Schweizer Taschenmesser verklebt

feussnersch1

Mitglied
Glaube ich ohne Beweis nicht.

Guten Abend.
Ich kann es leider nicht beweisen, da die ganze Geschichte über 20 Jahre her ist und ich das Messer nicht mehr besitze. Es ist mir damals kurz darauf bei der Arbeit weggekommen. Ich hatte das Messer, ein Camper, aus Dummheit mehrere Tage in einem mit Brennspiritus gefüllten Einmachglas liegen lassen, um es zu reinigen und zu "desinfizieren " Dabei quollen, verformten und lösten sich die Griffschalen. Außerdem hatte ich den Eindruck, das die Platinen stumpfer wsren als normal und an den Stirnseiten "angefressen" aussahen.
Grüße, Bernd