Robert Kaufmann

bigbore

Mitglied
Suche:
homepage / Bilder / Info`s / alles
zu diesem Messermacher.

Danke

und wo finde ich eigentlich eine Mitgliederliste der DMG ?


:confused:

[ 08-03-2001: Nachricht editiert von: bigbore ]
 

Wolfgang Dell

Mitglied
BIGBORE, BEI MIR!
Wolfgang
P.S. Ja Raimund der Wolfi kann oft helfen!

[ 08-03-2001: Nachricht editiert von: Wolfgang Dell ]
 

knive

Mitglied
Hallo Wolfgang,

wenn du eine mailfertige Mitgliederliste auf dem Rechner hast wäre ich sehr an einem kleinen Mail interessiert.

MfG

Kai
 

Wolfgang Dell

Mitglied
Hey, knive, nee hab ich nich, könnte ich dir nur via fax übermitteln. Also gib mir bitte deine nummer durch.
Werde die liste mal bei meiner tochter bei gelegenheit einscannen, dann kann ich sie auch mailen.
Tschau
Wolfgang
 

Vogel75

Premium Mitglied
Hi bigbore,

leider kann ich bzw. vielmehr mein Vater nichts Gutes über Herrn Kaufmann sagen: Mein Vater hat von ihm vor ca. 2 1/2 Jahren ein Messer im nordischen Stil aus selbstgeschmiedetem Damast mit Knochen- und Holzgriff gekauft. Ich glaub das war sogar auf der letzten Ausstellung, die in Leinfelden-Echterdingen stattfand. Nach einem halben Jahr Vitrinendasein zeigte sich auf einmal ein Riß auf dem Klingenrücken, vermutlich wurde der Damast nicht sauber verschmiedet. Nachdem mein Vater diese Tatsache bei Herrn Kaufmann reklamiert hatte war dieser ganz und garnicht einsichtig und behauptete, den Riß hätte man schon beim Kauf des Messers gesehen, der wäre also schon vorher dringewesen. Nach langem hin und her war er dann bereit, das Messer wieder zurückzunehmen mit einem Abschlag von 100 DM zu Lasten meines Vaters, der übrigens deswegen extra ins Allgäu fahren mußte! Vor dem Umtausch fragte mein Vater auch nochmal Egon Trompeter von der DMG, wie er sich verhalten solle. Herr Trompeter sagte hierbei, daß Herr Kaufmann kein Mitglied der DMG ist und somit über diese Schiene auch kein Weg weiterführte. Wobei er erwähnte, daß es bisher drei ähnliche Fälle bei Messern von Gildemitgliedern gegeben hatte, die aber alle zur vollsten Zufriedenheit des Kunden berichtigt wurden. Die ganze Umtausch- und Geld-zurück-Aktion dauerte ca. 2 Monate bis zur Erledigung. Daher werde ich jedem, der mich über diesen Macher etwas fragt, diese Story erzählen und von einem Messerkauf bei Herrn Kaufmann abraten.

Sascha

P.S. Genau dieses Messer wurde von Herrn Kaufmann anschließend nochmals bearbeitet (Klingenrücken abgeschliffen), damit der Riß nicht mehr zu sehen war und wieder verkauft. Wir sahen es durch Zufall auf der Ausstellung in Lindenstruth am Gürtel einer Frau hängen, worauf mein Vater diese darauf ansprach und sich das Messer zeigen ließ.

[ 11-03-2001: Nachricht editiert von: Vogel75 ]
 

Puppal

Mitglied
Beitrag über Robert Kaufmann im Fernsehen

Mein Vater hat mich heute abend hektisch angerufen, damit ich meinen Fernseher augenblicklich aufdrehen sollte - leider war ich zu dem Zeitpunkt noch im Büro.
Im Bayerischen Fernsehen lief ein Beitrag über Robert Kaufmann und laut den Aussagen meines Vaters zeigte man nebst seinen Werken auch ihn beim Schmieden. Besonders begeistert war Papa von diesem "Blätterteig-Metall" - nach etwa zwei Minuten der sehr blumigen väterlichen Beschreibungskünste kam ich dahinter, dass er Damast damit meinte :D

Brav wie Väterchen nun einmal ist, hat er sich die Adresse der Homepage notiert. Noch ist nicht viel zu sehen, aber das soll sich ja in Bälde ändern.

Ich wollte das nur ergänzend bemerken, nachdem ich natürlich sofort nachgesehen habe, was ihr zu jenem Messermacher zu sagen habt.

Liebe Grüße und schönes Wochenende,
Puppal
 

Andreas

Mitglied
@kdm: schau mal bei den beiträgen von wolfgang auf das datum. vor knapp 2 jahren gab es die homepage von der dmg noch nicht.
 

bigbore

Mitglied
Hallo Puppal,
vielen Dank für den Link,
aber nach Saschas Erfahrung ist das Thema für mich erledigt.
Schade eigentlich, die Ankündigung der HP sieht vielversprechend aus,
eigentlich schon mein Geschmack,
aber es gibt schon viel zu viele richtig nette und vertrauenswürdige Messermacher :D