorschlagt.

Schon mal vielen dank für eure Hilfe!

Frederic
 

zaepfle8

Mitglied
AW: Sideswitsch+Selektorring mit 18650er

Hallo Frederic! Falls ich die Anforderungen der Lampe richtig verstanden habe, dann würde ich mal die M3C4-Serie von Eagletac in den Raum werfen. Wird zwar mit zwei 18650er betrieben, jedoch hat die Lampe einen stufenlosen Selektorring, womit die gewünschte Leistung auf einen Schlag verfügbar wäre. Tailstand ist auch möglich.:super:

Gruß Fabian
 

Ingrimm

Mitglied
Die M3C4 ist mir leider zu groß, 1*18650 soll es sein und mir fehlt ein Gürtelclip. Bedienung gefällt aber gut. Ideal wäre zusätzlich ein clickie direkt hinter dem Selektorring für an/aus. Finde die Kombination aus Selektorring vorne und clickie hinten ungüstig. Diese beiden Bedienelemente sollte ohne Umgreifen mit einer Hand bedienbar sein.

Aber Danke für die Antworten.

Frederic
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.