Rinderknochen

Hooger

Mitglied
Hallo Leute,

Bin neu hier und grüsse darum alle.

Ich möchte gerne Rinderknochen als Griffmaterial benutzen. Nun sollte es nicht al zu schwierig sein bei einem Metzger Rinderknochen zu bekommen. Wenn ich nur wüste welche Knochen mann am besten benutzen solte.
Daher meine Frage: Welche Rinderknochen eignen sich am besten als Griffschalen und welche Rinderknochen eignen sich am besten zusammen mit Fahrtenerl oder Runderl.

Gruß
Gerhard
<IMG SRC="smilies/cwm3.gif" border="0">
 

rolynd

Mitglied
@hooger,
geh zum metzger deines vertrauens und frag ihn ob er dir vom Schlachthof große Röhrenknochen mitbringen kann. Das sind die Beinknochen, sowohl Ober- alsauch Unterschenkel. Verkauft er normalerweise als Markknochen. Sag ihm du möchtest nur das Mittelstück (ca.20cm) ohne die Gelenkköpfe. Der Unterschied zw. Ober/Unterschenkel liegt im Querschnitt, der ist bei oberschenkel eher rund bei Unterschenkeln eher D-förmig, innen beide hohl. Außendurchmesser 6-8cm, Wandstärke bis 1-1.5 cm. Behandlung der frischen! Knochen siehe obiger link.
Schienbeine werden für griffschalen bevorzugt, weil sie eine wenigstens ungefähr gerade Fläche aufweisen was das herstellen von Griffschalen erleichtert. Mit nem Runderl wirst du Schwierigkeiten bekommen, weil du versuchst nen runden Griff aus 8cm durchmessenden Rohren (1cmWandstärke) herzustellen. Das sollte schwierig sein es sei denn du machst einen 8cm dicken Griff <IMG SRC="smilies/biggrin.gif" border="0">

Ich kann dir da eher zum Flacherl raten.
Für Runderl nimm lieber Oosik (Walroßpenisknochen) die gehen da besser.
Im neuen MM sind schöne Messer von Jockel Greiß mit Oosik-Griffen
http://www.jockl-greiss-messer.de
 

Hooger

Mitglied
Hallo Leute,

Danke für die Antwort <IMG SRC="smilies/spitze.gif" border="0">. Wenn ich das erste Messer mit Rinderknochengriff fertig habe, werde ich das Resultat mahl ins Forum zeigen.

Gruß
Gerhard,
<IMG SRC="smilies/cwm3.gif" border="0">