Puma Mini-Integrale ?????

Nidan

Mitglied
Hat jemand schon mal die neuen Mini-Integral-Messer von Puma in der Hand gehabt und kann was dazu sagen ? Es sind so ganz kleine Teile mit nur 13 cm Gesamtlänge und 3 von den 4 Modellen haben so einen Rahmengriff wie das Expeditionsmesser daß es mal gab.

Und bitte sagt mir noch, daß der Preis von über 200 Euro für die Teilchen nicht stimmt, das kann doch einfach net sein :angst:
 

maxkos

Mitglied
Hast Du mal einen Tip, wo man ein Bild davon findet? Du hast mich ein wenig neugierig gemacht, aber ich hab die Messer nirgends gefunden, geschweige denn in der Hand gehabt.
 

maxkos

Mitglied
Ja, ich hab´s gefunden. Heute nachmittag habe ich es aus irgendeinem Grund nicht geschafft die Puma Seite zu öffnen. Die sehen schon ganz nett aus und sind auch schön klein und leicht. Ich hoffe nur, die sind nicht wirklich so teuer. Mit einer schönen Kydex-Scheide von Werner gäben die auch praktische Neck-Knifes ab.
 

Nidan

Mitglied
Danke ozelot, genau das sind sie. Ich stell hier mal ein Bild rein.

Das Puma-Expeditionsmesser (ist genauso gemacht, nur doppelt so groß) kostet im aktuellen Herbertzkatalog 199 Euro, vielleicht sind ja die 200 nochwas, die ich als Preis für die kleinen gesehen hab, noch DM ;)

Sorry, ich hab vergeßen zu erwähnen, daß das Bild von der Puma-Website stammt.
 

Anhänge

  • puma.jpg
    puma.jpg
    15,6 KB · Aufrufe: 269
Zuletzt bearbeitet:

Nidan

Mitglied
Jo Maxkos, genau da hab ich den Preis auch gesehen, nur glauben kann ich es net.

Aber egal, dann bau ich mir halt selber sowas ähnliches, so ein Zwergerl ist ja auch mit meinen bescheidenen Mittel schnell fertig, so schön wie das Puma wird es zwar nicht ganz, aber was solls.

Sorgen macht mir nur der Rahmengriff, aber da wird mir schon was einfallen ;)
 

Flaming-Moe

Mitglied
1.4116?
Ist das nicht = 440A???

Da würde ich an deiner Stelle auch eher was eigenes bauen, und zwar aus nem gescheiten Stahl.

Den Griff kann man ja auch normal mit nem Haufen Bohrungen skelettieren.

Wenn die Bohrungen optisch stimmen und gleichmäßig angefast sind, gefällt mir persönlich das eh besser als diese komplette "ausgehöhlten" Griffe...
 

Claymore

Mitglied
hi Nidan,

wieso macht dir der Rahmengriff Sorgen ?

Innere Kontur anzeichnen, aufbohren, Stege durchsägen/feilen.
evtl. mit dünnen Trennscheiben nachhelfen.
Kontur feilen/Schleifen bis das Finish passt und fertig.
Hört sich doch ganz einfach an

;)

215,- Euro für so einen Winzling sind doch recht stramm. !!

Ich glaub ich muss meine Preise auch noch mal überdenken :steirer:


gruß

Peter
 

Nidan

Mitglied
Jo Flaming-Mo das mit den Bohrungen hab ich mir auch schon überlegt, dann muß ich aber nen neuen Thread aufmachen "Wie fast man Löcher" :D

@ hi Peter, nönö deine Preise passen schon, nur die von Puma spinnen halt ;)

Das mit dem Rahmengriff hab ich mir auch so gedacht wie du schreibst. Technisch sicher kein unlösbares Problem aber halt ne ziemliche Arbeit die Innenkonturen schön glatt zu kriegn. Ich haß das ;)
 

TimM.

Mitglied
Bild und Material nach zu urteilen hätte ich 50 - 60 Euro als realistisch eingeschätzt, wenn ich den richtigen Preis nicht gleich gelesen hätte... :staun:
 

Vogel75

Premium Mitglied
Original geschrieben von Nidan
@ hi Peter, nönö deine Preise passen schon, nur die von Puma spinnen halt ;)
Das Design von den Teilen stammt von Karl-Heinz Koob und wenn man sich seine Preise anschaut, dann weiß man wohers kommt :ack: Seine Originale wurden im letzten oder vorletzten MesserMagazin vorgestellt, für knapp 3000 DM das Stück ... :staun:
 

Nidan

Mitglied
Hi Vogel75,

ich zahl ja gern für gutes originelles Design was drauf, obwohl mich die Klingenform in dem Fall schon sehr an`s Medallion erinnert.

Was ich halt überhaupt nicht kapier ist, wieso das Expeditionsmesser das ganz genau so gestrickt ist wie die kleinen weniger kostet, obwohl es doppelt so groß ist :confused:
 

herbert

MF Ehrenmitglied
Das Teil is nedd schlecht, aber zu dem Preis (hast Recht, Flaming Moe) kann man eigentlich einen anderen Werkstoff verlangen. Sowas ist einfach nur übertrieben, denn so originell ists ja nun auch nicht. Manchmal spinnen halt nicht nur die Römer. Im neuen Messermagazin sind auch Bilder drin, ohne Preis, da kriegt man wohl nicht nur hier die Schamesröte ins Gesicht.