Ryan Plan B

maxkos

Mitglied
Ich möchte mir das Ryan als Neckknife zulegen. Kann mir jemand sagen, wie dick der Griff ist und ob er eventuell aufträgt? Wie ist denn die Alltagsgebrauchsfähigkeit (Rost, Nachschärfen etc.) des Messers? O.k., ich weiß, bei um die 45 Euro kann man nicht so viel falsch machen, es interessiert mich aber trotzdem und die Suchfunktion hat nicht so viel gebracht.
 

Uwe Buhl

Mitglied
hi maxkos,

hab ein plan B mit welle, griff ist 13 mm dick
unter einem oversize t-shirt fällt's kaum auf,

hab es oft im gebrauch, war auch schon 2 tage im

boden gesteckt bis ich's wieder gefunden hatte.

die klinge war etwas fleckig,
ging aber mit never dull leicht weg.

den vorderen teil der klinge ohne welle zieh ich
zum schärfen ein paarmal über keramik stäbe.

ein super user für kleines geld :super:

grüße

uwe
 

bigbore

Mitglied
Hi maxkos,

bin von meinem PlanB begeistert,
habe es gerade von Bert polieren lassen:
Plan%20B%20poliert.jpg


Ich habe es problemlos als neckknife tragen,
momentan aber mehr in der Oberschenkeltasche der Hose.
Die Scheide eignet sich für Beides :super: und noch anderen Optionen,
da der Clip umsetzbar ist oder ganz abgenommen werden kann!

Mein einziger Kritikpunkt:
In den Schlitzen des Griffes sammeln sich Fuseln und so,
aber dem werde ich bald mit einem Griff aus Ebenholz (Danke Bert) ohne Schlitze abhelfen :D
 

maxkos

Mitglied
Hallo Uwe und bigbore,

vielen Dank für die Antworten. Bigbore, das Teil sieht poliert ja echt klasse aus. Ich trage die kleineren Messer auch gerne in der rechten vorderen Hosentasche, wenn ich sie nicht um den Hals habe. Das klappt zum Beispiel mit dem Fällkniven WM1 auch gut. Daher freut es mich zu hören, dass die Scheide des Plan B dafür auch geeignet ist.

Schönes Wochenende noch. ;)