Rezept zum Leder imprägnieren

Nidan

Mitglied
Hallo zusammen,

demnächst muß (darf ;) ) ich wieder eine Lederscheide bauen und da ist mir ein Rezept von Bergland aus dem Buch "Messer schmieden" aufgefallen.

Er empfiehlt eine Mischung aus Bienwachs und Soja-Öl zum Imprägnieren.

Hat das einer von euch schon mal gemacht und kann mir sagen ob das was taugt ? Speziell wüßte ich gerne ob es da Probleme geben kann wenn man eine mit Oil Dye gefärbte braune Scheide hat, also ob es Flecken gibt oder das Leder dadurch nachdunkelt.
 

Andreas

Mitglied
ich verwende für meine lederarbeiten ein industrielles lederwachs aus bienenwachs, lanolin und avocado-öl (wenn man der büchse trauen darf). das leder wird dadurch schon etwas dunkler. ich bin ab er auch schon am überlegen, ob ich das mit dem eigenbau-wachs von Bergland mal versuche.
 

Moppekopp

Mitglied
Ich habe bisher meine Lederscheiden bisher mit ganz normalem kerzenwachs betropft oder mit Bienenwachs eingerieben und dan mit einem Fön erhitzt. Mit normalem Wachs wird das Leder hinterher bretthart, man kann es aber im warmen Zustand gut formen.

Mit Bienenwachs ist das Leder wird das Leder nicht ganz so hart.

Gruß Tobi
 

Nidan

Mitglied
So ich hab es gerade ben getestet, es klappt wirklich !

Einziger Nachteil, das Leder wird etwas dunkler, aber dafür wird es wirklich sehr gut wasserabweisend.

Aber das Finish ist sehr hübsch gleichmäßig und glänzt nicht so penetrant wie z.B. bei Resolene.

Es geht wirklich schnell und völlig unkompliziert.

Und die Scheide ist jetzt sehr Wasser abweisend. Ich hab sie unter einen laufenden Wasserhahn gehalten und das Wasser ist einfach abgelaufen oder das Leder zu befeuchten.

Und das Leder hat auch die Form nicht verloren, die es nach dem Naßformen hatte.

Fotos zeig ich euch morgen, zusammen mit meinem neuesten Messer, ich will noch mal mit einer weichen Bürste über das Leder gehen und hab grad keine zur Hand.
 

Andreas

Mitglied
das klingt doch schon mal super.
welches mischingsverhältnis wachs/öl hast du denn verwendet?
wo hast du denn das bienenwachs herbekommen?
dein versuch macht nich nu auch neugierig auf das zeuch.
 

Nidan

Mitglied
Hi Andreas, ich hab mich an das Rezept von Bergland gehalten, also 100 ml Soja-Öl und 2 Stücke Bienenwachs (so wie Zuckerwürfel) Ich hab mir einfach eine kleine Bienwachskerze im Reformhaus gekauft und da was abgeschnitten :D
 

Yukonbeaver

Mitglied
Hallo habe ein kleines Problem mit dem Wachsen.Habt Ihr das Wachs im Kalten Zustand eingerieben pder das mit dem beträufeln gibt das nicht eine zu dicke Wachsschicht?Vielleicht bin ich zu umständlich aber wäre froh wenn das jemand noch ein bisschen genauer beschreiben könnte.Vielen Dank für Eure Hilfe Yukonbeaver.
 

Nidan

Mitglied
Also wenn du das Rezept von Bergland nimmst hast du kein Problem, da sich das Wachs beim Erhitzen mit dem Öl verbindet und du dann eine flüssige Emulsion bekommst, die auch nach dem Erkalten noch streichfähig bleibt.

Damit die Scheide schön einpinseln, mit dem Föhn drüber, erstaunlich wie schnell das Zeug dann in`s Leder einzieht, und mit einem Lappen drüberpolieren. Das war`s.

Vorgang 2-3 mal wiederholen kann nix schaden.
 

Moppekopp

Mitglied
Hi!

Ich habe einfach eine handelsübliche Kerze genommen, diese angezündet und das flüssige Wachs auf die fertiggenähte Scheide getropft. Danach mit dem Föhn drübergehen und abschließend im noch warmen Zustand formen und mit einem Stofflappen polieren.
Wenn du mit nicht ganz so hartem Wachs arbeiten möchtest, kannst du auch Kerzenwachs mit Melkfett zusammen schmelzen, mischen und dann auftragen.

Gruß Tobi
 

roman

MF Ehrenmitglied
Ich verwende auch schon seit jahren die mixtur von Havard. Mit wtwas mehr wachs als er nimmt dann wird die oberfläche stabiler. je nach dem ob das leder schon 3-5 tage durchgetrocknet ist oder noch ein wenig Feuchtigkeit enthält färbt sich das leder heller oder dunkler.
Die Mixtur wird aufgetragen und gefühlvoll eingeföhnt nach dem kaltwederden dann abgerieben und ein wenig mit einem weichen tuch auf seidenglanz gebracht...
 

Nidan

Mitglied
Hallo Roman, jetzt muß ich noch mal ganz blöd nchfargen : Hab ich das richtig verstanden, daß das Leder durch die Behandlung mit dem Öl/Wachs nicht so dunkel wird, wenn ich es nach dem Färben länger trocknen lasse ?
 

roman

MF Ehrenmitglied
ja probiers mal an einem Stück aus eins das 1 - 2 Stunden nach dem befeuchten imprägniert wird und eines das nicht befeuchtet wurde..
 

Nidan

Mitglied
Also wir meinen den Bergland der das Buch hier geschrieben hat http://www.amazon.de/exec/obidos/AS...r=2-1/ref=sr_aps_prod_1_1/302-9526996-8529624 und in dem Buch ist auch das Rezept drin.

Allerdings haben wir oben ja schon geschrieben wie es geht : 100 ml Soja-Öl und 2 Sückchen Bienenwachs (Würfelzuckergröße) im heißen Wasserbad zusammenschmelzen, durchrühren, Scheide damit einstreichen, föhnen (weil sie sich ja mit nassen Haaren erkältet und auch damit das Wachs/Öl-Gemisch einzieht ;) ) Ein wenig warten, mit weichen Lappen drüberpolieren, sich freuen, daß man fertig ist.

Mehr steht zu dem Thema auch nicht im Buch, aber das reicht doch, oder ?:argw:

@ Roman : thx, werd ich machen :super:
 

Andreas

Mitglied
war heute einkaufen:
"öl fing mit "S" an .... hmmm, was war es denn nu genau?" .... "Sonnenblumenöl war es nicht ... haben wir ja zu hause. .... hmmm Sesamöl klingt auch gut, was anderes haben die eh nicht da ...." gekauft :)
gut, es wäre sojaöl gewesen ... egal, herd an und los .... mischungsverhältnis "nach auge".
nu ist das zeug fertig, das erste leder-probestück einbalsamiert. das ergebnis paßt und gefällt mir.
naturleder bekommt dadurch einen schönen "sattel-leder"-ton.
das wasser perlt anschließend schön ab.
 

Moppekopp

Mitglied
da sojaöl doch ein pflanzliches öl ist, stellt sich mir die frage, ob es auch ranzig wird?

es ist doch das schönste oberflächenfinish sinnlos, wenn die messerscheide anfängt zu stinken.

Gruß Tobi
 

roman

MF Ehrenmitglied
KAnnst ja mal ne umfrage bei den Norwegen machen ob in den vielen Jahrzehnten in denen diese mischung benutzt wurde eine Scheide das stinken angefangen hat..
Im übrigen geht das mit allen pflanzlichen Ölen....:super: