Ruhestandsmesser

leielekt

Mitglied
Hallo,
ich brauchte ein Geschenk für einen der in die Vorruhe geht und somit ein „Ruhestandsmesser“. Was immer das auch ist. Da er es im Rücken hat, musste ein starker Klingenrücken her. Nicht`s Besonderes, eben ein Geschenk für jemand der sich hoffentlich freut!
90 Lagen 1.2842 und 1.2727
Neusilber
Fiber
Stabilisierte Tiger-Myrte
Klingenlänge 114mm
Griff 120mm
Gewicht 190g
Rückenstärke an der Zwinge 7mm
Es ist schon ein Klopper. Egal, heute ist es raus.







 

magmos

Mitglied
He, ich bin auch im Vorruhestand, bei mir gab es aber nur eine Urkunde vom Ministerpräsidenten.
Schade eigentlich.......


Tolles Messer übrigens.:super:
 
Zuletzt bearbeitet:

Zwick2

Super Moderator
Hallo Jörg,
wenn es bei mir in 15 Jahren so weit ist, wende ich mich vertrauensvoll an Dich....:staun: :haemisch:

Schönes Stück, was Du da gezaubert hast, der neue Besitzer wird sich über das Geschenk bestimmt nicht ärgern!

beste Grüße
Jens
 

schnecki

Mitglied
Hallo !

Das Messer gefällt mir auch sehr , ich wäre froh , wenn ich so etwas auch in der Art hinbekommen würde !


m.f.g Alex
 

Buddel

Mitglied
Sowas treibt mich direkt in den Vorruhestand :steirer: Sehr schickes Teilchen. Nur bei der Rückenstärke hätte ich etwas Bedenken, dass es weniger schneidet, sondern mehr spaltet ;)
 

Dietmar

Mitglied
Ich habe auch manchmal Rücken. Aber so ein tolles Messer hat mir
noch niemand geschenkt. Vor allem das Griffmaterial hat es mir angetan. Sowas hätte ich auch gern einmal verarbeitet.
Gruß Dietmar
 

Schlosser

Mitglied
7 mm Klinge... Wenn das nicht die Lendenwirbelsäule überdehnt ... Da hättest Du wohl besser ein "Federmesser" gemacht. :glgl:
Nee, ist wie gewohnt gut gemacht. :super:
 

Egbert

Mitglied
Hallo Jörg, ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.
Klasse Messer. Besonders das Griffholz sieht gut aus.:super:
Aber das mit dem starken Rücken verstehe ich nicht ganz. Er wird das schöne Messer doch nicht etwa als Krücke missbrauchen.:irre:
Gruß Egbert
 

goldmull

Mitglied
Hallo, welch ein Teil, so etwas gehört genau hier gezeigt, bloß nicht alles gleich machen, ruhig mal einige Experimente und so ein bisschen mehr an Rückenstärke kann manchmal ganz brauchbar sein. Wenn man da die Idee dahinter bedenkt, dann kann das gar nicht besser sein.
 
G

gast

Gast
Ein sehr schönes Geschenk!
Klasse Holz und eine ansprechende Klinge...
Ich denke schon, dass die noch schneidet und nicht nur spaltet... der Rücken verjüngt sich recht ordentlich zur Spitze und der Anschliff geht schön hoch...
Ein starkes Messer mit Charakter... ganz was Feines!
 

leielekt

Mitglied
Hallo,
ich danke euch allen für die positive Bewertung. Es schneidet durchaus und egal ob Zug- oder Druckschnitt.
@egbert
Über die "Krücke" muss ich nachdenken. Als Spitze für "Nordic Walking"-Stöcke aber zu schwer.
@Dietmar
Du hast doch Tiger-Myrte bekommen. Zeig doch mal ein Feder-Damast damit. Es muss doch nicht immer Essig-Baum sein.....
 

RS22

Mitglied
Hallo Jörg,

der Schwung des Griffes gibt der "Klopperklinge" eine Portion Eleganz und angesichts des schönen Griffmaterials und der Zeichnung des Stahls drängt sich bei mir ein Name für das Messer auf - "Tigerhai".

Eine tolle Arbeit und für den Empfänger eindeutig die Aufforderung zu einem aktiven Ruhestand.

Grüsse, Ronald.