Richtiges Allrounder Klappmesser für guten Preis

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Eponaighx

Mitglied
Hallo Leute,
ich würde mir gerne ein Messer kaufen, die Informationen hier:


Hast Du Dich über die aktuelle Gesetzgebung zu Messern informiert?
Ja habe ich, deswegen hätte ich am liebsten ein Einhandmesser bei dem sich der Daumenpin entfernen und am besten wider draufschraubbar ist.

Geht es um ein feststehendes Messer oder ein Klappmesser?
Klappmesser, am liebsten ein Einhandmesser bei dem sich der Daumenpin entfernen und am besten wider draufmachbar ist ist. Wenn nicht, ein klassisches Klappmesser.

Wofür soll das Messer verwendet werden?
Ich würde das Messer fürs einfache Apfelschneiden bis zum Schnitzen oder andere Outdoor/Campingsachen benutzen können. Es sollte in eine Tasche passen.

Von welcher Preisspanne reden wir?
Bis 35 Euronen.

Wie groß soll das Messer sein? (Klingen-/Gesamtlänge)
Klingenlänge größer 8, kleiner 12

Welche Materialien und welchen Stil soll das Messer aufweisen?
Ich mag Tacticallook, also viel Schwarz, am liebsten auch die Klinge. Aber ein normales Design mit Alu oder G10 etc ist auch ok, solange es nicht Holz ist.

Bei feststehenden Messern stellt sich hier auch die Frage nach der Scheide: Keine Ahnung, kein Kunststoff!

Welcher Stahl darf es sein?
Ist mir egal, ich würde das Messer pflegen, d.h. rostender würde auch kein Problem darstellen.

Klinge und Schliff
Kein Tanto!!!!!!!!!!, scharf, keine Sägezahnung

Linkshänder?
Muss es nicht.

Bei Klappmessern: Welche Verschlusssysteme kommen in Frage?
Am Liebsten wäre mir Liner Lock, ansonsten sollte es halt gut halten und nicht umständlich sein.

Verschiedenes
Ich habe schon ein paar Messer gesehen:
http://www.boker.de/taschenmesser/magnum/taktische-einsatzmesser/01MB365.html Hier gefällt mir, dass man einfach den Daumenpin abschrauben kann.

http://www.nordzeiger.de/product_info.php/info/p1495_Smith---Wesson-Homeland-Security-Messer---SW2BM.html Das Design ist geil, scheint ja auch was zu taugen, nur leider ist der Daumenpin einmal weg, immer weg.

Dann hätte ich noch eine Frage und zwar habe ich keine Ahnung vom Schärfen und würde mir deswegen gerne ein Schärfsystem kaufen. Wenn das Messer richtig stumpf wäre, würde ich es natürlich zu Profis bringen. Welches von Diesen 2en ist denn gut?
http://www.amazon.de/Lansky-Crock-Sch%C3%A4rfer-Farben-sortiert/dp/B0001WP336/ref=pd_sim_sg_1
http://www.amazon.de/Wolframkarbid-Keramik-Messerschaerfer-leicht-klein-FUNKTIONIERT/dp/B001324BNQ/ref=pd_bxgy_sg_img_c


Danke im Voraus Eponaighx
 

porcupine

Super Moderator
Die Messer in der von dir gesuchten Art und Preisklasse sind Legion. Schau dir nur mal das Angebot von Magnum, Linder, Haller oder Herbertz an.
Wenn du ein Messergeschäft in der Nähe hast, geh hin und nimm eini paar in die Hand. Die Händler haben im Allgemeinen reichlich in der Art. Zumindest ist es in meiner Stadt so. Dann sieht du, ob es dir passt, und auch, ob der Pin verschraubt ist.

Meine persönliche Empfehlung: Dieses ganze China-Import-Zeugs ist Glump. Halte dich an CRKT. Ist auch aus China bzw.Taiwan, aber das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt.

Das mit den Schärfern gehört eigentlich in eine andere Abteilung. Lies dich doch mal im Wartungs-und-Pflege-Unterforum ein.
http://www.messerforum.net/showthread.php?t=60621
Aber:
Der Lansky-Schärfer ist ok. Der kleine gelbe, na ja.
 
Zuletzt bearbeitet:

Thurse

Mitglied
Holla,
Guck doch mal nach Blackfield, die bieten wenigstens 440er Stahl in der Preisklasse, und sind auch ziemlich der gewünschte tactical-look.
Gibt auch die Theorie, dass diese Messer mehr oder weniger nah an "berühmteren" Kopien orientiert sind, also designtechnisch gesehen...
Als User und zum evtl. verlieren oder mißbrauchen allemal in Ordnung.
Obwohl ein 5€-Opi wahrscheinlich schnittiger wird...:hehe:... und du die auch mit tactical-look versehen kannst!
Obwohl porcupine natürlich Recht hat, wenn er sagt:
"Meine persönliche Empfehlung: Dieses ganze China-Import-Zeugs ist Glump. Halte dich an CRKT. Ist auch aus China bzw.Taiwan, aber das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt."
Dem kann ich zustimmen, siehe:
http://www.messerforum.net/showthread.php?t=102491
Also überleg, ob's ein Messer zum pflegen und benutzen wird (und so per se schon mehr wert ist/sein kann), dann leg 20-25€ drauf für CRKT oder eins zum mißbrauchen und verheizen... dann Blackfield oder Böker Magnum so. Oder du schaust dich nach einem Gebrauchten um, was ich dir empfehlen würde.
Gruß, Thurse
 
Zuletzt bearbeitet:

porcupine

Super Moderator
Mal noch einen konkreten Tipp.
Wo es doch ein Allrounder werden soll:
Ontario Rat-1 Folder. Der kostet zwar ein paar Euro mehr (45 mit satinierter, 49 mit schwarzer Klinge), ist aber ein Top-Folder, auf den es sich einen Tick länger zu sparen lohnt.
http://www.boker.de/taschenmesser/ontario/01ON8846.html

Noch ein kurzes Statement, warum ich diese China-Billig-Messer als Glump bezeichne. Ich bekomme beim Händler meines Vertrauens regelmäßig mit, wie viele Reklamationen es bei dieser Art Messern gibt: Sie zerfallen häufig nach eingen Tagen in ihre Bestandteile, weil die Schräubchen nicht halten. Klingen sind so schlecht wärmebehandelt, daß sie entweder überhärtet sind und schnell brechen, oder so weich, dass sie keine Schärfe halten. Gelegentlich sind zwar echte Perlen darunter, aber das ist ein Glücksspiel.
Und weil sie außerdem oft schamlose Plagiate sind, empfehle ich sie schon deshalb nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

jakob.k

Mitglied
Schau dir ruhig auch mal die Klappmesser von Smith&Wesson an, da gibt es auch ein paar relativ guenstige Modelle, sehen alle ziemlich taktisch aus und sind immerhin auch aus 440er Stahl.
 

buba911

Mitglied
Hallo,


die billigste legale Lösung:

Opinel No. 9 bis No. 12 von 10.-€ bis ca. 15.-€.

Verfügbar in scharfen Carbon-Stahl oder auch mit Inox-Klinge.

Klinge feststellbar.


Grüßle

buba911
 

porcupine

Super Moderator
Opinel No. 9 bis No. 12 von 10.-€ bis ca. 15.-€.

Was bitte ist an einem Opinel schwarz, einhändig, taktisch aussehend, Linerlock und mit abschraubbarem Daumenpin???

Bleibt bei dem, was der Fragesteller sucht oder lasst es.

btw 1: ich mag Opinels auch gerne leiden.

btw 2:
Wenn auf einem chinesischen Messer 440 steht, heißt das genau ... gar nichts.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.