Santoku nicht stilrein

nor56bert

Mitglied
hab hier mal ein santoku gemacht,daß vielleicht nicht ganz stilecht ist, aber was soll. in münchen laufen auch japaner im dirndl herum.:steirer:
klinge von nordisches handwerk aus weiss papier stahl,thuja holz zwinge und abschluß, griff aus damhirsch.
mit schwefelsäure geätzt(klinge) der griff ist nur poliert und geölt.filework ist dremelwork.
danke fürs schauen.
norbert
 

Anhänge

  • comp_DSC_7653_bearbeitet-1.jpg
    comp_DSC_7653_bearbeitet-1.jpg
    115,9 KB · Aufrufe: 337
  • comp_DSC_7657_bearbeitet-1.jpg
    comp_DSC_7657_bearbeitet-1.jpg
    84,3 KB · Aufrufe: 185
  • comp_DSC_7660_bearbeitet-1.jpg
    comp_DSC_7660_bearbeitet-1.jpg
    81,1 KB · Aufrufe: 211
  • comp_DSC_7656_bearbeitet-1.jpg
    comp_DSC_7656_bearbeitet-1.jpg
    57,7 KB · Aufrufe: 177
Zuletzt bearbeitet:

Genusswerker

Mitglied
AW: santoku nicht stilrein

Gefällt mir saugut, Daumen hoch!!!:super:

Viel Spass beim Zwiebeln schneiden, die werden gar nicht merken, dass sie gerade zerschnitten werden, wenn sie nur auf den tollen Griff starren....

Gruß
Uli
 

natto

Mitglied
AW: santoku nicht stilrein

Hübsch - ein Dirndlsantoku. Ein wenig verspielt sieht das schon aus. Die Feilarbeit am Rücken erinnert an Schmiedearbeiten. Das Relief bietet Platz zum 'Wolkengucken'. Die organische Grifform belebt das Messer. Und mein Lieblingsdetail ist auch sauber ausgeführt, die hintere Ecke zum Gemüse putzen. Mut zum Design lohnt sich immer, ich vergebe ein :super:

Gruß Holger
 

nor56bert

Mitglied
AW: santoku nicht stilrein

die hintere ecke hat mich aber schon dreimal gebissen.:teuflisch
hab ein anderes santoku schon ein halbes jahr im gebrauch. die klinge von nordisches handwerk,ziehe ich wenns nicht mehr so schneidet ,einfach übers leder und gut is.
der stahl ist klasse aber glashart.
das messer ist nicht für mich, aber wenn ich ein messer mache, muß ich es erst 1 woche behalten,dann kann ich es widerwillig abgeben.:confused:
gruß norbert
 
Zuletzt bearbeitet: