Puma Mini-Integralmesser - Messermagazin

WalterH

Mitglied
Wir hatten das Thema ja schon:

Eine Frechheit. Schlicht und einfach eine Frechheit. 250 Euro fuer ein lasergeschnittenes 3-Finger Messer? Aus 440B? Ich mein, es sind ja noch nichtmal Backen dran.

Mal sehen, wie lang Puma noch von seinem Ruf zehren kann. Ich kenne kein Puma Messer, dass seinen Preis wirklich rechtfertigt.

Wie steht am Ende: "... Preise recht hoch ... viel Geld fuer ein kleines Messer ..."

Das finde ich sehr sehr sehr diplomatisch formuliert.

-Walter
 

Indexler

Mitglied
Hallo !

Da kann ich Walter nur zustimmen:rolleyes:

Weiß nicht was die für eine Preispolitik die da haben,aber viel von den " "Dingern " wird Puma da wohl nicht verkaufen.:hintern:

Schöne Grüße
Thomas
 

Haudegen

Mitglied
wie auch immer, das design ist auf jeden fall geklaut.
im ersten moment dachte ich, es kommt ein bericht über DeadlyEdge. :eek:

und martin, wirst sie verklagen? :haemisch:
 

Haudegen

Mitglied
iss ok andreas,
ich geb zu , das passende smilie an der richtigen stelle verdummt zu haben,
aber dachte schon der post kommt a bisserl ironisch rüber.:rolleyes:

( war mir schon bewusst, dass der post a bisserl heikel ist, konnts mir aber nicht verkneifen.)
:steirer:

wollte natürlich nicht an den urheberrechten vom karl heinz rütteln. :hehe:

grüsse,....
 

heiko häß

Mitglied
@WalterH

Schau dir in der Galerie nochmal mei 3-Finger Messer an.Bei dem Design mußte ich mich sehr nah ans Design vom Puma Bow halten(Kunde wünschte es so).Ich habe das Messer um 20mm länger gemacht als das Bow und ein bißchen edlere Materialien verwendetund bin trotzdem unter dem Preis vom Puma.Kann einen schon nachdenklich machen,oder?:hehe:
Gruß Heiko
 

Nidan

Mitglied
Also ich hab ja da schon mal geschrieben daß der Preis ne Frechheit ist und dabei bleib ich.

Das Design ist aber wirklich sehr schön, wenn ich auch die Gesamtlänge so 2 cm länger machen würd und ja auch bei meinem gemacht hab :D

Ich hab übrigens schon wieder so was kleines fast fertig (Griff kam vorgestern in`s Öl) und 2 D2-Rohlinge in ähnlichem Design hab ich auch schon ;)

Und wenn ich wählen müßte ob ich so nen Puma-Integral-Furzel nehmen sollte oder das tolle Dreifingermesser von Heiko müßt ich echt nicht lang überlegen :super:
 

Geist

Mitglied
Das ist aber nicht nur bei Puma der Fall, irgendwie sind hier in D die Preis bei Herstellern/Händler zum Teil Krass z.B. das Fallkniven Thor NL1 kostet hier ein D ca. 450,- € aber in den USA bekommt man das Messer für um 250,- $ (zum Teil auch um 230,- $), da frage ich mich schon warum das Messer hier im vergleich zu den USA so teuer ist?!?! Aber ich ärger mich nicht mehr über Preise, ich wunder mich nur ab und zu... :irre:
 

Rage

Mitglied
Möchte mich meinen Vorrednern anschliessen. Design find ich echt gelungen, den Bericht über die Mini-Integrale fand ich auch gut, bis zu dem Zeitpunkt als ich über den Preis gestolpert bin. Entsetzen und Verärgerung machten sich breit.
 

Hannibal 8

Mitglied
Habe mir die Messer auf dieser Koop Seite angeschaut. Sind ja schon ein paar sehr schöne Stücke dabei, das Bowie gefällt mir am besten.
Aber das so ein kleines Jagdmesser 3900 Euro kosten kann hätte ich nicht geglaubt. Nichteinmal irgendwelche Goldverzierungen oder so...... für den Preis nehme ich lieber ein paar Randall Messer oder 25 (fünfundzwanzig) Trailguide II Messer von Black Jack :D
 
Hi Leute,

bei dem Preis könnte man auch eine etwas liebevollere Verarbeitung erwarten, z.B. die Griffkanten könnten etwas abgerundet werden...das Logo könnte etwas verkleinert werden usw...

Jens
 

bladeshop

Mitglied
Pah, ist doch noch gar nichts. Kuckt Euch mal die Damastjahresmesser von denen an. Scheußliches Design und ein Preis da denkt man schon an Druckfehler:anbet:
 
Leider haben sie auf ihrer Homepage keine Preise-aber die Jahresmesser 2002 gefallen mir sowieso nicht...
Aber wo sonst kann man 'Sportschließmesser' kaufen?!?:D

Jens
 
G

gast

Gast
jaja

da haben wir mal wieder das alte thema... ich finde auch das die pumapreise "etwas" übertrieben sind...

allerdings würde ich mir sofort eines der koob messer zulegen... die messer (und vor allem auch die scheiden) sind mit das schönste, was ich bis jetzt gesehen habe!

jetzt fehlt nur noch das passende kleingeld!

SUUUUPER - und da akzeptiere ich auch den preis (auch wenn ich mich nicht beklagen würde, wenns nur 19,95 euro wären!) :super:
 
@Samun:
Danke für den Link-die orginal Teile sehen wirklich super aus-Design und Verarbeitung scheinen top zu sein! Allerdings ist Herr Koob davon scheinbar auch ziemlich überzeugt... (sorry, OT)

Grüße Jens.
 

Nidan

Mitglied
Also ich seh das so : Wenn bei einem Serienmesser Preis/Leistung überhaupt nicht übereinstimmen, dann finde ich das schon sehr ärgerlich.

Bei Customs schaut es IMHO wieder ein bisserl anders aus, weil ja da auch noch ein gewisser Kult-Faktor dazu kommt. Wobei ich bei aller Wertschätzung für die Messr von Herrn Koob sagen muß, bevor ich mir ein Ferranthrop für 4200 Euro kaufen würde, tät ich schon lieber mein Geld in Messern von Ullrich Henicke, Daniel Boll, Jockel Greiß, Wolfgang Dell .... (die haben ja auch sehr bekannte Namen wenn`s darum geht) oder ein paar andren anlegen (von den sehr guten, aber noch nicht so bekannten Machern hier aus dem Forum will ich gar net reden). Da bekäm ich wesentlich mehr für mein Geld. Das ist aber, wie gesagt nur meine eigene ganz und gar unmaßgebliche Meinung ;)
 

WalterH

Mitglied
Und ich kann Nidans Meinung wie eigentlich fast immer unterschreiben.

Was Puma Messer angeht: Ich hab keins und ich werd mir sicher auch keins kaufen! Die DInger sind einfach ueberteuert - hab ich auch in meinem ersten Beitrag schon geschrieben.

-Walter