Rustikaler Perser

gmo

Mitglied
Hallo,

mir gefallen schon seit Jahren die Messer im "Persian Style". Jetzt habe ich auch mal eins gemacht. Einen richtig derben Perser. Die Klinge ist aus Federstahl geschmiedet und im Lehmmantel gehärtet. Der Griff besteht aus Alu-Olive-Alu-Bongossi. Ich nehme Bongossi ganz gerne, weil es ziemlich unverwüstlich ist. Und ich finde, dass es noch nicht mal schlecht aussieht.

Das Messer ist 25,7 cm lang. Die Klinge ist genau 12 cm lang, 2,7 cm hoch und am Ricasso fast 5 mm dick. Also recht stabil.

Viel Spaß beim Anschauen.

Grüße
Gerd
 

Anhänge

  • DSCF2621.geaendert.jpg
    DSCF2621.geaendert.jpg
    81 KB · Aufrufe: 197
  • DSCF2620.geaendert.JPG
    DSCF2620.geaendert.JPG
    193,4 KB · Aufrufe: 140
  • DSCF2609.geaendert.JPG
    DSCF2609.geaendert.JPG
    189,9 KB · Aufrufe: 266
  • DSCF2610.geaendert.jpg
    DSCF2610.geaendert.jpg
    61,3 KB · Aufrufe: 161
  • DSCF2612.geaendert.jpg
    DSCF2612.geaendert.jpg
    57,9 KB · Aufrufe: 138
  • DSCF2614.geaendert.jpg
    DSCF2614.geaendert.jpg
    49,3 KB · Aufrufe: 135
  • DSCF2611.geaendert.JPG
    DSCF2611.geaendert.JPG
    189,6 KB · Aufrufe: 133
  • DSCF2616.geaendert.JPG
    DSCF2616.geaendert.JPG
    185,1 KB · Aufrufe: 126
  • DSCF2617.geaendert.JPG
    DSCF2617.geaendert.JPG
    184,2 KB · Aufrufe: 103
  • DSCF2619.geaendert.jpg
    DSCF2619.geaendert.jpg
    82,5 KB · Aufrufe: 108

no bird

Premium Mitglied
Hallo Gerd
ein schönes Teil ist Dir da gelungen ,die Form gefällt mir.
Deine Messer werden immer besser .
Die Griff Kombi sieht gut aus, genau so die Feilarbeit .

teachdair , wenn Alu poliert ist sieht es Klasse aus , mit der zeit wird es mat , aber unansehlich würde ich nicht sagen.

Gruß aus dem Neckartal ... Norbert
 

west-stahl

Mitglied
hallo - ein schönes teil ist dir da gelungen, und das mit der holzkombi kommt auch sehr gut, einzig das filework hätte ich weggelassen, aber ist geschmaksache:D - danke fürs zeigen und gruß - börn
 

Fundinn

Mitglied
Das Messer weiß zu gefallen. Die Klingenform ist toll, und auch der Griff ist stimmig - bis auf das Alu. Das gefällt mir irgendwie grundsätzlich nicht so gut an Messern.

Aber troz des Wermutstropfens eine Gelungene Arbeit. :super:
 

Lord Ulli

Mitglied
Hallo Gerd

Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, das du in die Oberliga willst. Da würde ich mal sagen, du bist auf dem richtigen Weg. Klasse Messer mit schönen Griff. Gefällige fließende Form/Linie. Robust, nicht rustikal, trotzdem sofort als ein echtes "gmo" zu erkennen. Du hast also Stil! Dabei Gefühl für Form und Material. Auch wenn man bei Alu geteilter Meinung sein kann, ist V2A auch nicht unbeding "hart". Läuft aber später nicht an. Bei etwas Pflege sollte auch das Alu sehr lange schön glänzen...
Auch klasse zu sehen wie fleißig du bist, da sollte ich mir mal ne Scheibe von abschneiden...
Also dann: Danke für´s zeigen,mach weiter so, ich schaue gern!!!

Gruß Ulli
 

hermann09

Mitglied
Schöne Arbeit, schönes Konzept, aber das "Alu" stört mich ein wenig!

Die Perser kannten kein "Alu", vielleicht sollte man darauf hören.

Hermann 09
 

MusashiKami

Mitglied
Da hast du es doch gezeigt:hehe:
Wunderschönes Messer:super:
Und zu dem Alu es lässt sich gut verarbeiten und wenn es mal anläuft kann man es schnell wieder polieren also mir gefällt es!
Bald stelle ich mal meine ersten Messer rein dort habe ich auch alu verbaut.
Diese durfte ich mit der Hilfe von Gerd in seiner Schmiede Herstellen dabei habe ich viel gelernt und dafür Danke ich dir sehr :D
Also bis bald!
 

HeinzK

Mitglied
Sehr schön! Und wie mein Vorredner schon sagte: Alu lässt sich immer sehr leicht wieder polieren. Auch Bob Loveless hat es in frühen Jahren gern benutzt, soweit ich weiß...
Das Filework gefällt mir gut.
Wie hast Du das Bongossi behandelt? Sieht noch ein bisschen "offen" aus.

Gruß, Heinz
 

gmo

Mitglied
Hallo,

vielen Dank für eure Kommentare.

Beim Alu sind die Meinungen erwartungsgemäß geteilt. Ich habe vor drei Jahren ein Messer mit Alu-Zwinge gebaut und habe damit noch keine Probleme. Selbst wenn es mit der Zeit grau werden sollte, kann man es leicht wieder polieren. Bei Messing oder Kupfer ist es ja ähnlich. Auch graue Zwingen würden immer noch zu den meisten meiner Rustis passen. :steirer:
@Heinzk: Ich habe das Bongossi-Holz nur mit reinem Leinöl behandelt. Das Holz nimmt allerdings kaum Öl an. Ich verpasse dem Griff immer wieder mal ein Ölung und lasse das Leinöl aushärten. Ich denke, dass nach ein paar Wiederholungen auch bei diesem Griff die Poren geschlossen sind.

Grüße
Gerd
 

OliverP

Mitglied
Kein fachliche Meinung zu den Materialien mangels Ahnung, aber tolle Formen!
Zitat meiner bowiefixierten Frau "Kannst du sowas machen wenn ich dir nen Kurs schenke?".
Meine Antwort -leider- "Nein."
 

Eisenbrenner

Mitglied
Hi Gerd,
danke fürs Zeigen, gefällt mir sehr gut das Messer!
Hat auch eine sehr schöne Linienführung.
Jetzt bin ich noch gespannt, wie eine persische Lederscheide aussieht ;-)

Frage zur Härtung: Gehärtet im dünnen Lehmmantel zum Oxidationsschutz, oder Versuch zum Herbeiführen einer Härtelinie?

Grüße,
Eisenbrenner
 

gmo

Mitglied
Hallo,

auch euch ein Dankeschön für eure Meinungen.

@ Eisenbrenner: Den Lehm verwende ich nur zur Erzeugung einer Härtelinie. Ich versuche, auch bei Federstählen eine zu erzeugen. Beim einen gelingt das prächtig,beim anderen nicht so toll. Aber gesehen hat man bisher immer was.
@ OliverP: Käme wohl auf einen Versuch an. Wenn ich hier im Forum sehe, welche Werke die Teilnehmer an Schmiedekursen so abliefern, halte ich das wirklich nicht für ausgeschlossen. Gerade in der letzten Woche wurden da einige tolle Messer gezeigt. Ich weiß allerdings nicht mehr, wer die Kurse anbietet. Aber die Suche zeigt es dir sicher an.

Grüße
Gerd