Schlanke Lampe für 2 x AA-Batterien gesucht

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

lampion

Mitglied
• Für welchen Verwendungszweck ist die Lampe gedacht: EDC, Polizei, Militär, Jagd usw?

Geschenk für eine Freundin, im Winter als EDC in der Manteltasche, im Sommer in der Handtasche. Auf dem Nachttisch.

• Mit welchen aktuellen Taschenlampen hat die Suchende bereits Erfahrungen sammeln können?

Ich habe sie die folgenden Lampen ausprobieren lassen:

Nitecore Defender Infinity (zu militaristisch)
diverse Fenix für 1 x AA (mag den Schalter nicht, kann ich nachvollziehen ;))
ZebraLight SC30 (zu poppelig)
4Seven Quark AA2 Turbo (Kopf zu groß)


• Wird eine bestimmte Lampengröße bevorzugt:

Sie hatte bisher eine MiniMag (mit Glühbirne), die Größe liegt ihr, der Kopf darf auch kleiner sein.

• Wie wird die voraussichtliche Nutzungskadenz aussehen?
Wird die Lampe täglich (oder besser nächtlich), wöchentlich, monatlich oder nur als Notfalllampe genutzt werden?

Etwa jeden zweiten Abend auf dem Weg zum Auto (vielleicht 5 Minuten) und nahezu jeden Tag zuhause vom Carport zur Haustür und umgekehrt.

• Sind dafür besondere Vorgaben zu beachten, z.B. Wasserdichtigkeit, Ex-Schutz?

wasserdicht/spritzwassergeschützt

• In welchem Preisrahmen soll sich die Taschenlampe bewegen?

60 Euro Maximum

• Welcher Beschaffungsweg wird bevorzugt, da ein Ladengeschäft im Regelfall ausfällt, soll die Lampe im Inland bestellbar sein oder kommt auch eine Überseebestellung in Frage?

vorzugsweise Shop in Deutschland

• Soll die Lampe eher für den Nahbereich oder für die Ferne (Thrower) sein?

Nahbereich

• Ist bereits ein bestimmtes Leuchtmittel ins Auge gefasst worden, ein bestimmter LED-Typ, Xenonbrenner oder HID?

XP-G (mit OP)

• Welche Art der Stromversorgung wird bevorzugt, z.B. Lithiumbatterien, Alkalibatterien, NiMh-oder Lithium-Ionenakkus, welche Baugröße?

2 x AA (Alkaline), in der kalten Jahreszeit 2 x AA-Lithium-Primaries (nicht diskutabel), keine Akkus

Damit zusammenhängend: Ist eine bestimmte Art der Regelung erwünscht? D.h. soll die Lampe kontinuierlich dunkler werden oder ihren maximalen Output bis zum Ende behalten (beides hat seine Vor- und Nachteile, es gibt auch Zwischenlösungen)

Voller Output bis zum Ende, auch mit Alkaline

• Welche Ansprüche werden hinsichtlich der Helligkeit und der Laufzeit gestellt?

Ich sag mal 60 Lumen aufwärts, mit der Minimag war sie nicht gerade Leistungsverwöhnt.

Mindestens 60 Minuten auf High.

• Soll die Lampe über verschieden Leuchtstufen verfügen?
Sollen diese durch den Nutzer programmierbar sein?

Low-Medium-High wäre gut, Low-High wäre auch akzeptabel, also unbedingt in Low startend.

Kein Memory


Programmierung ist nicht gewünscht, aber auch kein Hinderungsgrund, wenn sie einigermaßen benutzerfreundlich gelöst ist und Batteriewechsel übersteht.

• Soll die Lampe über Strobe oder SOS Modi verfügen?

Gerne ohne.

• Wie sollen die Leuchtstufen und/ oder Modi geschaltet werden, Klicken am Schalter, drehen am Kopf oder anderes?

Am besten über Drehen des Kopfes. Auf keinen Fall über den Schalter.

• Wird eine bestimmte Schalterart bevorzugt: Clickie momentary/ forward/ reverse oder twisty, tailcapswitch oder sideswitch

Forward Clicky, auf Momentlicht will sie nicht verzichten (nicht diskutabel). Damit dürften die Fenixe alle wegfallen.

• Soll die Lampe einen Clip haben, wenn ja, soll er bezel-up oder bezel-down montiert sein?

bezel-up und demontierbar oder gar keiner

• Sind die Fähigkeiten oder das Interesse vorhanden, um die Technik evtl. den eigenen Bedürfnissen anzupassen?

Definitiv nein.



Gibt es so etwas ?

Ich habe schon überlegt, ihre MiniMag mit dem folgenden Nite Ize-Set aufzurüsten:


http://www.niteize.com/collections/flashlights/products/1-watt-led-upgrade-iq-switch-combo
(Nite Ize 1 Watt LED Upgrade & IQ Switch Combo)

Hat das jemand und kann etwas dazu sagen ?

Läßt sich Beacon (im Schalter) abschalten und oder ist sie ähnlich schwach wie bei der Inova 24/7 ?





Gruß

Michael
 
Zuletzt bearbeitet:

kwesi

Mitglied
Hallo,

Sunwayman M20A:
http://www.flashlightshop.de/product_info.php?cPath=&products_id=8159

- Knapp über 60 EUR
- 3 Leuchtstufen (2. Stufe 70 Lumen 9h Laufzeit ANSI) + Strobe
- Forward Clicky
- SEHR komfortabler Drehring am Kopf (habe selbst die V10A, der Ring ist super!)
- Der Clip kann Bezel-up und -down montiert oder mit einem Handgriff abgenommen werden
- IPX-8
- Shop in DE
- XP-G R5 (der Tint meiner V10A ist reinweiß, ohne Grünstich - im Gegensatz zu einigen Quarks, die ich hatte)
- OP-Reflektor

Die Sunwayman V10A ist zusammen mit der Zebralight SC51 die beste AA-Lampe die ich bisher hatte. Die Verarbeitung ist makellos, der Drehring sehr komfortabel. Der Beam ist sehr alltagstauglich.

Ich gehe mal davon aus, das die M20A den gleichen Reflektor wie die V10A nutzt:

Im Vergleich zur Fenix LD10 ist der Spot etwa gleich konzentriert (und auch gleich hell), geht aber deutlich sanfter in den Spill über. Kein Dougnathole zu erkennen. Eine Quark AA ist ewas floodier.

Von selfbuild gibts auch schon ein Review im CPF:

http://www.candlepowerforums.com/vb/showthread.php?t=305528&page=1

sie läuft mit Alkalines sogar länger geregelt als eine LD20.

Sie startet allerdings nicht immer in low, sondern im vorgewählten Modus des Drehrings. Low ist aber am "Anschlag" des Rings.

Grüße
Peter

P.S.:

Schau dir auch mal die ITP SA2 Eluma an:
- Forward Clicky
- Schalter für die Modi am Lampenkopf
- XP-G R5
- günstig (~40 EUR)

- keine Ahnung, wie gut die Regelung ist
- leider ein Smooth-Reflektor
- Kopf etwas dicker als Body
 
Zuletzt bearbeitet:

lampion

Mitglied
@Kwesi

Sunwayman M20A:

Super Tipp, die M20A habe ich wohl irgendwie übersehen/verdrängt, wahrscheinlich weil mir persönlich der Batterietyp eigentlich nicht zusagt.

- Knapp über 60 EUR

Das ist sie uns wert (die Freundin).

- SEHR komfortabler Drehring am Kopf (habe selbst die V10A, der Ring ist super!)

Uneingeschränkte Zustimmung, ich habe die M10R als Zweit-EDC im Gebrauch.


Ich habe sie einfach mal bestellt, wenn sie der zu Beschenkenden nicht gefällt nehme ich sie (trotz AA; könnte dann meine erste Gebrauchs-Lampe mit AA werden), die Regelung mit Alkaline ist schon überzeugend.


Nachdem ihr der Ring an der M10R gefallen hat, kann es eigentlich nur an der „militaristischen“ Optik scheitern.


@Kwasi & @Albrecht

ITP SA2 Eluma:

Scheitert am SMO-Reflektor und an der mäßigen Regelung mit Alkaline (mit denen soll die Lampe ca. 2/3 des Jahres gefüttert werden).


Wenn jemand noch passende Vorschläge hat, nur zu.


Gruß


Michael
 

Profi58

Mitglied
Vielleicht eine Nitecore D20? Schlank, hell, stufenlos regelbar. Hier wird gerade eine im Marktplatz angeboten :super:.

PS: Habe gerade gesehen, daß Du unbedingt Momentlicht brauchst. Das bietet die D20 leider nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Status
Für weitere Antworten geschlossen.