Reaktion auf das geänderte Waffenrecht

Tiddy

Mitglied
Was wundert diese Leute bei 50,-€?? Ist doch wieder eine neuer Gag um die Stadtkassen zufüllen.
Tschö Micha
 

realbat

Mitglied
@tiddy dito

Also 400.000 x 50,- Teuros sind ganze 20 Mio Teuros.

Das sieht mir doch wieder klar nach einer, rot-grünen

wir-greifen-dem-kleinen-Mann-wieder-in-die-Tasche Entscheidung aus!

Da haben wirs wieder mal!:hmpf:
 

MarkusS

Mitglied
Wahrscheinlich hat da im Hamburger Senat jemand EUR 50,-- mit 400.000 Waffen multipliziert und die 20 Mios als Einnahme schon fest im Etat eingeplant.

Und die Sache mit dem PTB-Zeichen ist mitnichten eine Neuigkeit des ab dem 01.04.03 geltenden Waffenrechts.

Interessant finde ich auch die Aussage
Nimmt man die Gaswaffe mit , egal ob geladen, ungeladen oder defekt, ist der "Kleinen Waffenschein" Pflicht.

Meiner Meinung nach zu pauschal. Wie kriege ich dann bitte noch eine solche Waffe zur Polizei um sie abzugeben? Aber wenn da ein paar tausend Eigentümer demnächst bei der Polizei anrufen damit die die Waffe abholt - man will sich ja selber nicht strafbar machen - ist die Hamburger Polizei die nächsten drei Monate beschäftigt.

Ich denke mal dass es darauf hinaus laufen wird dass nichtmal 10% sich einen kleinen Waffenschein holen werden, wozu auch, damit noch eine Akte mehr angelegt wird?

Gruss
Markus
 

HankEr

Super Moderator
Naja die Aussage des Zitates ist ja auch ein Schmarrn. Der kleine Waffenschein deckt das Führen ab und hat mit dem Transport nichts zu tun.
 

Floppi

Mitglied
Genauso schleppend, wie mit dem "Kleinen Waffenschein" geht es auch bei den seit dem 1. April verbotenen Gegenständen wie Butterfly-Messern oder Wurfsternen voran. Obwohl massenhaft solche Waffen im Umlauf sein müssen, wurden bis Freitag nur 50 bei der Polizei abgegeben.

Wenn ich ein Butterflymesser vom Verbotsmerkmal befreie oder zerstöre muss ich doch nichts abgeben, oder? Vermutlich haben also nur sehr viele Leute genau das gemacht. :teuflisch

Wieso steht da eigentlich "solche Waffen". Vorher waren's keine Waffen und nun sind's verbotene Gegenstände. Also nix mit Waffen oder täusche ich mich da?
 

Marco

Mitglied
weil wir es grad mit berichten haben...
in der hier erscheinenden "nürnberger nachrichten"(leider nicht online) war ein kommentar zu lesen der mir beinahe die schuhe ausgezogen hat...
zitat:"...hat endlich die abrüstung im kinderzimmer begonnen.":irre:

:haemisch: jawohl!endlich werden schwerbewaffnete erstklässler von den schulhöfen verschwinden.:haemisch:

erfurt hat wohl bei einigen journalisten ein riesiges trauma hinterlassen...
 

darkblue

Mitglied
Hurra!!! :steirer:

Laßt uns uns alle in die Riege schwerbewaffneter Späpbubertierender einreihen. ;)

Bullshit!!!!! :hehe:

Mehr kann der Dunkelblaue dazu leider nicht sagen.