schärfen, aber wo mit????????

pick-up

Mitglied
ich habe mir vor einiger zeit das lansky schärfset mit 3 schleifsteinen gekauft .dann hab ich das forum entdeckt und festgestellt, das ich noch viel feinere schleifsteine brauche.

aber welche??????

da ich nicht die ganzen tests machen möchte hier nun meine frage. was soll ich mir kaufen die diamantabziesteine von lansky oder andere schleifsteine . wenn andere dann welche?
die schleifseite von leo habe ich schon gelesen und weiß nun gar nicht mehr weiter.
ich hoffe auf hilfe
 

Nidan

Mitglied
Hi pick-up,

so schlecht ist das Lansky nicht, bleib ruhig erstmal dabei. Sicher gibt es bessere und v.a. wohl stilvollere ;) Methoden ein Messer zu schleifen, aber die brauchen halt auch viel Übung!

Zu den Lansky-Steinen : Wenn du viel harten Stahl schleifst lohnen sich die Diamantsteine schon, wenn du aber bis jetzt mit den normalen klargekommen bist, würd ich nicht wechseln. Oder kauf dir halt nach und nach Diamantsteine dazu.

Ich selber hab von den Lansky-Diamanten den ganz groben, den brauch ich aber nur wenn ich an einem Rohling rummach, den mittleren und den feinen. Der Vorteil ist halt v.a. die Zeitersparnis.

Den ganz feinen Lansky-Diamanten hab ich auch, aber der ist nur zum Polieren der Klinge hab ich aber noch gar nicht gemacht, kommt demnächst :D

Ansonsten sehr zu empfhelen ist der Spyderco Sharpmaker, weil da kaum Gefahr besteht Klingen zu verkratzen, mit dem brauchst du aber ziemlich lange eine stumpfe Klinge wieder auf Vordermann zu bringen.
 

zorro_43

Mitglied
Hi,
ich denke auch das dein Lansky-Set reicht.
Kauf dir lieber noch einen Streichriemen dazu.
Der Schärfegewinn ist enorm und du brauchst fast gar nicht mehr zu schleifen, wenn du deine Messer regelmäßig abziehst.

Zorro
 

Leonardo75

Mitglied
Hallo Pick-up!

Das Lansky ist gut, wenn Du noch nicht viel Übung mit dem Schleifen hast. Da kannst Du nicht viel flasch machen. Einen Streichriemen, wie zorro_43 ihn empfohlen hat solltest Du Dir abner auf jeden Fall zulegen.

Es grüßt Dich der Leo.