Ringmesser

Hi Leute,

am Wochenende ist die Nummer 7 fertig geworden: ein kleines Ringmesser inspiriert von LaGriffe, RingThorn...

4.5 mm RWL 34
Klinge 5 cm
Gesamtlänge 13 cm
Griff blau/schwarzes G10

Bilder

Ist diesmal (wie die Nummer 5, wer hats gemerkt?!?) einseitig angeschliffen...ist schneller in der Fertigung und man muss sich nicht wegen der Symmetrie des Klingenanschliffes sorgen machen (der Punkt, der mir am meisten Mühe bereitet-trotzdem wird das nächste Messer wieder beidseitig angeschliffen bzw. gefeilt).
Die Satinierung habe ich auch schon besser hinbekommen, aber dafür komprimiert man ja die Bilder...

Viele Grüße, Jens

(jetzt gebe ich auch mal wieder Ruhe, nur die Nummer 3 wird noch ins Album gesetzt)
 

Leonardo75

Mitglied
Mensch JensJ!

Du bist aber verdammt schnell mit Deinen Messern! Wie hast Du die denn so schnell gehärtet bekommen, oder lagen die fertigen Rohlinge schon Wochenlang bei Dir rum und Du hast sie nur noch beschalt?

Sieht klasse aus Dien Messer!

Gruß Leo.
 

Tobse

Mitglied
Gefällt mir gut, besonders die rechte Seite :D Wie bekommst Du denn das große Loch in den Stahl ? Bohren, sägen, feilen fräsen ?

Munter bleiben,
Tobse!
 

Nidan

Mitglied
Echt Klasse, Jens !! :super:

Super Design, ein toller Griff, wenn der Chisel-Grind net wär, wär`s perfekt ;)
 
@Leonardo75
Die Messer sind in den letzten drei Jahren entstanden, ich hatte sie nur noch nicht gescannt bzw. noch kein Album eingerichtet...die Nummer spiegelt die Entstehungsreihenfolge wieder (das Bild von der Nummer 7 als Rohling ist ca. 5 Wochen alt; Härten lass ich beim Dobner, das dauert max. 2 Wochen mit verschicken)...jetzt wird es wieder ein Paar Monate dauern, bis das nächste Messer fertig ist.

@Tobse:
Das Loch ist handgefeilt: erst drei Löcher @ 6 mm, dann noch ein Paar kleinere darzwischen, die Stege mit einer kleinen Rundfeile entfernt und dann mit einer normalen Rundfeile und viel Schleifpapier weitermachen...zu meiner Überraschung ist es sogar einigermassen rund geworden.

@Nidan:
Danke:D ...denk ich mir aber auch: beidseitiger Anschliff ist schon besser, manchmal gehts aber auch anders (schau dir den Snody und einige andere an...die verdienen sogar Geld mit ihren Chiselgrinds ;) )

Grüße, Jens
 

Flaming-Moe

Mitglied
Sehen ziemlich cool aus.

Wie breit war denn das Ausgangsmaterial?

So ein Ring-Messer wollte ich schon immer mal machen...
 
Hi Flaming-Moe,

genau das ist das Problem: RWL 34 gibt es nur in wenigen Abmessungen, 4.5 mm hat die Breite 45 mm...da hat man bei einen Ringmesser nicht so richtig viel Spielraum beim Design (übrigens, das Loch hat ca. 22 mm Durchmesser).

Grüße, Jens
 

Flaming-Moe

Mitglied
Danke für die Info.
Es muß ja nicht immer RWL sein. :)

Die gewöhnlichen Werkzeugstähle gibts ja zum Glück in sämtlichen Breiten und Dicken.

Das Loch ist in der Tat schön rund geworden, theoretisch müßte es auch Lochsägen für Stahl in diesem Durchmesser geben, damit spart man sich wohl einiges an Arbeit...