Schraubnieten

sbulazel

Mitglied
Hallo Leute,
ich bin ganz neu im "Geschäft" und gerade dabei mein erstes eigenes Messer herzustellen. Ich habe alles (Klinge, Griffmaterial und entsprechende Schraubnieten) bestellt. Sieht alles toll aus, doch zu den Schraubnieten habe ich eine Frage: Die Köpfe der Nieten (mit Schlitz zum Schrauben) sind etwas "höher" (oder länger, wie man's nimmt ;-) als das Schalenmaterial "dick" ist. Ich gehe mal davon aus, daß ich das Griffmaterial bohre und senke, die Niete steht dann immer noch einige mm über. Werden die Nieten nun einfach "abgefeilt" (also mit den Griffschalen plan gefeilt / geschliffen, oder habe ich einfach die falschen Nieten? Liege ich falsch, wenn ich denke, daß die Schlitze der Nieten erhalten bleiben sollen?
Wäre nett, wenn mit jemand, trotz dieser sicherlich saublöden Frage, helfen könnte!

Grüße, Sascha
 
Zuletzt bearbeitet:

Norbert

Mitglied
Was heißt hier blöde Frage,

ich habe schon einige Messer gebastelt, allerdings
ohne je Schraubnieten verwendet zu haben.
Also habe ich mir noch nie Gedanken über die Dinger gemacht.
Ich würde vorschlagen die Nieten einfach mit den Griffschalen planzufeilen,
damit man den Schlitz nicht mehr sieht. Zusätzlich das Gewinde mit ein bißchen Epoxy oder Ähnlichem sichern,
damit es sich unter keinen Umständen lockern kann ( bei eventueller Nacharbeit etc, wenn schon kein Schlitz mehr da ist)

Ansonsten sind Schraubnieten eigentlich ineressant, da sie den Spannvorgang beim Kleben erleichtern.
Mit normalen Stiften bin ich aber bisher auch immer zurecht gekommen.

Viel Erfolg
Norbert
 

Flaming-Moe

Mitglied
Versuch doch einfach, die Schraubnieten am Schaft bzw. Gewinde etwas zu kürzen.

So bleibt der Schlitz, und wenn du nicht klebst die Möglichkeit der Demontage der Griffschalen erhalten.

Sehen die Nieten so aus wie Chicago-Screws?

Beschreib sie doch mal etwas, oder poste ein Bild bzw. einen Link...
 

HankEr

Super Moderator
sbulazel, ich nehme an Du meinst solche Dinger, oder?

Da ist es natürlich mühselig, wenn der Kopf höher, als die Schalen stark sind, ist. Mein Tippp wäre da die Schraubnieten weg zu lassen und einfach Pins zu nehmen.
 

sbulazel

Mitglied
Nieten

Hallo und Danke!

@Flaming-Moe: habe ich eigentlich auch vor, trotzdem schauen die Nieten zu weit heraus :-( Ich werde sie wohl

@HankEr: BINGO, das sind die Dinger! Ich will eigentlich schon diese Nieten benutzen, einfache Stifte oder so etwas sind mir einfach zu wenig.

Ist es eigentlich "Pflicht" die Griffschalen zu verkleben?

Grüße, Sascha
 

HankEr

Super Moderator
Re: Nieten

Ich will eigentlich schon diese Nieten benutzen, einfache Stifte oder so etwas sind mir einfach zu wenig.
Das halte ich für ein Gerücht, wenn sie gut verklebt werden und Du noch ein paar Stifte mit einklebst die seitliche Kräfte aufnehmen, dann sollte die Sache die nächsten paar Jahrzehnte halten. Schau Dir mal die Messer der meisten Firmen oder Messermachen an, da nimmt so gut wie niemand solche Schraubnieten.

Ist es eigentlich "Pflicht" die Griffschalen zu verkleben?
Wenn Du sie verschraubst, dann natürlich nicht (obwohl es sicher stabiler ist), aber das verkleben stellt auch sicher, daß kein Schmutz und keine Flüssigkeiten unter die Griffschalen geraten und dort evtl. das Messer von innen heraus auflösen.
 
Hi Leute,

diese Schraubnieten (Neusilber oder Edelstahl) sind nur in kombination mit Kleber geeignet-Kleber drauf, Nieten festziehen und hinterher Planschleifen...funktioniert sehr gut, weil die Griffschalen beim kleben nicht verrutschen können...wenn man die mit den kleineren Durchmesser benutzt, sieht es auch ganz gut aus. Werden eigentlich schon recht häufig genutzt...
 

sbulazel

Mitglied
Nieten

Hallo und Danke an alle!
Ich habe mal etwas experimentiert und werde die Schraubnieten auf jeden Fall nehmen - gerade das fixieren der Griffschalen damit ist einfach genial! Ich habe gerade den Griff grob gefeilt (was für eine Arbeit) und an einer Stelle einfach mal anstatt den Schraubnieten eine "handgemachte" Niete eingesetzt - die Schraubnieten halten 100x besser. Da ich Anfänger bin, komme ich später (mit etwas mehr Erfahrung) vielleicht wieder auf die "einfachen" Nieten zurück.

Eine Frage zum Kleber - gibt es da einen Tip? Welche Hersteller etc.?

Grüße, Sascha
 

sbulazel

Mitglied
Noch ne Frage

Hallo,
da ich günstig an UHU-Klebstoff herankomme werde ich es mal mit 300 Endfest probieren. Eine Frage: wenn ich mein Messer zum "härten" des Klebers in den Ofen schiebe, schadet dies nicht meinen Micarta-Griffschalen? Oder sind die so fest verklebt (also das Micarta selbst), daß sie das aushalten?

Und noch ne Frage zum finishen: kennt sich jemand von euch mit dem Sand- oder Glasperlstrahlen einer Klinge aus? Wer macht so etwas? Kann ich das auch selbst machen?

Fragen über Fragen ;-)

Grüße, Sascha