Schöne Machete?!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Rambo00

Mitglied
Servus,

ich bin auf der Suche nach einer Machete, die ich in die Vitrine lege und gut und tacticalmäßig aussieht...

Hast Du Dich über die aktuelle Gesetzgebung zu Messern informiert?
Ja.

Geht es um ein feststehendes Messer oder ein Klappmesser?
Es geht um Macheten

Wofür soll das Messer verwendet werden?
Soll imposant aussehen und in der Vitrine liegen oder an der Wand hängen... und eventuell mal Holz hacken..

Von welcher Preisspanne reden wir?
bis ca 50 Euro

Wie groß soll das Messer sein? (Klingen-/Gesamtlänge)
ab 15 inch

Welche Materialien und welchen Stil soll das Messer aufweisen?
Sollte sehr stabil sein und für den Preis so qualitativ hochwertig wie möglich. Es sollte eher tactical sein..

Bei feststehenden Messern stellt sich hier auch die Frage nach der Scheide: Keine Präferenzen

Welcher Stahl darf es sein?
Spielt keine Rolle

Klinge und Schliff
Keine Präferenzen

Linkshänder?
Nein


Verschiedenes
Alles, was oben nicht abgedeckt wurde: Gibt es bevorzugte Hersteller oder evtl. sogar ein Messer, das als Anhaltspunkt dienen kann?

Cold Steel Magnum Kukri scheint ganz ok zu sein?
 

Mysticus

Mitglied
AW: Schöne Machete??!!

Wenn es was großes sein soll kann ich die Cold Steel 24In. Latin Machete empfehlen gesamtlänge 75,3cm Klingenlänge 60,1cm :haemisch:
kostet so um die 25€ die Verarbeitung ist für den Preis ok nur der Anschliff ist zu vergessen den muß man neu machen.

was das Cold Steel Magnum Kukri betrifft wird sicher auch für die Vitrine reichen :D die Frage ist nur wo es Produziert wird die CS Latin Machete wird in Südafrika hergestellt und ist grob vom finish die zweite Machete die ich von CS habe wurde in China hergestellt und ist bei weitem schöner verarbeitet bei fast dem selben Preis auf http://www.knifetom.net/advanced_search_result.php?keywords=machete&page=1
gibt es eine gute Auswahl.

Lg Mysticus
 

KhukuriLover

Mitglied
Hallo erstmal !

Nachdem du ja bereits die Kukri Machete selbst genannt hast.

Wie wäre es denn mit einem richtigen Khukuri ?

Ist zwar streng genommen keine Machete im klassischen Sinn die sich normalerweise durch eine recht dünne und flexible Klinge auszeichnen sondern ein schweres Haumesser.

ABER eine deiner Anforderungen war "Holzhacken".

Darin wird ein Khukuri einer klassischen Machete um Längen überlegen sein. Einfach aufgrund des Gewichtes und der Klingengeometrie.

Ob dir so ein Gerät tacticool genug ist muss du natürlich selber entscheiden aber zumindest werden die Dinger ja von militärischen Spezialeinheiten (britische Ghurka) verwendet, was mir von den anderen genannten Macheten nicht bekannt ist.

Hier ist zum Beispiel das British Service Nr. 2 also die einfache unpolierte Version für 62 EUR inkl Versand zu haben.

http://www.gurkha-imports.com/de/katalog/khukuris-a-z?seite=1


Leicht über deinem Budget aber dafür was vernünftiges. Und in der Vitrine oder aufgestellt macht es auch eine gute Figur wie ich finde.

Grüße
 

chamenos

Super Moderator
Wie groß soll das Messer sein? (Klingen-/Gesamtlänge)
ab 15 inch

Klingenlänge oder Gesamtlänge?


Ich schmeiße mal die Cold Steel Two Handed Katana Machete ins Rennen.........dagegen sieht das Kukri-Teilchen wie ein Kinderspielzeug aus:steirer:

Ich habe mit meiner neulich drei Paletten zerlegt:glgl:
Das Ding macht richtig Spaß und sieht hübsch böse aus

Auch nett sind die Sachen von Condor

Condor CTK227-15HC Bolo Machete


oder

Condor CTK352-16HC Thunder Head Machete

Mein derzeitiger Liebling zum "Kaputt-machen" von was auch immer ist aber die Katana-Machete von CS.

Gruß
chamenos
 

Rambo00

Mitglied
Danke an Alle für die Antworten!!!!

Eigentlich hätte ich sofort das Cold Steel Kopis gekauft, leider gibt es das nicht mehr!!? Kennt jemand vielleicht ein vergleichbares??

Ansonsten wird meine Entscheidung entweder auf das CS Grande Kukri und das Condor Bolo fallen - Welches ist qualitativ hochwertiger?
 

derhund

Mitglied
Hallo Rambo00,

da würde ich die Condor Bolo Machete nehmen,
Condor ist einer der besten Machetenhersteller mit Sitz in Südamerika.
Die wissen was sie tun:super:

Grüße
derhund:steirer:
 

Hoss

Mitglied
@ chamenos

Cold Steel Katana Machete - soso :glgl:: genau so etwas wollte ich mir auch schon als Messerchen für feinere Arbeiten zulegen :steirer:
Was für eine Klingenstärke hat das Teilchen denn?

Grüsse
Hoss
 

Mysticus

Mitglied
@ chamenos

und wie verbesserungswürdig war der Anschliff bei der CS Katana Machete? soll ja vom Werk her total zum vergessen sein :argw: laut den meisten Reviews
 

chamenos

Super Moderator
und wie verbesserungswürdig war der Anschliff bei der CS Katana Machete?
Gar nicht, - das Ding hat immer noch den Originalschliff

soll ja vom Werk her total zum vergessen sein :argw: laut den meisten Reviews

Du meinst dieses wichtigtuerische Gestammel von ahnungslosen Möchtegernkritikern:rolleyes:

Das Ding ist eine Machete! Das ist kein Jagd- oder Rasiermesser.

Ich hatte bisher drei Exemplare in der Hand und alle hatten einen Anschliff von gut 4mm Höhe.
Macht bei einer Klignenstärke von 3mm einen Anschliffwinkel von 42/44 Grad.
Das ist vollkommen ausreichend für so ein Ding.
Macheten schleift man auch nicht auf dem Bankstein oder mit dem Sharpmaker sondern mit einer Feile..... daraus ergibt sich, dass der Stahl i.d.R. nicht so hart angelassen ist wie bei einem Messer.

Es gibt hier einen trhead wo schön zu sehen ist, was passiert, wenn eine Machete zu hart ist, - dann knallen da nämlich beim tatsächlichen Anwenden Stücke aus der Schneide. Oder die Klinge bricht.
Das ist beides ausgesprochen unlustig wenn man sonstewo in der Wallachei mit einem 3/4 Meter Stahl rumhackt.

Und dass Macheten i.d.R. nicht auf Endschärfe gebracht werden, bevor sie an den Handel ausgeliefert werden ist auch üblich.
Richtige Macheten (nicht diese Show-Teile von Puma-Tec oder Herbertz) werden nämlich ohne Scheide in lustigen Bündeln von bis zu 144 Stück (1 Gros) verschickt..... da ist teilweise noch nicht mal eine gefaltete Pappe über der Klinge.

Ich habe hier eine Condor, eine Tramontina, drei Martindale, eine Okapi und ein paar Cold Steel Macheten.
Die two handed Katana Machete spielt, was die Auslieferungsschärfe angeht, ganz vorne mit.
Noch schärfer war nur die Condor, - die hat sich aber auch gleich fröhlich beim ersten Benutzen an der Schneide umgelegt (fingerdicke Ästchen).
Der CS-Trumm hat bisher alle berserkermäßigen Austobeaktionen meinerseits mit einem müden Lächeln gemeistert.....

Eins noch:
Ich hatte das Teil letzten Herbst zum Forentreffen in Ebendorf mit dabei.
Ich weiß nicht mehr wer es war, aber einer hat sich dran geschnitten:D

Wer also etwas sucht um sich sorglos durch eine Schonung zu metzeln ohne Sorge haben zu müssen dass auf halber Strecke ein Stück Klinge im Bein steckt (oder man sein 400,-€ Schwert schrottet) und dem Optik egal ist, der ist mit dem Teil großartig bedient (dafür wurde es auch gemacht).

Wer meint, dass er für knapp 50,-€ ein perfekt verarbeitetes Schwert mit rasierscharfer Klinge bekommt, der hat den Schuß nicht gehört.

Gruß
chamenos (der sich schon mächtig auf das CS Gladius freut)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.