San Mai mit angepasstem Hirsch

Uwe 1971

Mitglied
Hi Leute,

heute mal etwas Kleines. Ich hoffe der neue Besitzer findet es genauso gut wie ich. :hmpf:

Klinge im San-Mai Aufbau mit einer Schneidlage aus 1.2519.

Beschläge aus Damast, Griffmaterial aus Sambarhirschorn ohne verluste angepasst.

Die Lederscheide folgt noch.

Gesamtlänge 160mm
Klingenlänge 72mm
Klingenhöhe 23,5mm
Dicke 3,7mm

Grüße Uwe

www.messergarage.de

PA120001.JPG


PA120020.JPG


PA1200211.JPG


PA1200101.JPG


PA120003.JPG


PA120016.JPG


PA120015.JPG
 

agentdan

Mitglied
Auchwenn ich eigentlich kein Freund von Horngriffen bin... das gefällt mir richtig gut!!! Ein wirklich schönes Stück. Ich beneide den Besitzer jetzt schon:cool:
 
G

gast

Gast
Wow! Traumhaft!

Da passt alles zusammen. Sehr schöne Materialien - harmonisch und perfekt zusammengefügt.
Schaut elegant und überaus griffig aus.
:super:
 

clara2008

Mitglied
Hi Uwe,
Hier hast Du wieder ein Sahnestück gefertigt. ich habe es ja schon in Natura bei Dir sehen dürfen ! Da passt alles harmonisch zusammen.
Klinge, Griffschalen allererste Güte !
Gruß Erwin
 
Hallo Uwe,
das ist mal ein Messer, da kommt Bewunderung auf.
Es zeigt dein Können.
Schade, daß du es verkaufen musst, aber so ist es eben, man kann nicht alles behalten.
Herzliche Grüße aus Olching von Erwin und dem MAK:super::super:
 
Angepasst-Sein war mir seit frühester Jugend zuwieder... aber hier passt es wirklich sehr gut!!!

Prima gemacht, Uwe! Mein Lieblingsstahl als Schneidlage und niedriglagiger Damast, gefällt mir ausgesprochen gut!
 

Uwe 1971

Mitglied
Schön das es euch gefällt,

@painless-potter
niedriglagig ist relativ, der 1.2519 liegt zwischen jeweils 240 lagen.
Also rein rechnerisch 481 lagen:steirer:
Ist auf den Bildern halt nicht so gut zu sehen.

Grüße Uwe

www.messergarage.de
 

smeagolvomloh

Mitglied
Die Klinge allein ist schon wunderschön! Dazu kommt noch ein herrlicher Griff und eine über alle Maßen erhabene Fertigung der Beschläge! :super:
 

Dizzy

Mitglied
Hallo Uwe,
wie schon von Dir bekannt in hoher Verarbeitungsqualität und das naturbelassene Horn weiß sehr zu gefallen. Was mir persönlich nicht so gefällt ist die schon beschriebene Knuffigkeit des Messers.In Griff und Klinge ein wenig länger...P.E.R.F.E.K.T....aber ich weiß, Hornstücke lassen sich so schwer verlängern. ;)

Dizzy
 

Lord Ulli

Mitglied
Hallo Uwe

Auf den ersten Bildern wirkte das kleine mit den "schweren"Beschlägen ein wenig pummelig. Aber auf dem Bild in Hand wird klar das es perfekt ist! Für mich könnte es sogar noch ein klein wenig kleiner sein... so unterschiedlich sind die Menschen und ihr Geschmack sowie die größe ihrer Hände..

Gruß Ulli
 
@painless-potter
niedriglagig ist relativ, der 1.2519 liegt zwischen jeweils 240 lagen.
Also rein rechnerisch 481 lagen:steirer:
Ist auf den Bildern halt nicht so gut zu sehen.

Hoppala... dass habe ich nicht erkannnt. Gefällt mir aber trotzdem noch das Messer. Nur bei dem Begriff "knuffig" stellen sich mir irgendwie die Nackenhaare hoch... Nenne wir es lieber "kompakt"!
 

Ferrum1963

Mitglied
Der erste Eindruck von mir war, das dies ein geiles, wuchtiges Stück ist. Im vergleich zu deiner Hand ist mir dann nur mehr lieb eingefallen. Wie PP schon sagte, a bissl länger und das hätte dann was. Aber sonst ist es erste Sahne.
Vieleicht bekommt es ja noch einen großen Bruder und wird mit ihm in einer Doppelscheide verpackt, wer weiß?
 

echtscharf

Mitglied
Hallo Uwe,

"aller erste Sahne" - das Teil. Die Beschläge hast Du wirklich super an den Sambar- Hirsch angepasst. Auch der geriffelte Klingenrücken mit der erkennbaren Schneidlage wirkt gefällig.
Eine Nummer größer wäre sicher auch echt Klasse.
So'n Hirschling fehlt mir auch noch in meiner Sammlung... ;)

Danke für's zeigen! :super:
 

knives_Markus

Mitglied
Hallo Uwe,

das hast Du gut gemacht :super: Gefällt mir ausgesprochen gut.

Kann man mit dem Messer auch Pizza schneiden ? :D


Gruß und bis neulich,


Markus