Rat zur Auswahl Taschenlampe

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

arcolino9

Mitglied
Hallo Lampenprofis und Flashaholiks,
ich bin infiziert, aber noch nicht entschlussfähig. Die Auswahl ist traumhaft groß, aber für Unbegabte nicht zu überschauen, deshalb bitte ich um Hilfe. Ich liebäugele mit der Jetbeam III M R5 (355 lm) und der Jet III Pro ST XP-R5 (322 lm).
Worin liegen bei den genannten Lampen die Unterschiede?
Wie werden die Lampen geschaltet?
Wie steht es um die Reichweiten?....ich suche einen Weitstrahler!!! Spill ist nicht Entscheidungskriterium.
Die Lampe wird wirklich benötigt.
Im Voraus besten Dank für Eure Hilfe
arcolino9
 

muttiriotti

Mitglied
Hi arcolino9,

wenn Du einen "richtigen Weitsrahler",also Thrower suchst sind beide Jetbeams Suboptimal.Das sind keine schlechten Lampen,auf keinen Fall, aber keine Lampen die auf Leuchweite ausgelegt sind.

Wenn Du den Fragenkatalog der Kaufberatung ausfüllst kann dir hier bestimmt besser geholfen werden.

Gruß Thorsten
 

arcolino9

Mitglied
Hallo Thorsten,
zunächst herzlichen Dank für den Rat. Möglicherweise habe ich mich in der Eile der Anfrage nicht klar genug ausgedrückt. Ich suche schon eine Lampe mit möglichst großer Reichweite, aber eine solche mit "handiger" Größe, deshalb habe ich zu Jet's
tendiert. Es gibt sicherlich richtige Kanonen,(eine Bemerkung eines Fachmannes: "zum Heckeschneiden"), aber die Größe muss handlich bleiben. Auch die selbst einstellbare sehr kleine erste Stufe ist m. E. ebenfalls sehr gut nutzbar. Die Summe der genannten Eigenschaften ließen mir die Jet IIIM R5 bzw. Pro R5 so passend erscheinen. Lampen mit der reinen Heckschalterei scheiden aus, die Handhabung ist nicht praxisgerecht, da ist mir meine Infilux lieber.Kannst Du mir trotzdem weiterhelfen?
Mit gruß und Dank
Gerd
 

Megalodon

Mitglied
Hallo Gerd,
Der Unterschied zwischen der Jet III M und der Jet III Pro liegdarin, dass die Jet III M 2 Modi hat, bei angezogenem Kopf volle Leistung und bei losem Kopf ist sie programmierbar(verschiedene Hellikeit und SOS Strob).

die Jet III Pro hat drei Modi, die über den Clicky am Ende der Taschenlampe geschaltet werden.
Sie fängt immer im gleichen Modus an. Alle drei Modis können nach belieben programmiert werden.
Sofern ich mich täusche, hat die Jet III M einen größeren Kopf und damit mehr Reichweite.

Wenn du mehr Lampenvorschläge haben möchtest, oder bessere beschreibungen etc. kommst du um den Fragebogen nicht herum!
 

arcolino9

Mitglied
Hallo Thorsten,
Hallo Thorsten,
ich habe versucht, den Fragenkatalog zu nutzen, hoffentlich klappt es.
B] * Welche Art der Stromversorgung wird bevorzugt, z.B. Lithiumbatterien, Alkalibatterien, NiMh-oder Lithium-Ionenakkus, welche Baugröße?[/B]
Lithiumbatterien

* Damit zusammenhängend: Ist eine bestimmte Art der Regelung erwünscht?
D.h. soll die Lampe kontinuierlich dunkler werden oder ihren maximalen output bis zum Ende behalten (beides hat seine Vor- und Nachteile,
es gibt auch Zwischenlösungen)

Bis zum Ende volle leistung wäre besser

* Welche Anspüche werden hinsichtlich der Helligkeit und der Laufzeit gestellt?
Möglichst hell und weitreichend, Spill ist nicht entscheidend
Laufzeit: was die CR 123 hergibt

* Soll die Lampe über verschieden Leuchtstufen verfügen?
Sollen diese durch den Nutzer programmierbar sein?

Mindestens zwei Stufen, eine einstellbar,die kleine Stufe darf sehr schwach sein, geschätzt ca. 4...5 lm

* Soll die Lampe über Strobe oder SOS Modi verfügen?
Nein

* Wie sollen die Leuchtstufen und/ oder Modi geschaltet werden, Klicken am Schalter, drehen am Kopf oder anderes?
Endklicki allein: auf keinen Fall- für mich nicht praxisgerecht
am liebsten: der (ideale!) Drehring für eine!! Hand
Kopf hin- und Herdrehen ist nicht gewünscht

* Wird eine bestimmte Schalterart bevorzugt: Clickie momentary/ forward/ reverse oder twisty, tailcapswitch oder sideswitch
Am liebstne: Drehring mit Endschalter für den Einschaltvorgang

* Soll die Lampe einen Clip haben, wenn ja, soll er bezel-up oder bezel-down montiert sein?
Muß nicht

* Sind die Fähigkeiten oder das Interesse vorhanden, um die Techn
Gerd

Ich denke schon, ansonsten hole ich mir Rat im Forum
Gerd
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.