Schleifstein für 1. Schliff

maidn

Mitglied
Hallo,

Ich besitze im Moment einen Japanischen Wasserstein mit Körnung 1000/3000.
Damit habe ich auch schon 2 meiner selbst gemachten Messer zum rasieren gebracht... kein Problem.

Allerdings habe ich jetzt bei meiner neuen Klinge das Problem das ich vor dem Härten ziemlich viel Material stehen hab lassen. So ca. 0,5mm denke ich wird es sein.
Habe heute schon einige Zeit mit der 1000er Körnung hingearbeitet, aber da geht nicht wirklich viel.

Ich suche also eine Ergänzung für solche Fälle.
Was würdet ihr mir empfehlen? Bei Dick gibts einen Japanischen Naturstin (Aka) mit 400er Körnung.

Müsste meiner Meinung nach reichen oder?

Gruß

Florian
 

Mindtrip

Administrator
Müsste meiner Meinung nach reichen oder?

Kommt immer darauf an wie viel Zeit du hast. Mit meiner Tormek hat das schärfen einer 15 cm langen Klinge mit einer ca. 7/10 dicken (Beta-Titan) Schneide gut 45 min. gedauert. Und der Stein hat eine 200er Körnung. Mit der Hand schubbst du sicher ein paar Stunden mit einem 400er rum.
 

dinscheder

Premium Mitglied
Tag!
Habe zur Zeit das gleiche Problem und bin auf der Suche nach einem Stein mit dem ich die Schneidfase nach dem Härten an meine Messer bekomme....

Ich mache das noch mit einem alten sehr groben Sensenwetzstein und dann auch mit einem 1000/3000 plus Leder für die ordentliche Endschärfe. Das geht einigermaßen nur der Sensenwetzstein ist etwas zu klein.

@ maidn:
Ich finde auch das 0.5 mm an der Scheide noch reichlich ist. Meine gelesen zu haben das man ohne Probleme bis auf 1/10 mm anschleifen kann ohne Verzug zu befürchten...

Habe mal etwas rausgsucht:
http://www.werkzeuge-trier.de/tiptr...a95c2585136f78f4d97cceea5fbd79&artnr=80001000

Was meint ihr? Taugt der für den ersten Anschliff??

Dinscheder
 

Erka

Mitglied
Besorg dir einen einfachen, groben SiliziumCarbid-Schruppstein. So etwas gibt's für wenig Geld auch im Baumarkt.
Eine grobe Diamantplatte oder z.B. ein grober Shapton GlassStone können das noch etwas schneller, kosten aber auch ein Vielfaches.

Edit: Ohne den aus dem vorigen Post verlinkten Stein zu kennen, würde ich sagen: Ja, genau so etwas in der Art. Bei dem Preis ist es auch egal, wie schnell sich der Stein abnutzt.
(die Bezeichnung "Abziehstein" scheint etwas irreführend zu sein)

Grüße
Rainer
 

maidn

Mitglied
Hm.. alternativ hätte ich auch noch so eine Tormek mit nem relativ groben Stein rumstehen.
Habe aber damit noch nicht so wirklich Erfahrung.

Mal sehen ob ich eher mit der Tormek schleife oder mir so einen Schruppstein hole.

Danke schonmal.
 

maulex

Mitglied
kauf dir ein glattes und grades brett .und mach das mit 80 er schirgelpapier.also so hab ich bei meinem ersten messer das gemacht .
 

Leonardo75

Mitglied
Wenn Du sowieso eine Tormek rumstehen hast, würde ich die auch versuchen.

Ansonsten die groben Natursteine die ich bisher geschliffen habe sind nicht wirklich der Hammer gewesen, also viel Schleifsteinverschleiss und wenig Stahlabtrag. Dann lieber einen groben Siliziumkarbidstein von Suehiro in 80'er Körnung, oder einen Zische Sensenwetzstein. Die sind günstig und tragen ordentlich was ab.
 

maidn

Mitglied
Hi,
Habe heute den Schliff mit der Tormek gemacht.
Bin ganz zufrieden.

Nur Freihand trau ich mich noch nicht. Der Stein ist doch relativ grob, da kann man sich schnell die Klinge versauen.

Gruß
 

goldmull

Mitglied
Hallo, gut gemacht, schön weiter probieren, aber nimm dafür auf keinen Fall den Naturstein, der trägt viel zu wenig ab, der poliert mehr als er abtägt.
 

maidn

Mitglied
Melde mich nochmal zurück!!
Für meine kurzen Messer nehme ich mittlerweile das Lansky System.

Jetzt habe ich aber meine erstes langes Küchenmesser fertig, und suche wieder einen Stein!

Soll ich wieder zu einem 1000/3000 greifen oder lieber gröber? Wie sind die Steine von Dick qualitativ?

Gruß flo
 

Peter1960

Moderator Spyderco Forum
... Wie sind die Steine von Dick qualitativ?
Wenn du dir die ganzen Beiträge zu Steinen von Dick durchliest, die hier im Forum zu finden sind, zu welchem Schluss kommst du dann? Wenn du die Suchfunktion nutzt, dann kannst du wenigstens etwas filtern und musst nicht tagelang lesen :steirer:
 

teachdair

Mitglied
also bei koernung 1000 hast du definitiv zuviel freizeit. dann eher einen schoenen grossen 200er SiC stein