Rayskin-Inserts

lorbas

Mitglied
Mahlzeit !

Nur der Sicherheit halber mal nachgefragt: bei diesen Rayskin-Inserts handelt es sich doch um irgenteine Form von Kunststoff, oder ?

Die Jungs werden doch wohl nicht an irgentwelchen Meeresbewohnern rumschnibbeln...

Gruß

lorbas
 

Schütze BUM

Mitglied
Na das wäre doch die Schau für den nächsten Forumsfolder :D :D :D
Den würde ich dann aber bestimmt nicht kaufen :angst: :angst: :angst:
 

Guenter

MF Ehrenmitglied
Und falls Du nicht weißt, wie das aussieht, dann schau mal hier oder
hier (die blaue). Bei Scheiden wird das schon lange verarbeitet, bei Messern seltener.
 

lorbas

Mitglied
ÄÄÄhhh,

ist es also doch vom Tier ?

Nicht daß Das mir etwas ausmachen würde, immerhin komme ich gerade aus meinem Lieblings-Diner ('Das ist ein wirklich leckerer Burger.'), aber ich frage mich wo man denn die Rochen her kriegt. Ich hab zwar wenig Ahnung von dem ganzen Fisch-Gelumpe (falls der Rochen überhaupt zur Gattung Fisch gehört), habe aber noch nie gehört daß man die Viecher zur kommerziellen Nutzung züchtet oder so. Dank meiner sonntagnachmittäglichen Familienprogramm-Bildung kenne ich die Tiere nur als recht selten anzutreffende scheue Meeresbewohner.

Gruß

Lorbas
 

Boreal

Mitglied
Hmm..Mantas sind Knochenfische und stehn unter Schutz.. aber wenn man bedenkt, daß sogar Nrwal-Zähne für Messergriffe verkauft werden wundert mich nix.
 

HankEr

Super Moderator
Hmm..Mantas sind Knochenfische und stehn unter Schutz.. aber wenn man bedenkt, daß sogar Nrwal-Zähne für Messergriffe verkauft werden wundert mich nix.
Zum einen denke ich doch, daß Mantas Knorpelfische sind und zum andern werden Narwale meines Wissens z.B. von Eskimos nicht-industriell gefangen und verwertet.
 

Nidan

Mitglied
Also, es gibt ja ausserMantas auch noch andere Rochenarten. Übrigens hab ich selber schon ganze Rochenmaßen, allerdings kleine, in großen Aquarien gesehen (in Brighton und in Orlando, Seaworld) ich denk schon, daß die gezüchtet worden sind.

Und wenn ich nicht ganz falsch informiert bin, waren sogar die Griffe der klassischen Katanas mit Rochenhaut belegt, oder ?

Ich fänd es zwar auch blöd, wenn man gescützte Tierarten abmurkst nur um schönere Messer zu machen, aber wenn es genügend von den Tieren gibt, seh ich da kein so großes Problem drin. Wie tragen ja auch alle Lederschuhe, oder ?

Und ich kann mir denken, daß die Rochenhaut eher so ne Art Nebenprodukt ist, das Fleisch von denen wird doch sicher gegessen, oder ? :argw:
 

findus

Mitglied
Hallo!

"Und wenn ich nicht ganz falsch informiert bin, waren sogar die Griffe der klassischen Katanas mit Rochenhaut belegt, oder ?"

Hab ich auch gehört. ;)

"Und ich kann mir denken, daß die Rochenhaut eher so ne Art Nebenprodukt ist, das Fleisch von denen wird doch sicher gegessen, oder ?"
Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Wahrscheinlich sind die irgendwie Beifang.
findus
 

Boreal

Mitglied
@Hanker ..jupp, hat sich n Tippfehler eingeschlichen. Ändert aber nix an der Tatsache... Mantas werden nicht gezüchtet.
Und die Inuit jagen zwar auch Narwale, aber doch weniger als Belugas, und ich glaube nicht, daß damit die Nachfrage gedeckt wird!?
Kommen die Zähne nicht eher aus Japan oder anderen Ländern, die den Artenschutz einfach mißachten?
 

Nidan

Mitglied
Also wenn die die Rochen nur killen, damit man die Haut bekommt find ich es auch nicht ok. Wenn die aber eh schon tot sind, weil sie als Zufang in den Netzen hängen, kann man IMHO auch die Haut verwenden. Besser wär es aber schon Netze zu verwenden wo die dann eben nicht mitgefangen werden.

Übrigens glaub ich immer noch, daß man Rochen züchten kann, wo hätten die denn sonst in den Aquarien die Mengen von Rochen her ??

Und ich denk auch immer noch, daß man die essen kann. Haie kann man ja auch essen (schmecken gut :D )