Sebenza - small / regular ?

F

filosofem

Gast
Wo liegt denn bei o.g. Versionen der Unterschied? Scheinen wohl nur kleine Abweichungen im Design zu sein, oder?
 

ge2r

Mitglied
Hallo,

Es gibt 2 verschiedene Modelle: "Regular" und "Classic 2000". Von beiden gibt es jeweils eine grosse und eine kleine Ausführung.

Das Classic entspricht dem ursprünglichen Design, das 1996 (glaube ich) leicht verändert wurde. Seit 2000 wird daneben die alte Form wieder produziert und die neue als "Regular" bezeichnet.

In punkto Materialien und Grösse ist's das gleiche Messer. Leichte Unterschiede gibt's in der Form der Klinge (minimal länger, wirkt schlanker) und vor allem des Griffs.

Viele sind der Meinung die Handlage des Classic sei besser. Ich weiss es nicht, ich hatte noch kein Regular in der Hand.

Über den Unterschied zwischen den Ausführungen "large" und "small" eines Modells (ausser der Grösse ;)) kann ich auch nicht viel sagen.
 

ozelot

Mitglied
Ich bin jetzt zwar nicht der Sebenza-Profi, aber ich hab es bisher immer so verstanden, dass es vom Sebenza zwei Versionen gibt. Den "Classic" und das andere nennt sich dann eben "regular", oder wie unten im Bild "Plain Sebenza"

classic2000.jpg

(Bild von www.chrisreeve.com)

Von beiden gibt es dann jeweils noch eine große und eine kleinere Ausführung.

Korrigier mich bitte jemand wenn ich falsch liege.
 

Schütze BUM

Mitglied
Das bis jetzt Gesagte stimmt komplett.

Hier mal die Specs:

Materialien:

Stahl: S30V
Dieses ist ein pulver-metallurgischer Stahl, der in dichter Zusammenarbeit von Chris Reeve mit Crucible Steel entwickelt wurde.
Vorher hatten die Sebenzas Klingen aus BG 42. Ein konventionell erschmolzener Stahl, der Oberklasse.

Handle-Material: 6AL/4V Titan
(6% Aluminium und 4% Vanadium als Legierungsbestandteile)

Thumbstud und Backspacer: farbig anodisiertes Titan. standardmäßig blau.
Bei einigen Modellen mit Woodinlays und/oder Damast-Klingen sind diese Elemente goldanodisiert

Clip: Titan, Tip-Up

Schrauben und Distanzhülsen: Stainless Steel


Maße:

Large Sebenza:

Klingenlänge: 3,5" (89mm)
Klingenstärke: 0,125" (3,175 mm)
Grifflänge: 4,75" (120 mm)

Small Sebenza:

Klingenlänge: 2,875" (73mm)
Klingenstärke: 0,125" (3,175 mm)
Grifflänge: 4" (101,6 mm)

Die Materialstärke der Handles liefere ich nach, ich habe gerade keinen Messchieber im Büro :hmpf:

Lock: Framelock

Die Unterschiede der Modelle:

Tja, ich find beide gut :)

Das Classic 2000 ist eleganter und hat eine, bedingt durch den leicht "taillierten" Griff, etwas bessere Handlage.

Das Regular wirkt kräftiger und ist mit der Riffelung an der Unterseite der Handles sehr griffig.

Beide Modelle sind, wie alle Messer von Chris Reeve, perfekt gefertigt.

Einen Klingengang wie eine Tresortür,
alle Kanten doppelt gefast, der Klingenrücken gerundet und poliert, eine schweine-scharfe Schneide und einen amtlichen, exakt eingestellten Lock.

Ein puristisches, reduced to the max, Knife. (schwärm)

Ich stelle morgen noch ein paar Bildchen rein.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

filosofem

Gast
Danke für die ausführlichen Antworten. Ich hatte mich oben allerdings verschrieben. Sollte eigentlich "regular / classic" heissen :hmpf:

Aber auch so wurden alle Fragen beantwortet :)
 

tony36

Mitglied
habe heute festgestellt das an sich die small sebenza classic unterschiedliche klingen haben ,von der form her ! war heute bei globetrotter alle small sebenza classic hatten unterschiedliche klingenform wie kommt das ???
 

stubenhocker

Mitglied
Hallo tony36!

1. Bitte gib dir ein bisschen Mühe beim Schreiben, Satzzeichen, Groß- und Kleinschreibung, etc. Das erleichtert das Lesen ungemein.

2. Hast du gesehen wie alt der Thread ist?

3. Soweit ich weiß gibts bei Globi nur noch das Sebenza 21, nicht viel anders als das Classic.

4. Erkläre bitte genau, inwiefern die Klingen sich unterschieden haben: Form, Anschliff, Finish, ...

mfg, stubenhocker
 

tony36

Mitglied
Sorry bin Ausländer meine Entschuldigung wegen den Schreibfehlern:hehe: ja die klingenform, ja habe gesehn wie alt der post ist ! schmaler von den klingen her andere ösen das ganze messer wirkt schmaler und die klinge ist ca 1 mm dünner , kann man halt schwer beschreiben auf jedenfall hatte ich eines von 2010 in der hand und man sah ein unterschied
 
Zuletzt bearbeitet:

dirkb

Super Moderator
Es gibt zwar über die Jahre Varianten und Sonderformen der Sebenzas, mir ist allerdings noch keine nennenswerte Abweichung von der 1/8 Zoll Klingenstärke untergekommen.

Insofern müsstest du, Tony, mit etwas mehr Informationen rüberkommen, z. B. Fotos, Links, etc. Andernfalls bleibt die Aussage „Ich habe mal ein Sebenza gesehen, das irgendwie anders war“ unkommentierbar.