SAK - welche Schweizer besitzt/benutzt ihr?

Twiga

Mitglied
Gestern ist eins dazugekommen: Wenger Ranger 55 in der "Official World Scout"-Ausführung, also mit violetten Griffschalen und dem WOSM-Lilien-Aufdruck.
 

matzesu

Mitglied
Nach
Huntsman Light mit Rot Transparenten Plus Griffschalen,
dem schwarzen Workchamp
und dem Wenger Evogrip S557
Ist nun ein Swisschamp XLT dazugekommen,
Sieht nachher so aus:


Gefällt mir schon mal ganz gut, der eingebaute Bitschraubenzieher könnte noch praktisch werden, und es hat wieder die schicken roten transparenten Plus Griffschalen mit dem Stift und der Nadel, und alles was man sich für so ein Schweizer Taschenmesser wünscht, inklusive Lupe, Säge, Metallsäge, Ahle, Stechbeitel (Schabewerkzeug), und vieles mehr..

Liegt trotz der übertriebenen Größe immer noch super in der Hand, und nachdem ich es jetzt schon für verschiedene Sachen genutzt hab, finde ich gar nicht das es ein Sammler Messer ist, sondern das kann man auch praktisch einsetzen..

Die nicht feststellbare Klinge könnte zwar manchmal zu problemen führen, aber macht das ganze viel Sozialverträglicher und ich dürfte in Frankreich keine Probleme bekommen..

Getragen wird es momenten vor allem am Gürtel, wo die milliarden Werkzeuge aber nicht auffallen, da es genau so hoch und dick wie ein normales SAK ist, es ist halt nur sehr breit.. ..

Klar, es ist total übertrieben, aber ich wollte es halt haben..
 
Set kurzem das Victorinox CyberTool 41; der perfekte immer dabei Werkzeugkasten, und dabei noch Hosentaschenkompatibel :super:

Darüber hinaus noch folgende:
Victorinox Swiss Bianco Yeoman Mechanic
Victorinox Swiss Bianco Cadet Copper
Victorinox Swiss Bianco Rambler alox Copper
Victorinox Hunter XT
Victorinox Explorer Cuscadi Schalen
Victorinox Tinker deluxe Plus Schalen
Victorinox Camper EcoLine
Victorinox Classic Alox
Victorinox Classic
Victorinox SwissFlash
Victorinox SwissCard
Wenger EvoGrip 18
Wenger Evolution St 10.814
Wenger Rangergrip 79.821.x

Das nächste wird wohl von Chris Custom Works kommen, kann mich nur noch nicht entscheiden welches. Alle unheimlich chic.
 

Kalsi

Mitglied
In der "Sammlung":

Victorinox:

- MiniChamp 2 (doppelt - ein neuwertiges Sammlerstück und eins zum Gebrauch)
- Executive
- Tinker
- Champion
- Cybertool 34
- Cybertool 41 (doppelt - ein neuwertiges Sammlerstück und eins zum Gebrauch)
- Swisschamp mit Holzschalen und braunem "Used-Look"-Lederetui (fand die Kombi einfach schön)
- Swisschamp XLT
- Soldier 08 (Bundeswehr-Ausführung mit Adler)
- Workchamp

Wenger:

- Basic 07
- ToolChest Plus

Das Soldier, Tinker, Champion und Cybertool 34 waren in der Reihenfolge meine früheren EDCs. Aktuell trage ich das CT41 im Gürteletui als EDC, zusammen mit einer Mag Solitaire LED im Lampenfach des Etuis, dafür ist aber schon eine Fenix LD02 als Ersatz bestellt, die Morgen oder übermorgen ankommen dürfte.

Da ich recht massiv gebaut bin, stört es mich nicht im geringsten, ein etwas größeres Messer als EDC zu verwenden. Wenn ich nochmal günstig an ein XLT käme, idealerweise eines, das bereits Gebrauchsspuren besitzt, dann würde ich dafür sofort mein CT41 in Rente schicken. :super:

Achja: mein erster Beitrag in diesem Forum, hab leider keinen Vorstellungsthread gefunden, wie es ihn in anderen Foren tlw. gibt.

Grüße vom Jogibär

EDIT: So, hab's nicht mehr ausgehalten. Schweizer Käsemesser ist bestellt. Erstmal die normale Version mit roten Schalen, die Hartholzvariante bekommt man leider nur in USA, dazu kann ich mich noch nicht durchringen.
 
Zuletzt bearbeitet:

betulius

Mitglied
Tach! Auf Arbeit nehme ich ein Wenger Ranger.Außerhalb ein Vic Outrider.Dazu kommen noch etwa 15 weitere aller Größen und Ausstattungen.Es ist also praktisch unmöglich daß ich jemals ohne ein Schwoffie anzutreffen bin. Immerhin weiß ich aus eigener Erfahrung, daß man zwar auch ohne so ein Gerät in brenzlige Situationen kommen kann, aber mit einem Schweizer Messer kommt man da leichter wieder raus.
 

Simple Blades

Premium Mitglied
Vor ein paar Monaten hat ein altes Victorinox den Weg in meine Sammlung gefunden. Es ist in einem guten Zustand, bedenkt man das Alter. Es gehörte meinem Opa und hat vielleicht mehr Jahre auf dem Buckel als ich. (Nicht ganz, wie ich Dank der Hilfe eines Forumsmitglieds herausgefunden habe. Es stammt aus den frühen 80ern.)

Es ist allerdings ein Modell, das ich nicht richtig identifizieren kann, da die Werkzeugkombination so derzeit nicht angeboten wird. Vielleicht kann mir hier auch jemand weiterhelfen. Fotos stelle ich ein, wenn es mit dem Licht etwas besser wird.

- Es hat die Griffschalen mit dem Campinglogo.
- Der Klingenstempel lautet "Victorinox Switzerland Stainless Rostfrei" und auf der anderen Seite "Officier Suisse", dazu ein Kreuz und eine Armbrust.
- Es hat folgende Werkzeuge: Große Klinge, kleine Klinge, Feile mit Metallsäge, Holzsäge, Schere, Flaschenöffnerkombi, Dosenöffnerkombi, Korkenzieher mit 4 Windungen (Längsrille außen an den Windungen), mittlerer Schraubendreher, Ahle.

Falls jemand weiterführende Infos hierzu hat, würde ich mich über eine kurze PN oder Email freuen.
 
Zuletzt bearbeitet:

betulius

Mitglied
Nahmd! Du glücklicher. Das ist ein Vic Ranger. Das war mein erstes Victorinox Messer. Hat ganze 22(!!!) Jahre bei mir im Dienst gestanden, dann wurde es mir geklaut!
 

betulius

Mitglied
Nahmd!

Im Januar 2004 habe ich mir von WMF ein wunderschönes Handyman mit Ecoschalen für nur € 29,95 vom Weihnachtsgeld gegönnt.Das Ding war seitdem in meiner Jackentasche und hat auch schon etliche skurrile Einsätze von A wie Abfangen eines angefahrenen Rehs, über R wie Reparieren des Kindersitzes,bis Z wie Zurechtsägen des Weihnachtsbaums erfolgreich gemeistert.

Ich habe es tatsächlich geschafft,jedes angebrachte Werkzeug mindestens einmal zu benutzen.

Letzte Woche hatte ich die absolute Schnapsidee die Griffschalen, die aufgrund des Schlüsselbundes schon abgewetzt waren,auszutauschen.
Ich hatte mir überlegt, daß blautransparent eigentlich von allen Griffschalen am besten zur Geltung käme.
Also fix ein Paar bestellt. Nebenbei noch ein Deluxe Tinker als Geburtstagsgeschenk für den Cousin meiner Freundin.

Nachdem ich heute die Schalen gewechselt habe, kam besagtes Weib,sah das Handyman und hat es tatsächlich geschafft sich das Messer mit dem Kommentar´´Das kann ich grade gut für die Arbeit brauchen.´´einzuverleiben.

Wie gesagt,ich hatte bis heute ein Handyman................
 

Rene123

Mitglied
Moin Moin,

bei mir ist es nach wie vor das Outrider das täglich in meiner vorderen rechten Hosentasche am Ende des Lanyards baumelt.



Daran wird sich wohl so bald auch nichts ändern. Aber trotzdem habe ich mir ein neues SAK gegönnt. Und zwar das Explorer. Jetzt könnte man meinen(wie es meine Frau auch getan hat) wozu ein neues wenn man nicht vor hat es zu benutzen....

Ganz einfach, als Backup!

Im Campingurlaub letztes Jahr gab es tatsächlich einen Tagesausflug, wo ich wieso auch immer, mein Outrider im Wohnwagen mal habe liegen lassen.

Dies viel mir natürlich erst dann auf als wir schon am Tagesausflugsziel angekommen waren.

Da ich aber schon seit eh und je ein Billig Tombola Klappmesser im Handschuhfach habe, durfte dieses damals für einen Tag in die Hosentasche. Und was soll ich sagen..... trotz dessen dass ich es an dem Tag nicht wirklich brauchte hat es mich doch sehr genervt dieses klapperige Messer dabei zu haben.


Und wie ihr es nun bestimmt schon Ahnt, eben dieses Messer wurde vom Explorer ersetzt.

Eben, just in case.


Da mir das neue im Vergleich zum alten aber eben doch zu schade war um achtlos im Handschuhfach rumzurödeln, habe ich kurzerhand aus einer alten Handyhülle ein kleines Täschen genäht.




 
Zuletzt bearbeitet:

betulius

Mitglied
Nahmd!

Heute hatte ich einen wunderschönen Absturz am Maissilo. Dabei habe ich mein treues Wenger Ranger(das alte Modell mit Schiebesicherung) wohl für immer verloren!!!!! Das Teil war ganze acht Jahre im Dauereinsatz.... ! Unter Garantie landet das in irgendeinem Rindvieh. Der Verlust wurde zwar umgehend durch das Hunter XT ersetzt,aber es bleibt trotzdem ein Verlust.
 
Zuletzt bearbeitet:

Koshi

Mitglied
Well, a new year.

Aktuell:

Classic SD im Nähset.
Classic SD Alox orange zbV. derzeit.
Manager am Schlüsselbund.
Minichamp daheim in der Hosentasche.
Minichamp Alox hat das Classic alox als Ausgehmesser ersetzt, hauptsächlich des Nagelreinigers wegen. Auch wunderschön in Alox rot.
Money Clip zbV. derzeit, wird nach Ibach wandern bezwecks Entfernung des Clips.
Explorer, hat zu Weihnachten blaue Plus-Griffschalen bekommen, ist auf der Arbeit und außer Haus immer dabei. Im Anzug nicht.
Ranger, Autorucksack.
Cybertool 41 ist dazugekommen, zbV. daheim beim Computer liegend.
Harvester ist im Wald dabei.

Camper habe ich dem Sohn meiner Cousine geschenkt.
 

Patrick93

Mitglied
Hallo meine Schweitzer sind

1. Vic. Classic Escort (am Schlüsselbund)
1. Vic. Spartan in rot (immer auf der Arbeit mit dabei)
1. Vic. Tinker in Blau ( nicht in Benutzung )
1. Vic. Camper ( eins meiner ersten und somit noch ein altes mit matten Grifschalen )
1. Vic. Huntsman ( mein Begleiter wen ich Privat unterwegs bin )
1. Wenger Rangerwood 55 ( meistens beim Wandern dabei )
 

mChris

Mitglied
Hallo,
Am Guertel: Offiziermesser Huntsman Rot, mit Swiss Tool X erweitert auf CS Plus mit Tasche und Bithalter im Wechsel mit Swiss Tool Spirit neben einer LED Mini Mag AA,
Am Rucksackschultergurt: Offiziermesser Climber Rot,
Im Rucksack: Dual Messerschaerfer 4.3323
Gruß
Chris
 

Jenseitsflug

Mitglied
Victorinox:
58mm:
- Rambler
- Cassic Signature

85mm:
- Tinker Small alte Ausführung, kleine Hechtklinge, alter Philipsschraubendreher, altes Logo
- Lumberjack, altes Logo
- Recruit Economy, altes Logo (unbenutzt / neu, in Originalverpackung)

91mm:
- Climber Stay Glow (unbenutzt / neu, in Originalverpackung)
- Compact
- Huntsman
- Swiss Champ (unbenutzt / neu, in Originalverpackung)
- Tinker

93mm:
- Pioneer
- Farmer

108mm:
- German Army Knife / BW- Stumpf (altes Bundeswehrtaschenmesser, neu, unbenutzt)

111mm:
- Trailmaster

Wenger:
85mm:
- Commander
- Major / Classic 23
- EvoGrip S17

Und irgendwie habe ich noch immer nicht genug. :glgl:
 
1. Ein Rally am Schlüsselbund. Schraubenzieher zum Nagelreiniger umgefeilt.
2. Ein Locksmith in der Fahrradtasche.
3. Ein Waiter mit neuen Griffschalen an der Pinwand
4. Ein Wenger ST 14 im Innlands-Reisegepäck
5. Ein Cybertool M im Büro
6. Ein Camper in der Werkzeugkiste
7. Und noch ein Camper im Keller
 

porcupine

Super Moderator
1. Vic Signature: immer in der Münztasche
2. Vic Cadet Alox silver: meistens in der Gesäßtasche
3. Vic Spirit Tool im Daypack, wenn nötig am Gürtel
4. Vic Farmer Alox rot (1985!) bei der Gartenarbeit
5. EKA/Wenger Executive mit Bubingaschalen: gelegentlich, wenn ich kein Alu oder Plastik mehr sehen mag
 
Zuletzt bearbeitet:

wern0r

Mitglied
1. Vic SwissChamp: Auf jeder (Dienst-) Reise dabei.
2. Vic Camper: Dauerleihgabe an meinen Vater
3. Vic Classic: Dauerleihgabe am Schlüsselbund meiner Frau
4. Vic Solo: Leider nur Schublade, war aber mein erstes Vic!

[EDIT]

seit heute Nr. 5: Vic Pioneer X als EDC. Da ich bisher fast nur "Einhänder" als EDCs genutzt habe, bin ich gespannt wie sich das "X" im Alltag schlägt!
 
Zuletzt bearbeitet:

betulius

Mitglied
Tach !

Gestern war ich mit meiner Süßen griechisch essen. Ich hab leider den kapitalen Fehler gemacht, mich mit dem Rücken zur Garderobe zu setzen.
Nachdem ich bezahlt hatte, wollte ich unsere Jacken holen.
IHRE(!!) Jacke war noch da.
MEINE war weg!!!

Darin befindlich: 1x Adventurer
1x Swisschamp
1x Recruit samt dazugehörigem Schlüsselbund !!!

SCHÖNE SCHEISSE !
 

Padde

Mitglied
In letzter Zeit habe ich ziemlich oft eins meiner Wenger Evo Modelle dabei. Ich hoffe nur ich komme nie in die Verlegenheit mal den Wenger Dosenöffner benutzen zu müssen:irre:
Irgenwie komm ich mit dem Ding nicht klar. Ich mag die Wengers wirklich sehr sehr gerne aber Dosenöffner ist ne Katastrophe

Gruss Patrick