Schärferadressen

Volkerki

Mitglied
Wer kann mir im Raum Frankfurt/Main einen guten Schärfer empfehlen?
Ich hab´s probiert - mit einem Japanstein - und bin fast krepiert.
Jetzt soll es ein Fachmann tun.
 

Leonardo75

Mitglied
Hallo Volkerki!

Welche Probleme mit dem japanischen Wasserstein hattest Du denn?

Die meisten Anfängerprobleme resultieren meiner Meinung nach daraus, dass man mit einem zu feinen Stein anfängt und dann immer den Winkel erhöht, da man keinen Fortschritt spürt.

Oder keinen Abziehriemen benutzen, dann legt sich der Grat immer wieder um und man bekommt keine standhafte Schneide.

Gruß Leo.
 

rebdie

Mitglied
ich habe es mit dem Schärfen noch nicht immer nicht versucht, obwohl ich ein Spyderco Schärfsystem habe. Ich habe Angst um die guten Stücke. Ich habe jetzt ein Billigteil gekauft, das für die ersten Versuche herhalten muss. Dennoch: die Frage möchte ich hiermit stützen. Auch mich würde eine gute, vertrauenswürdige Adresse ebenso interessieren, wie einen (ungefähren) Preisrahmen, mit dem man kalkulieren kann.

Merci

Dieter
 

exilant

Mitglied
Original geschrieben von Volkerki
Wer kann mir im Raum Frankfurt/Main einen guten Schärfer empfehlen?

Frank Bauer in Wiesbaden Kloppenheim, Stiegelstraße 8, 0611 502122.

Ist unter der Woche immer ab 12.00 Uhr in der Werkstadt. Kostet den Privatkunden 1,00 Euro pro Stück.
 

Neutralizer

Mitglied
wieso schickt ihr nicht einfach eure messer zu Jürgen Schanz. Das Porto ist bezahlbar und er verlangt zwischen 3 und 6 Euro. Kommt drauf an, ob Wellenschliff vorhanden oder nicht. Bei vielen Klingen macht er dann einfach einen Preis von vielleicht 4 Euro und dann hat sich das. Die Messer sind sehr gut ausgeschliffen und ich war damit echt zufrieden...
 

exilant

Mitglied
Wieso nicht zu Jürgen?

Weil Frank Bauer quasi auf dem Weg liegt, er zwei drei Stück sofort macht und immer ein nettes Schwätzchen drin ist. Von Angesicht zu Angesicht kann ich ihm besser beschreiben, was ich will. Der schleift nämlich auch sehr fein aus, was mir bei meinem EDC gar nicht passt.

Mitttlerweile könnte ich auch Jürgen klar machen, was ich will, ich glaube auch, er ist mit den szenetypischen Marotten besser vertraut, aber Post dauert mindestens zwei Tage. Das andere ne viertelstunde.

(Keine Missversttändnisse: Das mit dem Klarmachen liegtt bei mir)
 

Jack_289

Mitglied
Hallo Volkerki,

wenn Du es eines Tages doch noch mal mit Selbstschleifen probieren willst, kann ich Dir nur das Edge Pro System empfehlen. Es ist super einfach, auch wenn Du noch keine Erfahrungen im Schleifen hast und den Schleifwinkel kann man auch perfekt einstellen (brauchst ihn also nicht per Hand halten). Benutze es selber und bin sehr zufrieden.

Grüße,
Robert
 
T

Thomas Spohr

Gast
Ein Messer nachschärfen, obwohl von manchen gerade zu als „kultige“ Handlung hochstilisiert, ist lästig!
Leider sind meine Erfahrungen, auch mit hier im Forum angesehenen Mitgliedern eher negativ! Z. B.: Der Lock eines Sifu hatte, nachdem Günther Böhlke es nachgeschärft hatte, keine Funktion mehr. Ich hätte es hier (und ihm) gegenüber thematisieren sollen, doch aufgrund meiner Alkoholproblematik, neige ich zu „aus den Augen, aus dem Sinn“.
Ein seriöser „Nachschärfer“ ist sein Geld wert!

Thomas
 

Das Orakel

Mitglied
AW: Re: Schärferadressen

Frank Bauer in Wiesbaden Kloppenheim, Stiegelstraße 8, 0611 502122.

Ist unter der Woche immer ab 12.00 Uhr in der Werkstadt. Kostet den Privatkunden 1,00 Euro pro Stück.

Jetzt habe ich aber ganz tief gegraben. :p

Den Messerschleifer Frank Bauer in Wiesbaden-Kloppenheim gibt es übrigens immer noch und er mach immer noch top Arbeit.

http://www.dermesserdoktor.de/

Wir bringen unsere Messer schon seit vielen Jahren zu ihm und waren immer sehr zufrieden. Bei seinen Preisen und den Ergebnissen kaufe ich keine teuren Schleifsteine.