Puma IP Integral-Nicker

equest

Mitglied
Hallo,

es geht um dieses Messer: http://www.pumaknives.de/dispitem_101.php?item_no=800723&PHPSESSID=hkab26pg4mb6qf284daqfe27s7

Es sagt mir optisch unheimlich zu. Bevor ich mein Geld verpulvere, würde ich aber gerne wissen, was ihr davon haltet? Ist es sein Geld wert? Hat es gar jemand von euch?

Ich würde es hauptsächlich zum Picknicken und Stöckchenschnitzen verwenden wollen. Eine 440B-Klinge hatte ich bisher nicht, wohl aber einen 440A-Folder, den musste ich ständig schärfen und das war nichtmals so einfach wie man denken würde, und 440C-Klingen, mit denen ich zufrieden bin. Liegen die Eigenschaften von 440B näher an A oder C, sprich: taugt der was?

Gruß

equest
 

kirchi

Mitglied
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Horus242

Mitglied
ich würde dir auch ein Messer von Hubertus empfehlen, da hast du dann ein richtiges Solinger Messer aus deutscher Fertigung in Handarbeit hergestellt und nicht aus Spanien, zu einem besseren Preis in gleicher Qualität. Messer von Puma IP und Puma TEC kommen meist aus dem Ausland und sind Industrielle Massenproduckte.
 
Zuletzt bearbeitet:

equest

Mitglied
Danke schön für eure Antworten und Tipps. Kann bitte mal jemand das angesprochene Hubertus Vollintegral verlinken? Google scheint heute nicht mein Freund zu sein, ich find's nicht.

Besonders interessiert mich aber trotz ausgelagerter Produktion noch immer das Puma bzw. Erfahrungen damit, sprich: ist die Verarbeitung ordentlich oder schwankt die unvorhersehbar (würde es per Internet bestellen)?

Auch die Scheide des Puma interessiert mich. Weiss jemand, ob die aus brauchbarem Leder ist, oder aus „ausgetrockneter, dick lackierter Presspappe“?

Ich brauche auf jeden Fall eine Gürtelscheide, mit einer trad. Steckscheide kann ich nicht viel anfangen.
 

Rotten

Mitglied
Da Industrieware würde ich mal darauf tippen das es sich um gut brauchbare Ware handelt. Puma IP,Tec.. oder wie auch immer gibt es ja schon länger auf dem Markt. Kann von der Wertigkeit her natürlich nicht mit "echten" Pumateilen mithalten.
Ist halt Massenware und mich würde es nicht wundern wenn es die selben Messer genauso auch von anderen Herstellern gibt und wenn möglich würde ich auch auf ein in Deutschland produziertes Model zurück greifen.

Nebenbei,ein schönes Messer :)
 

porcupine

Super Moderator
Die Puma IP kommen (vorwiegend) aus Spanien und sind ganz ordentlich, etwa vergleichbar mit Muela. Teilweise hat Muela auch die selben Designs, wer weiß, vielleicht stellen die auch für Puma her??
PumaTEC kommt aus China und ist auf dem selben Qualitätsniveau wie alle anderen China-Billig-Importe - ob die nun Magnum, Herbertz, Haller oder Linder drauf stehen haben. Für mich eher keine Empfehlung; aber es sind durchaus auch mal gute Stücke dabei.

Der oben gezeigte Integralnicker wurde/wird auch von Klaas oder Everts vertrieben. Ich habe so einen von Klaas, ist ein gutes Messer. Nach Auskunft eines mir bekannten Brancheninsiders stammen sowieso alle aus derselben Solinger Schmiede. Also kannst du auch das Puma kaufen.