Puma German Expedition Knive - kann jemand etwas dazu sagen ?

DeadlyEdge

Mitglied
Hallo !
Das oben genannte Messer gefällt mir vom Design her sehr gut . Hat jemand praktische Erfahrungen damit ??
Wie gut ist der Stahl (laut Toolshop - 1.4110) ? In manchen Stahltabellen (z.B. bei Linder) wird dieser Stahl dem 440 A gleichgesetzt , in anderen wird er als separate Stahlsorte eingeordnet , die mehr Molibdän im Vergleich zum 440 A enthält , sowie eine (entschedend ?) grössere Härte (57-59 HRC) hat . Was stimmt denn ?
Wie bewertet Ihr das Preis-Leistungsverhältnis von dem Messer ?
Eventueller Einsatzzweck wären alle Arbeiten , die ein Messer beim Wandern (fast ausschlieslich im Sommer , vor allem in den Gebirgen Bulgariens) bewälltigen soll - von Brot Schneiden bis Feuerholz Machen .
Na , das war es , ich bedanke mich im Voraus für alle Antworten ! Und wie immer : ich entschuldige mich für mein Deutsch .
Martin


[Dieser Beitrag wurde von DeadlyEdge am 06.12.2000 editiert.]
 

bert

Mitglied
Hallo Martin,

zum Expeditionsmesser von Puma kann ich sagen:
- Es gibt das Messer in zwei Größen.
- Das Messer besteht aus einem Stück warmgewalzem Hochleistungsstahl.
(X45CRMOV) ca.HRC 57
- Meines Wissens erfüllt der Stahl alle Anforderungen.
- Nachteil ist das hohe Gewicht von knapp
500g.
- Ein weiterer Nachteil ist der Griff aus Metall, speziell im Winter(unpraktisch).
Wenn du das Messer nur im Sommer nutzen möchtest, ist das kein Problem.
- Der Schneidewinkel ist relativ groß.
- Das "große Puma" ist schöner, das "kleine Puma" ist praktischer. (meine Meinung)
- Preis/Leistung.......dazu möchte ich sagen,
dass der Preis mit 330 DM sehr hoch ist.

Als Outdoor Messer würde ich ein anderes Messer wählen.
Wenn das Messer in erster Linie gefällt, ist natürlich der Preis "gerechtfertigt".

Gruß.
bert.
 

Odin

Mitglied
Ich hab eins.
Der stahl ist Mittelklasse.
Die scheide ist in ordnung.
Der Giff ist sehr kantig, d.h. man muß sich so ein tennisschlägerband kaufen (für den griff) und den griff umwickeln.
Die Klinge ist praktisch geformt und sehr scharf (den stahl bekommt man auch selbst sehr scharf)
Ach ja bert: das kleine Messer heißt glaub ich europamesser.
Für den job den du mit dem messer erledigen willst kann ich vor allem auch ein Fällkniven A1
empfehlen
Gruß Dirk
 

DeadlyEdge

Mitglied
<BLOCKQUOTE><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><HR>Original erstellt von bert:


- Es gibt das Messer in zwei Größen.

...

- Nachteil ist das hohe Gewicht von knapp
500g.
...

[/quote]

Erstmals danke schön Für die Info !
Das Kleine heisst Europamesser , wie Odin geschrieben hat . Das grosse gefällt mir aber besser , denn ich würde damit auch mal hacken und hauen .
Aber : bist Du sicher daß das Messer ein halbes Kilo auf der Waage bringt ??
cwm24.gif
Ich glaube , es kann nicht viel schwerer als z.B. ein White Hunter sein .
Gruß , Martin

[Dieser Beitrag wurde von DeadlyEdge am 06.12.2000 editiert.]

[Dieser Beitrag wurde von DeadlyEdge am 06.12.2000 editiert.]

[Dieser Beitrag wurde von DeadlyEdge am 06.12.2000 editiert.]
 

Odin

Mitglied
Hallo deadlyedge,
wenn du ein Puma expeditionsmesser haben möchtest, müsstest du dich mal bei mir melden.
Gruß Dirk
 

Andreas

Mitglied
Also Holz Hacken mit einem Messer ohne Griffschalen stelle ich mir nicht sonderlich lustig vor. Ich ziehe für die Tätigkeit ein kleines Beil oder ein großes Messer mit einem "richtigen" Griff vor.
Zum Messer, das dafür ideal wäre, fällt mir als Beispiel ein Fällkniven A1 oder ein Busse Knive ein.
 

bert

Mitglied
Hallo,
das kleine Messer heißt Europamesser, das stimmt.
Habe mich da wohl falsch ausgedrückt.
Das "Expeditionsmesser" gibt es natürlich nur in der einen Größe.
Ich wollte das Europamesser erwähnen, weil es dem Exp.messer in Stahlqualität, Design ähnlich, und evt. auch praktischer ist.
Ich wußte nicht das du das kleine schon kennst.
Ich hatte das Exp.messer ein halbes Jahr im Test.
Das Exp.messer hat ein Gewicht von 460 Gramm.
Meiner Meinung nach ist das Messer seine 330 DM nicht wert.
(Was natürlich nur meine Meinung ist.)
Hat man sich für ein Messer begeistert ist der Preis nicht mehr so wichtig.
Fjällkniven A1 ist eine gute Wahl.
Gruß. bert.
 

Alex

Mitglied
Hi!

Ich hab füher mal Puma Messer gesammelt und besitze seit ungefähr 6 Jahren ein German Expedition Knife. Ich bin damit sehr zufrieden und kann es nur empfehlen!
Wenn es dir also gefällt, kauf es dir!
 

Haudegen

Mitglied
servus Deadly Edge,
( ich weiß, gehört eigentlich nicht hier her, aber da du keine mailadresse hast, halt so)
sorry an alle anderen.
hab gerade gelesen, dass du dich oft in den gebirgen bulgariens rumdrückst.
da hätte ich sehr gerne infos darüber. wenn du mich mal anmailen könntest, würde ich meine fragen umfangreicher formulieren. :D

würde mich freuen.

grüße,......................