Schliff des Global G-02

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Stefan_85

Mitglied
Liebes Forum,

ich habe seit einiger Zeit ein Global G-02 Messer im Einsatz und es auch schon ein paar mal mit meinem 1000/3000er Kombistein geschärft. Nun ist mir gestern beim Schärfen plötzlich aufgefallen, dass die ersten 2-3 mm der Klinge vom Griff her nicht scharf/geschliffen sind und nach diesen 2-3mm beim Beginn der Schneide der Anschliff etwas breiter ausfällt als beim Rest des Messers.
Ich bin mir nun nicht sicher, ob dies von meinem "Schleifkünsten" kommt oder ob das schon von Werk aus so war. Wäre schön, wenn jemand der ebenfalls ein G-02 besitzt mir Auskunft erteilen könnte oder sogar ein Foto hätte.

Vielen Dank
Stefan
 

Carrycurry

Mitglied
Hallo, ich kcohe supergerne und habe mir nun endlich ein kleines Messerset von Global angeschafft, das große Messer davon ist auch ein G2. Habe die bestellt, obwohl ich mal gehört habe, dass man sowas im Laden ausprobieren soll (wie es in der Hand liegt). Mein Mann ist Linkshänder, ich Rechtshänderin, insofern super, da diese Messer ja für beide ok sind;)
Kann man die Messer auch mit einem einfachen Messerschleifer aus Metall (Wetzstahl) schärfen oder braucht man unbedingt einen Wetzblock? Da die Messer schon so teuer waren, will ich nicht noch mehr Geld ausgeben.
DANKE für die Info;)
 
Hallo CC
Alos zu diesem Thema gibt es einige recht lange Beiträge. Nur ganz kurz:
1. Schleifen kannst Du mit einem Wetzstahl nicht, sondern die Schärfe wieder auffrischen.
2. Ein "Wetzblock" (ich denke es sind Schleifsteine gemeint) ist zum Schleifen besser, ist aber für den konvexen Schliff nicht so gut geeignet. Da gibt es andere Methoden (z.B. Mousepad/Schleifpapier).

Grundsätzlich kommt es in allererster Linie mal darauf an, wie scharf Du Deine Messer gerne hättest. Da geht es nämlich schonmal los. Was für den Einen eine unzumutbare Killerschärfe ist, ist für den anderen gerade mal eine akzeptable Alltagsschärfe...

Greets Slicy
P.S.Schau doch die einzelnen Beträge zu diesen Themen an, da wird alles haarklein (und kleiner:super:) erklärt...
 

Carrycurry

Mitglied
Ok danke für den Hinweis! Ich werde mich durch das Thema mal durchwurschteln.
Schärfe wieder auffrischen war wohl eher das, was ich meinte....
Ich finde die Messer schon so total scharf....;)) Naja, Anfänger halt, hatte vorher nur Windmühlenmesser und die fand ich schon ungaublich gut, aber mit den neuen schneidet sich ja alles wie Butter. Habe schon Sorge um meine Finger;) Aber ich bin total begeistert!!!! Jetzt macht Kochen noch mehr Spaß und geht doppelt so schnell, das Schnibbeln.
Habe mir das Messer auch hauptsächlich gekauft weil ichs bei stiftung Warentest gesehen hatte als ein Testsieger, hier nochmal zum Nachlesen (auch wenn Asbach Uralt, der Artikel;))
http://www.test.de/themen/haus-garten/test/Kochmesser-Qualitaet-hat-ihren-Preis-1609119-1612049/
Also DANKE nochmal, liebe Grüße
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.