SAK Identifikationshilfe

pgj

Mitglied
Hallo,
kann mir bitte jemand bei der Identifikation meines neuen Messers helfen?
Ich habe Heute auf dem Flohmarkt ein Vic. ähnlich dem Camper erstanden.
Ähnlich deshalb, weil:
a) die Ahle hat kein Loch
b) kein Zahnstocher und keine Pinzette
Die Bestückung an Werkzeugen ist wie beim Camper. Also grosse u. kleine Klinge, Säge, Ahle (ohne Loch), Korkenzieher, Kapselheber u. Dosenöffner.
Die grosse Klinge ist mit "Victorinox Switzerland Stainless Rostfrei" auf der einen Seite gestempelt und auf der anderen Seite mit dem "+, der Armbrust und Officier Suisse" gestempelt.
Ich habe schon bei Vic. und im SAK-Wiki nachgesehen. Leider ohne Erfolg.
Ist das nun ein altes Camper oder hat das Messer eine andere Bezeichnung? Aus welchem "Baujahr" könnte das Messer sein?
Schonmal vielen Dank für Eure Hilfe und Tips.
Peter (pgj)

Anhand des Stempels "+, der Armbrust und Officier Suisse" konnte ich schonmal das ungefähre Alter, gebaut zwischen 1974 bis 2005, herausfinden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo pgj,

allem Anschein nach handelt es sich um die alte Economy / Ecoline-Version des Camper. Bei diesen Modellen sind die Griffschalen nicht aus glattem Cellidor, sondern aus billigerem (aber robusterem) Nylon. Bei den alten Modellen waren diese glatt, bei den neueren haben sie die gleiche raue Struktur wie bei den 111-Millimeter-Modellen. Das Wappen ist keine Metalleinlage wie bei den Cellidor-Modellen, sondern eine einfache Thermoprägung. Früher hatte das aufgedruckte Wappen auch nicht die heutige Form, die Umrandung des Schildes war anders. Heutzutage haben diese Modelle auch Zahnstocher und Pinzette, bis vor einigen Jahren waren die aber noch nicht mit dabei.
Die Ahle ohne Loch wurde bis 1985 hergestellt, das bedeutet, dass Dein Messer zwischen 1974 und 1985 gebaut wurde.

Das hier dürfte Dein Messer sein (Hier das Modell vor der Umstellung auf die aktuellen Griffschalen, aber schon mit Loch in der Ahle, d.h. nach 1985):

http://www.smartknives.com/Victorinox-Knives/Victorinox-Camper-Econ.htm

Zum Vergleich die aktuelle Ausführung:

http://sakwiki.com/show_image.php?id=1359

Das alte Modell war mein allererstes Messer und zu Grundschulzeiten mein treuer Begleiter. Es hat alle Missetaten mitgemacht. Irgendwann habe ich es verloren und durch ein Huntsman ersetzt, dann ist es nach einigen Jahren wieder aufgetaucht: es hatte sich in einer Ritze im Rücksitz von Papas Auto versteckt! Das Messer besitze ich heute noch...


Ich hoffe, dass ich helfen konnte!
 
Zuletzt bearbeitet:

pgj

Mitglied
Hallo Krentenbolletje,
danke für Deine Info.
Genau das ist das Messer was ich auf dem Flohmarkt für 2,-€ ergattert habe. Mit ein wenig Wasser, Elsterglanz und Vic. Öl tut es jetzt wieder seinen Dienst.
Ich wünsch Dir frohe Ostern und nochmals Danke für Deine Mühen.
Peter (pgj)

An die Mods: Thread kann geschlossen werden. Danke.