Schleifbänder selber kürzen?

Günther

Mitglied
Hallo!

Ich habe bei Scharnau Schleifbänder in 6 verschiedenen Körnungen bestellt.5 Körnungen waren in Ordnung,aber bei einer Körnung hatte der Hersteller wohl Probleme die richtige Länge zu bestimmen.
Alle 6 Bänder dieser Körnung waren etwas zu lang.Nicht viel,aber doch zu viel,um sie auf dem Bandschleifer zu spannen.
Ist es möglich,die Bänder selber zu kürzen und wieder zu kleben?

Grüße, Günther.
 

freagle

Mitglied
An die speziellen von den Herstellern benutzten Klebebänder kommt man anscheinend nur sehr schwer oder gar nicht ran.Mit stark haftenden Klebebändern solls auch gehn, macht zu mindest ein Freund von mir so.

In wie fern es gefährlich sein kann wenn ein Band beim Arbeiten reißt, weis ich nicht, ist mir noch nicht passiert. Runtergesprungen sind mir schon ein paar Bänder, da tut sich nicht viel, ist eher harmlos.

Über die Suche müsste zu dem Thema auch was zu finden sein.

freagle
 

D.Frentzel

Mitglied
Ich denke mal einfach mit Klebeband kleben wird nicht reichen. Aber wenn mann z.B. ein genügend langes Stück altes Band mit einem extra Kleber an die unterseite Klebt müsste es Funktionieren. Ich denke mal Firmen wie Scharnau machen es ähnlich. Der Kleber muß natürlich elastisch bleiben wenn er Ausshärtet.
Einfach mal bei Scharnau anfragen, bei dem kann man ja Bänder kürzen lassen oder Bänder auf Mass bestellen. Zumindest bei dem Scharnau hier in Berlin.

Gruß Dik
 

Almerich

Mitglied
Hallo, ich habe mit den Verbindungstechniken von Würth schon so meine Probleme gehabt. Somit würde ich vom zusammenkleben die Finger weglassen. Frag doch einfach mal bei Scharnau nach, meistens sind die Firmen da sehr kulant und tauschen die Sachen aus bzw. legen sogar noch was drauf.


Gruß

Almerich
 

kababear

Mitglied
also wie ich die leute von scharnau kenne, sollte es eigentlich kein problem sein, die dinger umzutauschen...
der fehler liegt ja eindeutig bei ihnen.
wenn du jetzt allerdings anfängst an den bändern rumzubasteln und dir geht bei max drehzahl die verklebung auf. . .

(falls du nicht hören willst, nimm wenigstens ein gescheites klebeband. da gibts so ein gelblich durchsichtiges klebeband mit in längsrichtung verlaufenden glasfaser-verstärkung.. das klebt unter allen umständen eigentlich ganz gut.)
 

Kevin Wilkins

Moderator Forum Kevin Wilkins
Reklamieren!!!! Schließlich hast du bezahlt. Ich denke bei den Bändern aber, dass eine +/- von 5mm wird nicht zu vermeiden. Aber um solche Genauigkeit gehts nicht? Oder?
 

Günther

Mitglied
Hallo,an alle!

Ich habe die Bänder nicht reklamiert,weil der Versand von A nach D alles andere als billig ist,und sich wegen einem so geringen Wert nicht lohnt.
Bei uns auf der Arbeit lösen sich in regelmäßigen Abständen immer wieder Schleifbänder in ihre einzelteile auf,macht zwar einen riesen Krach,ist aber völlig ungefährlich.

Da es sich um eine Körnung von 320 handelt,ich die Bänder also bei einer relativ niedrigen Drehzahl fahre,dachte ich an kleben.

Danke für Eure Hilfe.

Grüße, Günther.

Das hatte ich vergessen zu sagen: Die Bänder sind um ca.2 cm zu lang.
 
Zuletzt bearbeitet:

Camig

Mitglied
Günther,

erstmal bei Scharnau reklamieren ( per Telefon oder mail) und nicht gleich zurückschicken, die Versandpreise sind auch denen bekannt.
Wahrscheinlich kommt es für Scharnau billiger Dir neue Bänder zu schicken und Du kannst die falschen behalten als wenn Du sie ( auf deren Kosten) zurückschickst und umtauschst. Evtl. schicken sie Dir auch von den Spezialklebebändern einige Stücke- ist noch billiger.
 

Günther

Mitglied
Hallo,Camig!

Hab´s gemacht,wie Du gesagt hast.Mail an Scharnau und 3 Tage später ein Anruf,das ich 6 neue Bänder bekomme,obwohl ich bereits 2 selber gekürzt habe.

Danke für den Tip.

Grüße,Günther.