Schneidfase von Hand anlegen

Honnez

Mitglied
Hallo Zusammen,

Ich arbeite gerade an meinem ersten Messer (Kochmesser, 1.2510 Stahl, 2,2mm Klingenstärke)
Wo ich mir aktuell noch unschlüssig bin, ist wie ich am Ende (also nach dem Härten wenn die Schneide noch eine Dicke von ca. 0,5mm hat) das erste Mal eine Schneidfase anlege bzw. das Messer scharf mache.
Bis auf einen Winkelschleifer und Bohrmaschine mache ich alles von Hand, also sind meine Möglichkeiten leider begrenzt. Für den seitlichen Anschliff habe ich mir eine Feilenführung gebaut um den Winkel zu halten was super funktioniert hat. Wäre dieser Weg mit Feile auch eine Möglichkeit die Schneidfase anzulegen? Oder ist das zu grob? Oder sind Systeme wie etwa das "Lansky" dafür geeignet? Bei einem Whetstone bin ich skeptisch, da es ja nicht um Nachschärfen geht sondern noch einiges an Material abgetragen werden muss.

Ich hoffe ich konnte meine Frage verständlich ausdrücken.

Vielen Dank und viele Grüße
Hannes
 

uuups

Premium Mitglied
Naßschleifpapier, "Diamantschleifsteine" oder wie die alten Japaner. Die haben es auch tatsächlich mit Wassersteinen hinbekommen ;)

Bei dem Schleifpapier besser ein gutes, nicht zu grobes (ich nehme meist 120'er, dauert dann halt etwas)
Bei den Dia geht auch ein günstiger nicht zu grober aber auch nicht zu feiner.
(um zu vermeiden das man Riefen schleift die man nachher nicht mehr raus bekommt oder stundenlang rumschleift.)

Zu groben Wassersteinen sagt besser jemand anderes etwas...

Lansky geht natürlich auch (Dia) oder Schleifpapier draufklemmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Honnez

Mitglied
Ok super, dann werde ich es wohl mit Schleifpapier versuchen (um die Feile gewickelt und mit der Führung damit ich den Winkel halten kann).
Danke!
 

random

Mitglied
Moin!

Ich mache das tatsächlich mit Wassersteinen von Hand, habe da aber auch noch nie wirklich drüber nachgedacht. Dauert gar nicht mal so lang.
 

Honnez

Mitglied
ok auch interessant. Was für eine Körnung nimmst du da?
Hätte gedacht, dass ich bei Kohlenstoffstahl und "normalen" Wassersteinen (also kein Diamant) den halben Stein abgeschliffen habe bevor die Schneide wirklich eine Schneide ist :D
Grüße!