Ron Miller / Black Knife

T-man

Mitglied
Tach!
Bin im Visier Special (Militär-Messer) auf den Namen Ron Miller gestossen.
Das von ihm entworfene Black Knife ist wohl der Blueprint für alle später entwickelten Springer. Ich denke Dalten und Marfione haben sich die Konstruktion mal kurz ausgeliehen.
Kennt einer von Euch die Geschichte?

BLACKKNIFE.jpg
 

Vogel75

Premium Mitglied
Über die Geschichte dieses Messers kann man im WaffenDigest ´97 ab Seite 97 nachlesen. Ich hab leider keinen Scanner, daher Kurzform:

1987 machte sich der inzwischen verstorbene Ron Miller aus Florida nach einem Gespräch mit einer Special Forces Reserveeinheit an die Arbeit, dieses Springmesser zu entwickeln. 1988 wurden etwa 25 Stück für die Special Forces hergestellt, damals mit flachen Griffschalen und dem Special Forces Zeichen auf der linken Schale. Gemeinsam mit dem Messermacher "Chuck" Ochs überarbeitete Miller dann das Messer, das die Bezeichnung "BLK-88" erhielt, Klinge 95 mm, Griff 140 mm. Die Produktion wurde im Juni 1994 eingestellt. Nachdem Chuck Ochs den Exklusivvertrieb übernommen hatte, lieferte er erstmals im November 1995 auf Bestellung der amerikanischen Streitkräfte das weiter überarbeitete "Ox Enterprises BLK-95" an Militäreinheiten aus. Die Firma OX Enterprises hatte zum Herausgabetermin des WaffenDigest 1997 ihren Sitz in Largo/Florida.

Sascha
 

eisbaer

Premium Mitglied
Das Black Knife und das Microtech UDT sehen sich ziemlich ähnlich, insbesondere der Griff ist ja fast identisch. Weiß jemand, ob Microtech das UDT selber designt hat, oder sich von Ron Miller eine Black Knife Version für die Serienfertigung entwerfen ließ?