S&W HRT Lamprey Design

mactheknife

Mitglied
Die Kopie des Originals -siehe Hangefertigte Messer Integral Folder von Lamprey im Besitz unseres Chefs Raimund - als Linerlock von Smith&Wesson mit Magnesium Griffschalen, Klinge aus 440C mit dem heissen Namen: HRT sprich Hostage Rescue Team. Die Form entspricht absolut dem Lamprey Original halt eben Liner locked und nicht Framelock. Die Überraschung ist die Griffschale: vom Eindruck könnte man schwören es ist Plastik, etwas härter als Zytel mit gleicher Oberflächen Griffigkeit, aber eben doch Magnesium.. Der Liner ist aus Stahl, recht dünn und oben wie unten in die Griffschalen eingelegt. Lock up ok, aber nicht 1. Wahl, weil der Liner eben etwas on the thin side ist. Handlage satt und sieht halt schwer sexy aus, Klinge war serriert aber sauber geschliffen und 440C ist ja nicht verkehrt. Clip für Tip Down Carry. Das Öffnen ist allerdings nicht komfortabel, mir macht es jedenfalls Probleme. Bleibt die Option als Flipper, aber ist hier auch nicht vergleichbar mit Carsons M16 Komfort.
Ansonsten Rücken offen mit 2 beidseitig verschaubten Posts und die Vearbeitung scheint für S&W sehr ordentlich.
Für DM 220.- von der Form ein geiles Messer mit den erwähnten Abstrichen füt Liner und Handling/Öffnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

mactheknife

Mitglied
I have not the slightest idea.
Einziges Argument: muß mal was neues her, innovatv ist angesagt für den Messermarkt.
Die Griffschalen sind an den Kanten, wo sie den eingelegten Liner umschließen, auch recht dünn, ca.1mm und gerundet. Kenne das spezifische Gewicht nicht, aber vielleicht leichter als Alu?
 

crashlander

Mitglied
Wenn man ein bißchen Survival macht, braucht man nur noch einen Feuerstein und kann dann mit der Klinge als Feuerstahl prima den Magnesiumgriff als Grillanzünder verwenden:D :fack:
 

Odin

Mitglied
Magnesium als griff:staun:
solange es keine legierung ist würde ich das nicht machen, weil das sehr schnell korrodiert und sehr weich ist.
Magnesium(1,74g quadratcm) ist leichter als Alu(2,7g)
vor allem in verbindung mit dem Handschweiß geht magnesium sehr schnell in lösung.
Habt ihr vielleicht ein bild von dem messer?
 

Odin

Mitglied
Also ich find rays sein schöner wenn ich mir das recht überlege:steirer:
Da ist die klinge schöner herausgearbeitet.
Achja, danke fürs bild
 

Nidan

Mitglied
Jo, das von Ray ist viel schöner, aber das SW-Teil ist halt auch viel billiger;)

Weiß jemand wo man das in Deutschland bekommen kann ?
 

TL

Mitglied
Also ich bin von dem Messer echt angetan. Ein wirklich gutes Preis-Leistungsverhältnis - was auch Darrel Ralph (der Mit-Designer ist)im Bladeforum betont. Das Design ist sehr schön und v.a. ziemlich innovativ. Die Flipper funktionieren erstklassig, du bist damit m.E. genauso schnell, wie mit einem auto.
Die Magnesium-Schalen fühlen sich angenehm an, aber wenn wirklich Auflösungserscheinungen durch Schweiß auftreten, solle man vielleicht mal ne mail an Morgan Taylor schicken.
Stellt euch mal das Messer in ATS und mit Micarta-Griff vor...
Thomas
 

Nidan

Mitglied
Ich hab heut meines von wolfster bekommen und finde das Messer saugut.

Ich hab es in plain, und es kam gleich put of the box schön scharf, Unterarm rasieren kein Problem. Das Öffnen mit dem Flipper funktioniert super, und daß es toll aussieht wurde ja schon geschrieben.

Echt ein tolles Teil für den Preis :super:
 

freagle

Mitglied
Warum der Griff aus Magnesium ist?, wegen dem Gewicht denke ich, noch leichter als Alu. Wenn das Magnesium sauber beschichtet ist, dann dürfte es mit Korrodierung nicht so viel Probleme geben.

Wenn es doch ein Flop sein sollte, kann mann das Teil ja immer noch anzünden.

Grüße freagle
 

vector0168

Premium Mitglied
übrigens Magnesium

als Griff, wird im MTB-Bereich schon seit längerer Zeit (Lenkerhörnchen) angeboten, ich habe seit 1997 Magnesium-Lenkerhörnchen der Firma Bontrager montiert, sind leicht und fest und bis auf die üblichen Schrammen noch o.k.

Grüße
 

coolcat

Mitglied
Re: übrigens Magnesium

Im Motorradbau auch ... allerdings nur im gaaanz exklusiven. Z.B. MV-Augusta 750 F4 Serie Oro.
Rahmen, Felgen, Schwinge und alles wichtige aus Magnesium.
Super leicht, super teuer, super geil ... lechz ... haben will ... sabber ... :irre:


MV3.JPG



Anmerkung:
Der Verfasser entschuldigt sich bei den Forumsmitgliedern, dem Admin und den Moderatoren für diese OT- Entgleisung und führt dies' auf Unzurechnungsfähigkeit wegen Liebhaberei zu ital. Motorrädern zurück.
 

vector0168

Premium Mitglied
ich auch

Anmerkung:
Der Verfasser entschuldigt sich bei den Forumsmitgliedern, dem Admin und den Moderatoren für diese OT- Entgleisung und führt dies' auf Unzurechnungsfähigkeit wegen Liebhaberei zu US Fahrrädern zurück.
 

John

Mitglied
Magnesiumgriff

Hallo,

meins kam heute (Dankeschön, Herr Schlögel:super: ).
Fertigsqualität, Klingenspiel und Design ist deutlich besser als ich für den Preis erwartet habe. Im Vergleich zum G10-SWAT ist der Liner-Lock schon mal sicht- und fühlbar stärker. Auch ist die Optik für meinen Gemack hochwertiger.
Die Klingenbeschichtung verhindert allerdings wieder mal die Nutzung als Dann-und-Wann-mal-Gebrauchsmesser, falls die Klinge "schön" bleiben soll.

Mit dem Flipper an der Klinge ist es schon mit dem CRKT M16-13 vergleichbar, wobei ich meins gerade nicht zwecks Vergleich finden konnte ...

Auf dem Griff steht "AM-60B". Ich vermute, dass dieses die Bezeichung der Mangnesium-Legierung sein könnte.

Weiß da jemand näheres?

Gruß

John
 

zorro_43

Mitglied
Ich denke auch, das es sich um eine Magnesiumlegierung handelt.
Bei meiner alten Yamaha XT 500 steht auch Magnesium auf dem Lima-Deckel. Wieviel Magnesium wirklich drin ist weiß natürlich keiner.
Jedenfalls hatte ich da noch keine Probleme mit korosion.
Es gibt also anscheinend billige, korosionsbeständige Legierungen, die man mit dem Begriff "Magnesium" schmücken kann.
Wenns dann auch noch leicht und fest ist - warum nicht?

Zorro
 
aber das messer ist wirklich geil!:D tip top verarbeitung, gute materialien und das bei dem preis, spitze! :super:

und modi hat sogar noch zufällig 2 stück im angebot...;)

"Im Vergleich zum G10-SWAT ist der Liner-Lock schon mal sicht- und fühlbar stärker. Auch ist die Optik für meinen Gemack hochwertiger. "

die H.R.T. series wird auch von Taylor Cutlery produziert, nicht mehr in Taiwan.
die lassen zwar auch in China fertigen, aber scheinbar mit ziemlich hohen qualitätsvorgaben.