Reifenhammer

ombre3000

Mitglied
Passt schon , hab noch Anspruchsvollere Muster vor aber dafür werde ich auch meine gerade im Bau befindliche Schmiedepresse benutzen!danke
 
G

gast

Gast
Hallo Ombre,

Erstmal ein dreifaches :super:

Der hammer ist ja richtig gut geworden. Ich bin auch schon seit einiger Zeit am überlegen, genau so ein Modell zu bauen. Der Hammer, den Du uns hier vorgeführt hast, hat mich gänzlich davon überzeugt, baldigst mit dem Bau zu beginnen.

Ich hätte einige Fragen an Dich und würd mich freuen, wenn Du mir mit etwas Auskunft helfen könntest.

Wie werden die Absätze, wenn du mit Flachgesenken arbeitest? Setzt er auf der Ober- und Unterseite gleichmäßig ab? Oder dominiert das obere Gesenk.

Wie hast Du die Halterung für den Exzenterbolzen an der Felge befestigt? Nur geschweisst, oder sind da noch ein paar Schrauben mit dabei die ich blos nicht erkannt habe? Und ist der Bolzen noch zusätzlich an der Felge mit befestigt?

Schmieden die Gesenke Parallel? Oder hast Du ne leichte Rautenform an den Werkstücken?

Den Hub stellst Du an den, ich nenn sie der Einfachheit halber mal Bolzen, welche den Bär mit den Armen der Federung verbinden ein, oder? Durch verlängern oder verkürzen der Bolzen, mittels rein und raus schrauben? Dadurch müsste sich der Bär heben oder senken?

Also ich wünsch Dir auf jedenfall noch viel Spaß und viel Freude mit dem echt gelungenem Federhammer.

Schöne Grüße aus Weiden in der Oberpflaz.

Ingo
 
G

gast

Gast
Hallo Ombre,

Erstmal ein dreifaches :super:

Der hammer ist ja richtig gut geworden. Ich bin auch schon seit einiger Zeit am überlegen, genau so ein Modell zu bauen. Der Hammer, den Du uns hier vorgeführt hast, hat mich gänzlich davon überzeugt, baldigst mit dem Bau zu beginnen.

Ich hätte einige Fragen an Dich und würd mich freuen, wenn Du mir mit etwas Auskunft helfen könntest.

Wie werden die Absätze, wenn du mit Flachgesenken arbeitest? Setzt er auf der Ober- und Unterseite gleichmäßig ab? Oder dominiert das obere Gesenk.

Wie hast Du die Halterung für den Exzenterbolzen an der Felge befestigt? Nur geschweisst, oder sind da noch ein paar Schrauben mit dabei die ich blos nicht erkannt habe? Und ist der Bolzen noch zusätzlich an der Felge mit befestigt?

Schmieden die Gesenke Parallel? Oder hast Du ne leichte Rautenform an den Werkstücken?

Den Hub stellst Du an den, ich nenn sie der Einfachheit halber mal Bolzen, welche den Bär mit den Armen der Federung verbinden ein, oder? Durch verlängern oder verkürzen der Bolzen, mittels rein und raus schrauben? Dadurch müsste sich der Bär heben oder senken?

Also ich wünsch Dir auf jedenfall noch viel Spaß und viel Freude mit dem echt gelungenem Federhammer.

Schöne Grüße aus Weiden in der Oberpflaz.

Ingo
 

ombre3000

Mitglied
Hi, die Gesenke setzen gleichmäßig auf, das kommt aber sehr auf einen sauber geführten Bär an. Ich benutze Aluflachmaterial mit viel Fett als Führung, geht aber auch Messing oder Bronze .
Werde aber jetzt auf ein Kombigesenk umstellen da er sich beim ausrecken etwas schwer tut.
Der Bolzen für das Exzenterlager ist auf eine 10 mm Platte welche auf den Reifen so geschweißt ist, das ich die Radschrauben noch lösen kann ,geschraubt und geschweißt . Gelenkköpfe mit Gewindestangen dienen zum einstellen der Hubhöhe.
Gruss

Andre aus Mittelfranken ;-)
 
G

gast

Gast
@ Ombre

Und auf wieviel hast Du das Führungsspiel eingestellt? 0,03 mm? Oder noch kleiner. Ich geh davon aus, das sich der Bär nicht rütteln lässt.

MfG

Ingo
 

ombre3000

Mitglied
1 Zehntel reicht völlig ! Wollte erst eine Schlittenführung aus einer alten Walzmaschine nehmen nur der war vom weg zu kurz:-( zu genau muss die Führung nicht sein da das Drehmoment das eh schon mit Schlupf auf den Reifen übertragen wird ,sich noch erhöht ! Die Kraft wird durch das Gestänge deren Feder und das Bärgewicht schon genug gebremst, deshalb würde ich mehr Spiel geben aber darauf acht das er wie du schon sagtest nicht zu sehr kippt!

Gruß

Andre
 
@ Ombre

Erstmal Glückwunsch zum Bau dieses krassen Teils. Respekt!
Gibts dafür auch eine detaillierte Bauanleitung?
Bin zwar noch blutigster Anfänger, aber es schadet nie wenn man weiß wie was gebaut wird und weiß wo es steht :hehe::hehe:

Grüße Chris
 

thomas2463

Mitglied
hallo zusammen,

ich möchte mich für die info und vor allem für die bilder bedanken, ich bin schon länger auf der suche nach einem günstigen feder oder lufthammer aber diese einfache konstruktion hat mich überzeugt mir selber einen reifenhammer zu bauen, und das ist dabei rausgekommen.
 

Anhänge

  • DSCN0639.JPG
    DSCN0639.JPG
    86,9 KB · Aufrufe: 526
  • DSCN0640.JPG
    DSCN0640.JPG
    84,1 KB · Aufrufe: 556
  • DSCN0641.JPG
    DSCN0641.JPG
    86,9 KB · Aufrufe: 479
Zuletzt bearbeitet:

thomas2463

Mitglied
ja netter einwand, aber wenn du mal mit dem kopf nach vorne gebeugt vor dem gerät stehst und der 30kg hammer vor dir auf und ab saust dann würdest du deine meinung eventuell ändern.
mir ist beim probelauf das federbein gebrochen und die ist dermaßen vorgespannt das die teile nur so an mir vorbei gesaust sind dass ich beschlossen habe ohne NOT aus und SCHUTZ gehäuse das ding nicht laufen zu lassen.
da geht sicherheit vor, aber jeder wie er meint.
 

ombre3000

Mitglied
Schönes Teil! Das mit der Abdeckung vor der Mechanik hab ich auch noch gemacht! Ist praktisch da hiermit doch mehr Sicherheit gegeben ist!
Vor allem wenn's eng in der Werkstatt ist :)


Gruß

Andre'
 

Torsten Pohl

Mitglied
Ich find den echt gelungen:super::super: dein verwendetes Federbein interessiert mich sieht irgendwie nach nach Standard 7ßiger Jahre Moped Federbein aus??????

Tschau Torsten
 

thomas2463

Mitglied
das federbein hab ich aus zwei rohren die ineinander passen gebaut, an den beiden enden habe ich dann ein stück flachstahl angeschweißt das ich dann durchgebohrt habe, das bildet jetzt mit dem trapez verbunden eine bewegliche verbindung.
Den anschlag der feder habe ich dann links und rechts mit je einer eisenplatte in die ich ein loch geschnitten habe in der größe daß das jeweilige rohr durchpasst hergestellt und drum herum noch ein stück rohr das um die feder passt das die nicht ausweichen kann.
Wenn interesse besteht kann ich gerne bilder davon einstellen.