Schleifbänder [Körnungen / Typen]

darley

Mitglied
Schleifbänder

hi,

ich habe probleme bei der auswahl der schleifbänder, die ich auf meiner elektra beckum BS 200 W verwenden möchte.

ich denke, für meine "ersten" aus 1.2842 und 1.2379 werde ich auf KK711X standartbänder von scharnau zurückgreifen.

welche vorteile hätten eventuell die ZK713X?

ich würde in etwa bänder in 40 (grundschliff)- 100 - 400 - 600 verwenden.
darüber hinaus dann nassschliff von hand mit schleifleinen und wd40.

und da beginnen meine probleme:
ich habe viel im forum über schleifbänder gelesen, kann aber die diversen bezeichnungen für die körngröße, bzw. verteilung nicht einordnen.

mit den "normalen" bezeichnungen wie "120", "400" etc. kann ich ja noch etwas anfangen.
Aber bei "P50" oder "A20" (bei trizact-bändern) oder anderen für mich unbekannten einordnungen bin ich dann aufgeschmissen! :confused: :confused: :confused:

kann mal ein fachkundiger eine art "vergleichsliste" aufstellen, damit man die verschiedenen oberflächen der bänder richtig einschätzen kann?

ihr würdet mir damit sehr helfen!

grüße

bernd
 

freagle

Mitglied
Bei Trizact entspricht ungefähr:

Angaben Scharnau

A130(ca.P150), A100(ca.P210), A80(ca.P240), A65(ca.P290), A45(ca.P400), A30(ca.P700), A16(ca.P1200), A6(ca.P2500)

Hast du von Scharnau schon das Dokument mit Schleifzubehör für Messermacher bekommen, falls nicht schick mir deine Mailadrese (hab sie nicht mehr) dann schick ichs dir per Anhang.

über VSM kannst du vielleicht Hier noch Infos finden.

Das ZK713X von VSM ist laut Scharnau für folgendes zu gebrauchen:

Einsatz füri Stahl, Edelstahl, NE-Metalle, Titan-Legierungen, ALU-Legierungen, Gusseisen, Feinguß und Nickelbasislegierungen

Ich hab mir das ZK713X auf Empfehlung mal speziell für Titan besorgt, dafür ists aber nach meiner Erfahrung nicht so gut geeignet.

Dann gibt es noch das 840X mit Keramikorn (änlich den 3M Cubitron) nehm ich für sehr hochlegierte Stähle und Titan.


Grüße freagle
 
Zuletzt bearbeitet:

Flaming-Moe

Mitglied
Ich finde den Sprung von 100 auf 400 Korn etwas groß.

Um 100er Riefen rauszuschleifen verbrauchst du das 400er Band vermutlich völlig.
 

HankEr

Super Moderator
Schau Dir doch mal AchimW´s zweiten Beitrag in "Billige Bandschleifer" Wer besitzt einen? an.

Ich habe jetzt seit ein paar Tagen auch einen 200D und habe mal ein Sammelsurium an Bändern bestellt, die sind aber zum einen noch nicht gekommen und zum anderen will ich den Schleifer auch erst mal wie hier beschrieben umbauen, bevor ich ich ihn ernsthaft einsetze. Danach bin ich evtl. schlauer.
 

darley

Mitglied
@ flaming-moe:
ich hab hier im forum viel darüber gelesen und für nicht-, bzw. niedriglegierte c-stähle scheint das gut zu funzen.

@ freagle
also sind die "P"-angaben das, was ich als "normale" körnungen kenne?

dann hat scharnau nur bänder bis P100?? oder schnall ich auf deren HP etwas nicht?

bernd
 

kababear

Mitglied
die p-angaben sollten mit den dir bekannten angaben identisch sein.
scharnau hat natürlich auch bänder in körnungen über 100, aber die preise sinken ab p100 nicht mehr.. deshalb schreiben sie es nichtmehr an :D
 

freagle

Mitglied
Zu den Sprüngen:

Ich scheif mitlerweile größere Klingen mit K40 oder K50 vor, dann K80 weiter auf K220 oder K320 und dann per Hand weiter mit K 600 und halt nach Bedarf höher. Kleinere Klingen schleif ich mit K80 vor und weiter wie oben.

Auf der Homepage von Scharnau werden glaub ich nur zwei Bäder erwähnt 711 und 713 von VSM, Scharnau kann natürlich das ganze Programm von VSM und 3M liefern.

freagle
 

darley

Mitglied
nachdem mir freagle jetzt das komplette lieferprogramm von scharnau gemailt hat, muss ich erstmal sortieren und dann bestellen!
danke!

ich denke, ich werd mir halt mal einiges zulegen um eigene erfahrungen machen!

bernd
 

freagle

Mitglied
Die Mindestbestellmengen bei Scharnau sind ja sehr gering, deshalb sag ich einfach mal verschiedene Bänder ausprobiern. Die Angaben von Scharnau in der Liste kann man durchaus als Anhaltspunkt nehmen.

freagle
 

Kevin Wilkins

Moderator Forum Kevin Wilkins
Ich kaufe sämtliche Schleifmaterialein und Klebstoffe bei Scharnau seit Jahren. Die sind sehr hilfs- und berratungsbereit.

I fange allerdings mit P60 Bänder an.
 

darley

Mitglied
ich werd mir bei scharnau die 907E in 60 und 150 bestellen sowie die 303D in 240 und 400.

damit werd ich wohl für den maschienenschliff erstmal hinkommen und ich werd nicht arm dabei ;-))

danke für die anregungen.

bernd
 

Nidan

Mitglied
Hi darley,

wie sind denn deine Erfahrungen mit den Bändern so ?

Einen Tipp hätt ich auch noch : von 3M die 777F.

Ich hab jetzt extra gewartet, bis ich ein paar Rohlinge damit schliffen habe um nix falsches zu schreiben, aber ich muß sagen, v.a. das 40er ist super ! Frißt D2 weg wie noch was und hat ne wirklich gute Standzeit.

Ich hab die Bänder auch von Scharnau, die mußten aber extra bestellt und angefertigt werden.