Sicherer Anschluss Brenner an Gasflasche

BoulderJK

Mitglied
Hallo zusammen,

ich wurde vor kurzem über das Internet mit dem Schmiede-Virus infiziert. :super:
Und wie man das als Anfänger so macht habe ich angefangen mir eine Esse und ein Brenner zu bauen.

Der Brenner ist einer aus Wasserrohrbauteilen und einer Schweißdüse. Der Aufbau ist ähnlich zur Brenner-Konstruktion von Larry Zoeller. Heute ist der Brenner fertig geworden und wäre theoretisch bereit für einen ersten Testlauf. :D

Zu meiner Frage: Wie schließt ihr den Brenner an die Gasflasche an um einen sicheren Betrieb zu gewährleisten? Es geht mir hier konkret um die Infrastruktur bis zur Gasflasche. Eine Schlauchbruchsicherung und ein Druckminderer habe ich. Wie siehts mit einem Rückschlagventil aus? Gibt es noch andere "must haves"?

Vielen Dank für eure Antworten.

Grüße Janik
 

AchimW

Mitglied
Schlauch, Bruchsicherung, Druckminderer, Flasche - vom Brenner ausgehend. So werden alle Gasessen angeschlossen. Bei manchen gibts noch ein Kugelventil vor dem Brenner. Braucht man aber nicht. Die Bruchsicherung ist ja eine Art Rückschlagventil. Was soll denn da auch schon zurückschlagen?
 

BoulderJK

Mitglied
Danke für die Antwort. :joyous:

Das habe ich mir schon so gedacht, wollte aber auf Nummer sicher gehen. Bzw. hab mich dann doch nicht ganz getraut... :hopelessness:

Viele Grüße