Qual der Wahl beim Messerkauf !

Claymore

Mitglied
Hallo,

eure Meinung ist gefragt !
Ich bin gerade dabei die Produktpaletten der Verschidenen Hersteller zu durchstöbern.
Habe meine Auswahl auf 3-4 Stücke eingegrenzt und stehe jetzt vor der Wahl welches ich nehmen soll ? ( alle auf einmal geht nicht :-( )

Benchmade Elishewitz 730 Ares
MOD Hornet plain grey
Microtech Mini Socom Tanto
Spyderco Howard Viele C42P

Für welches würdet Ihr euch Entscheiden und warum, bzw. welches würdet Ihr aus irgendeinem Grund nicht nehmen.

peter
 

Armin II

Mitglied
Da musst Du Dich schon selbst quälen
biggrin.gif
 

Dussel

Mitglied
Hi Claymore,

mach Dir doch nichts vor, wenn Dich alle 4 genannten Messer stark interessieren, wirst Du sie früher oder später doch eh kaufen!
biggrin.gif
(Zumal sie ja ziemlich verschieden sind).
Ich persönlich würde vermutlich zuerst das MT nehmen, weil ich von der Qualität überzeugt bin und das Mini Socom nicht mehr produziert wird.
Ooooder das BM 730, das hätte ich auch gern (hatte vor einiger Zeit in meiner Kaufentscheidung gegen das 710 verloren)
wink.gif
.

MOD's sollen zwar fast oder sogar genauso gut wie MT's sein, sind aber etwas teuer. Das Mini Socom kriegst Du bei einigen Online-Dealern für um die 120 USD
smile.gif
.
Das Spy spricht mich persönlich nicht so an.

------------------
 

Stinkmarder

Mitglied
Hi,
Also ich würde dir das MICROTECH mini-SOCOM auto!!! tanto vorschlagen!!! Wenn du das willst, eins habe ich noch
redface.gif
)

Also quäl dich nicht, schlag zu!
MfG
 

judge

Mitglied
Von Qualität und Preis abgesehen, würde ich mich wohl für das MOD Hornet entscheiden, da ich James Keating sehr schätze und er SEHR viel Ahnung von gutem Design bei defensiven Messern hat. Außerdem gibt es für sein Messer eine Kydex-Scheide, mit der es geöffnet getragen werden kann. Interessante Option.
Auf jeden Fall würde ich aber jedes Messer zuerst in die Hand nehmen und genau austesten.
 

Stinkmarder

Mitglied
Außerdem gibt es für sein Messer eine Kydex-Scheide, mit der es geöffnet getragen werden kann. Interessante Option.


Und wo bekommt man diese Kydex-Scheide. Ich kenne das HORNET nur mit Nylon Tasche und die Scheide nur von Bildern.
Haste dir schon das CQD angeguckt???
 

Claymore

Mitglied
hi,

nach einer Nacht darüber schlafen sind noch das Microtech Mini SOCOM und das MOD Hornet übrig.
Hey Stinkmarder, du schreibst:

Also ich würde dir das MICROTECH mini-SOCOM auto!!! tanto vorschlagen!!! Wenn du das
willst, eins habe ich noch
Jetzt kommt ne wahrscheinlich blöde Frage von mir:
ist das die 'Springmesser' Version ? ( so genau kenn ich die Microtechs (noch) nicht .

und was soll's denn kosten.

Peter
 

Stinkmarder

Mitglied
Hi,
und kosten tut das 400,-DM! Neu.
Wenn du ein Bild brauchst mehl mich an!
MfG

Und wenn du dann auch noch ein MoD HORNET willst, mal sehen was man da machen kann!

Aber ein anderes gutes MT habe ich auch noch, das neue U.D.T., ist auch ein auto. Und etwas günstiger wie das mini-SOCOM auto.
 

judge

Mitglied
Hallo Stinkmarder,
Die Kydex-Scheide gibt´s bei www.combattech.com , das ist Keating´s website, unter Catalog -) Miscellanous Items. Preis ist USD 40.

[Dieser Beitrag wurde von judge am 18. Juli 2000 editiert.]
 

Claymore

Mitglied
Ich hab's getan,

mein erstes Microtech.
Danke Stinkmarder hat prima geklappt !

Ich glaube die dinger machen süchtig. !

Der Bundesgesundheitsminister warnt:

schon der Kauf eines Microtech's kann zu schwerem suchtverhalten führen mit nicht abschätzbaren schweren Gesundheitlichern Folgen für Ihren Geldbeutel ( Magersucht, schwindsucht, Mangelerscheinungen etc ).

Leute ich weis was Ihr meint die Dinger sind
GEIL (sorry, ist aber so)

A new Microholic is born.........


;-)

Peter
 

Claymore

Mitglied
Benutzt Ihr eure Microtechs denn auch,

oder betet Ihr Sie einfach nur an.
Ist es vielleicht wie mit einem neuen auto(mobil).
Der erste Kratzer verursacht nen Herzinfarkt
und danach stumpft man mehr und mehr ab. ?


Peter
 

Hersir

Mitglied
Genauso ist es!

Apropo kauf dir ein elite MA die sind die besten user!

P.S. Bin am überarbeiten der preisliste.

um die zollkosten werden wir leider nicht herumkommen!



------------------
Markus

HersirsHomepage