RakuBrenner für Gasesse

SvenBenecke

Mitglied
Hallo Leute

irgendwer aus dem Forum hat mir mal einen Rakubrenner als einen güstigen Brenner für eine Gasesse empfohlen. Rakubrenner werden normalerweise für Keramik verwendet, kommen wohl aber auch gut auf hohe Temperaturen.
Einen Rakubrenner kann man hier sich ansehen, aber hat damit schon mal jemand eine Esse gebaut und kann mir sagen ob diese gut funktioniert?

vielen Dank für eure Hilfe

Sven
 

sanjuro

Mitglied
Raku-Brenner für Gasesse

.......irgendwer aus dem Forum hat mir mal einen Raku-Brenner als einen güstigen Brenner für eine Gasesse empfohlen. Rakubrenner werden normalerweise für Keramik verwendet, kommen wohl aber auch gut auf hohe Temperaturen......
Es gibt keine speziellen RAKU-Brenner, sondern nur gasbeheizte RAKU-Brennöfen. Gasbrenner können und müssen stets an ihren Einsatzzweck angepasst werden. Beim Keramikbrennofen kann das die Bestückung mit feuerfesten Keramikeinsätzen oder verzunderungsresistenten Köpfen sein.

Ein Brenner kommt nicht auf hohe Temperaturen, sondern er bringt einen Ofen auf entsprechende Temperaturen, wobei der RAKU-Brand die NIEDRIGSTE Brenntemperatur von allen Keramikherstellungsverfahren hat (spezielle Irdenware).

Für den Einsatz in einer Gasesse könntest Du den gezeigten Brenner sicher mit ein paar Bauteilen umbauen - so direkt ist er wohl nicht verwendbar. Und natürlich hängt der Erfolg auch von der Gasesse selbst ab: Innenraumvolumen, Material und Schichtdicke der Wärmedämmung, Größe der Öffnungen usw.

Lies Dich doch hier mal in das Thema hier ein, es gibt viele Infos. Wenn Du (noch) kein Gasofenexperte bist, würde ich auch den Kauf einer kompletten Gasesse erwägen - die Dinger kosten ja nicht die Welt, funktionieren aber.

Gruß

sanjuro
 

Sven

Mitglied
Ich bin mir ziemlich sicher, das so ein Brenner die notwendige Leistung bringt.

Allerdings würde ich den Rakubrenner #2 nehmen, ohne diese Keramikdüsen.

Die Eingangsleistung von 25kW bei 0,6Bar sollte für eine durchdacht gebaute 11kg Gasflaschen-Esse mehr als reichen.
Entscheident ist halt wieviel der eingebrachten Energie auch im Brennraum verbleibt. Also kleine Öffnungen und gute Isolierung.

Wichtig: In dem Set fehlt noch eine Schlauchbruchsicherung.

Wenn der Preis also okay ist und du nicht selber basteln willst würde ich es an deiner Stelle versuchen.

Ciao Sven
 

SvenBenecke

Mitglied
Wenn ich den kaufe, dann wird es auch Bilder geben, versprochen.
Ich habe leider keine gut Werkstadt, sonst würde ich mit Sicherheit mich an einen Selbstbau wagen, und so bin ich halt auf der Suche nach einem güstigen aber auch guten Brenner.

Hat schon mal jemand durchgerechnet wieviel KW Leistung die hier häufig (von Peter Abel, Achim Wirtz ...) verwendeten Brenner bringen?

Grüße aus Bochum

Sven
 

Grover

Mitglied
Ich habe mir die Brenner auch mal angeschaut und anhalt der Bilder versucht das Ding nach zu bauen. Ging in die Hose.

Baue selbst und mach Deine Erfahrung. Wende Dich an Torsten Pohl, der hat einen sehr guten Brenner oder, oder
 

Sven

Mitglied
Ich habe gerade gesehen, das die für den Brenner 210€ haben wollen.
Das ist er auf jeden Fall nicht wert.

Einen einfachen Venturi kriegst du aus Sanitär-Schraubbauteilen für max. 20€ und mit wenig Bastelei fertiggestellt.
Anleitungen haben wir hier ja inzwischen genug.

Ciao Sven